Timelapse

Eiskrem-Schmelzen in Makro

Eiskrem-Schmelzen in Makro

Zu den letzten Tagen des Sommers hier ein bisschen schmelzende Eikrem in Nahaufnahmetimelapse:

jean

James Jean Bunny-Orgy-Illustration-Timelapse

James Jean hat nicht nur ein neues Buch namens Zugzwang am Start, er hat auch grade ein Timelapse-Process-Clip einer seiner Arbeiten online gestellt, eine Hasen-Orgien-Illu für ’ne Kampagne von AIDES Paris zum Internationalen Swinger Tag:

dissolve

Pills dissolve in Macro

Von Macro Room: „Medical pills dissolve in water under macro lens“. (via Ronny)

Timelapsed New York wrapped in Plants

Timelapsed New York wrapped in Plants

Wrapped by Roman Kaelin, Falko Paeper and Florian Wittmann, in which plants grow over a timelapsed New York.

Jeff Frosts Wildfire-Timelapse

Jeff Frosts Wildfire-Timelapse

Jeff Frosts Timelapse-Clips sind immer noch eine der wenigen, die man sich ohne Hirnzellenschwund anschauen kann. Diesmal hat er sich mit der Kamera in Waldbrände in den USA geschmissen.

Ganja Growth Timelapse

Ganja Growth Timelapse

„Music: Chillaholic - Wussnaeahned, Video: Cannahuana - the Moweed“. (via Ronny)

iran

100 Years of Beauty in 1 Minute in Iran

Die 100 Years of Beauty-Virals (1, 2) fand ich bislang eher beknackt-langweilige Viral-Scheiße. Der dritte Teil allerdings zeigt nun auf einmal nicht mehr nur banales Fashion-Beauty-Gedöns, sondern gesellschaftliche Umwälzungen während der islamischen Revolution im Iran. Is' jetzt kein neues Persepolis, aber für ein blödes Viral immerhin nicht schlecht. (via Fusion)

Molly Crabapples Timelapse-Illus of Ferguson

Molly Crabapples Timelapse-Illus of Ferguson

Die gute Molly Crabapple erzählt die Story der Rassenunruhen in Ferguson mit Timelapse-Illustrationen. Großartig!

timelapse

Timelapse from 300k Photos of Riots, Wildfires and Abandoned Houses

Jeff Frost hat den ersten Teil seines Timelapse-Epos Circle of Abstract veröffentlicht, den er vor einem Jahr per Kickstarter finanzierte. „300,000 photos, riots, wildfires, paintings in abandoned houses, two years and zero graphics.“

Timelapse-Making Of a Bookshelf

Timelapse-Making Of a Bookshelf

Hübsche Schreinertimelapse von Frank Howarth, gibt's auch noch mit Buchstützen und 'nem Stuhl.

Pyongyang Timelapse

Pyongyang Timelapse

Schickes Timelapse-Video aus Pjöngjang in Nordkorea, das man so tatsächlich noch nicht gesehen hat. Das Teil ist ein Travel-Commercial von Rob Whitford für einen Reiseveranstalter in China, der Touren durch Nordkorea verkauft und enthält daher keine Spur von Kritik oder gar Subversion. Trotzdem schick.

Doppelschleif Timelapse

Doppelschleif Timelapse

Das Video unten mit geschliffen Holz in Timelapse-Dingens macht seit ein paar Tagen die Runde, das Video oben ist alt, hat dafür aber mehr und interessanteres abgeschliffenes Zeugs. Allerdings hat das untere Video den lustigeren Soundtrack, wobei der oben jetzt auch nicht übel ist. Ich nehm' beide.

360° Panorama Little Planet Night-Sky Timelapse

360° Panorama Little Planet Night-Sky Timelapse

Little Planets werden ja grade zum neuen Timelapse-Schlonz und passenderweise hat hier jetzt jemand den ganzen Kram zusammengebacken: Cheesy Timelapse-Scheiß, Sternenhimmel, beknackter Kitschy-Soundtrack, scheiß Typo und das alles eben mit Polarisationsfilter als Little Planet-Gedöns. Kleb' ich mir der Vollständigkeit halber aber trotzdem hier rein. Damit wäre dann das Lieblingsthema aller Fototechnikfetischisten endlich vollständig zu Ende…

Kim Jung Gi Drawing Show in 포항

 Youtube Direktkim, via Julie Was Kim Jung Gi in diesem Drawing-Timelapse-Clip in 12 Minuten da auf die Breite einer kompletten Wand zaubert, ist so gut, dass es weh tut. Der genauso grobe wie treffsichere Strich, das Auge für Figuren, deren Proportionen, die filigranen Details und die Motive an sich… alles fantastisch! Den Soundtrack sollte man…

Jeff Frosts Modern Ruins: A Gigahyperlapsemegapearl

Ich hab' neulich auf meinen Twitters Timelapse-Videos als das Äquivalent zu Waschmittelwerbung bezeichnet. Ich halte diese Metapher nach wie vor für äußerst zutreffend und zwar aus folgendem Grund: Waschmittelwerbung hat in der Vergangenheit zu einem Superlativ-Wettbewerb der Namensgebung für scheinbare Produktinnovationen gesorgt. Ariel, Ariel Ultra, Ariel Gigaultra, Superarial Gigaultramegapearls… you get the idea. Dieses Phänomen…