Spoiler Alert: Stories Are Not Spoiled by 'Spoilers'

Gepostet vor 5 Jahren, 3 Monaten in Movies Science Share: Twitter Facebook Mail

Psychologen haben den Effekt von Spoilern untersucht und haben herausgefunden, dass es für die Rezeption einer Story (oder eines Films) besser ist, das Ende vorher zu kennen. Ich schreibe es ja immer wieder: Mir gehen Spoiler ziemlich weit am meinem behaarten Saque vorbei, ich weiß aber auch, dass ich mit diesem Gedanken ziemlich alleine bin. Schön, dass mich die Wissenschaft bestätigt.

Es ist nämlich so: Eine Story/Geschichte ist nur ein Werkzeug, um gutes Storytelling zu bewerkstelligen und genau die Form des Storytellings nimmt man besser wahr, wenn man die Details der Geschichte im voraus kennt. Und, das ist zumindest meine eigene Erfahrung, das stimmt. Ich habe heute noch den gleichen, vielleicht sogar noch mehr Spaß an Filmen, die ich bereits kenne und das gilt ebenso für Twists wie in „Sixth Sense“ oder „Fight Club“. Freilich, der WTF-Effekt ist weg. Was bleibt sind mehr Zeit für Details, für Figurenzeichnungen und die Inszenierung und wenn ich ehrlich bin, ist mir das tausendmal lieber, als nicht zu wissen, dass Darth Vader Lukes Vater ist. Fuck yeah, Science!

Many of us go to extraordinary lengths to avoid learning the endings of stories we have yet to read or see – plugging our ears, for example, and loudly repeating “la-la-la-la,” when discussion threatens to reveal the outcome. Of book and movie critics, we demand they not give away any plot twists or, at least, oblige with a clearly labeled “spoiler alert.” We get angry with friends who slip up and spill a fictional secret.

But we’re wrong and wasting our time, suggests a new experimental study from the University of California, San Diego. People who flip to the last page of a book before starting it have the better intuition. Spoilers don’t spoil stories. Contrary to popular wisdom, they actually seem to enhance enjoyment. […]

Why? The answers go beyond the scope of the study, but one possibility is perhaps the simplest one: that plot is overrated. “Plots are just excuses for great writing. What the plot is is (almost) irrelevant. The pleasure is in the writing,” said Christenfeld, a UC San Diego professor of social psychology.

“Monet’s paintings aren’t really about water lilies,” he said.

Spoiler Alert: Stories Are Not Spoiled by 'Spoilers' (via MeFi)

Tags: Psychology Spoiler

outrage

Links 6. 12. 2016: Outrage-Memetics Propaganda Machine, the Land of no Context und Trumps Filterbubble

Schöner Dreiteiler von Jonathan Albright über Filterbubbles, BigData-Voodoo und „Fake-News“. Den ersten Teil hatte ich schonmal verlinkt, im zweiten beschreibt…

maxresdefault

Warum 'nett' (scheinbar) die kleine Schwester von 'scheiße' ist.

„Why We Don't Really Want to be Nice“, oder auch: Die Psychologie hinter Trumps Loser-Fetisch – und warum das alles…

info

The Price of Certainty

Dr. Kruglanski erklärt seine Theorie der „Cognitive Closure“, die den Prozess von Entscheidungen beschreibt. „Closure“ ist dabei der Moment, in…

horror1

Why Horror rules okay

Falls Ihr's noch nicht mitbekommen habt: Horror erlebte spätestens dieses Jahr ein Mainstream-Comeback. Der Horrorfilm durchlebt traditionell Phasen und wird…

Podcast: Die lange Nacht der Massen

Superinteressanter Podcast, nicht nur weil ich grade Canetti lese: Die Lange Nacht über Massen – WIR sind nicht DIE, hier…

clown

Clownsmemetik als Soziale Panik

Kurzes Update zur Evil Clown-Meme, die neulich nach Deutschland geschwappt ist und hier jetzt angeblich um sich greift – Tagesschau:…

klein

Doku: Der deutsche Kleinstädter (1968)

(Nicht nur) aus heutiger Sicht superinteressante Doku aus dem Jahr 1968 über die Stadt Frankenberg in Nordhessen, eine sozialpsychologische Studie…

lulz

Elias Canettis Masse und DasGeileNeueInternet

Ich lese grade eine Reihe von Büchern, um meine Beobachtungen zu DasGeileNeueInternet akademisch aufzublasen theoretisch zu fundieren. Das erste ist…

hate2

Podcasts: Heute schon gehasst?, German National Tours, Ekel und die Krise der Aufmerksamkeit

Podcasts, die ich in den letzten Wochen angehört habe, am interessantesten wahrscheinlich die HR2 Der Tag-Podcasts über die Hatespeech-Debatte und…

1-71tzknr7bzxu_l_pu6dcna

Cognitive Bias Cheatsheet

Buster Benson hat Wikipedias Liste der Bestätigungsfehler aufgeräumt und neu strukturiert: Cognitive bias cheat sheet – Because Thinking is hard.…

panopticum

Das versiffte Trolltwitter

Seit gestern geht ein Artikel über das sogenannte „Sifftwitter“ rum, der ist so halbspannend und sagt nur wenig neues. Erhellender…