I bought a Zulu Penis Protection

In einer Universitätsstadt gehen wir in einen Laden namens “Oom Samie Se Winkel”, in dem Kameras verboten waren. Selbstverständlich musste ich da drin Fotos machen und ich kaufe in dem Laden neben dem Buch über Gangs in südafrikanischen Gefängnissen ein…

Cape of Good Steaks

Wir fahren mit unseren Minis ans Kap der Guten Hoffnung, auf dem Weg schauen wir uns eine Pinguin-Kolonie an und man soll auch ziemlich oft Affen sehen. Heute sind sie scheu, dabei hatte ich mich bereits auf ein bisschen Baboon-Action…

Welcome to Cape Town

Das da oben ist Bradley Prosper Chikambura. Bradley lebt seit fünf Jahren in Kapstadt, nachdem er vor fünf Jahren aus Mugabes Simbabwe nach Südafrika floh. In Simbabwe hatte der Mann mal IT studiert, heute schlägt er sich als Tagelöhner auf…

mole3

R.I.P. Zdeněk Miler

 Youtube Direktmole, via MeFi Zdeněk Miler ist gestern im Alter von 90 Jahren gestorben. Miler kennt Ihr, er hat den kleinen Maulwurf erfunden, mit dem verbindet mich eine kleine, sehr persönliche Anekdote und die geht so: Ich war noch sehr,…

My Birthplacium is officially an Element now

Liebes Tagebuch, am 4. November hat die International Union of Pure and Applied Physics (IUPAP) den Namen Darmstadtium für ein bereits 1993 am GSI (Gesellschaft für Schwerionenforschung) entdecktes Element freigegeben. Der Name von Element 110 ist nichts neues und ich…

alibabaunddievierzigraubera

Ali Baba und die 40 Räuber, full Text Transcript (Hörspiel Europa 210, 1966)

Ich habe den Text vom 1966er Hörspiel Europas zu „Ali Baba und die 40 Räuber“ abgetippt. Das habe ich dann auf Twitter veröffentlich, Satz für Satz. Ich wurde zwischenzeitlich von Twitter gesperrt weil ich das „User Daily Update Status Limit“…

search

Fermats last Theorem-Google Doodle

Google widmet seinen heutigen Google Doodle dem 410. Geburtstag von Pierre de Fermat, der im 17. Jahrhundert seinen berühmten Großen fermatschen Satz formulierte, der besagt, dass „die n-te Potenz einer Zahl, wenn n > 2 ist, nicht in die Summe…

11 - 1

My Mutant Monster-Wasp from Serbia

Kaum im Taxi von Belgrad nach Novi Sad, das ich mir mit drei unbetrunkenen Iren geteilt habe, werde ich von der heimischen Mutanten-Wespe from Outer Space begrüßt, die sich beim Boxenstop an der Tanke in den alten Mercedes mit Delle…

How to throw your arms in the air, like you just don’t care, in Libya

Revolutionology, ziemlich interessantes Blog eines Soziologen in Libyen. Und von da, wie man in Libyen richtig zu House abgeht: It’s 2:15 pm on March 31. We’re in a car headed toward the front, which is west of Ajdabiyah. Muhammad, our…

Hunter S. Thompsons Fernsehvertrag

Hunter S. Thompson fills out a TV contract. (via Digg) Ein Kumpel und ehemaliger Arbeitskollege (Oldschool Bleisatz-Schriftsetzer, Illustrator und Kalligraph) von mir hat eine Zweimann-Comedytruppe, denen man mal vor Jahren einen Vertrag beim HR-Fernsehen angeboten hatte, die beiden wurden als…

Ich als Zombie (ohne Zombie-Maske – noch!)

In der Nachbarschaft vom Spreeblick-Büro drehen sie grade einen Zombiefilm namens „Rammbock“, und dreimal darf der geneigte Leser raten, welcher Spezialist für Wiedergänger da einen der Untoten abgeben wird. Genau. Der Zombie-Choreograph (doch, sowas gibt’s) hat mich im Laufe des…

Vom Flaschenöffnen mit verstauchtem Finger

Anstatt mir irgendeinen Kommentar zu dieser ganz und gar schauerlichen Veranstaltung in drölf Fernsehanstalten da grade abzuringen, in der die beiden Protagonisten in einem Wettbewerb um die größtmöglich darzubietende Steifheit vor der Kamera beide am laufenden Band Höchstbewertungen von meiner…

claudia

Polizeigewalt auf der „Freiheit statt Angst“-Demo, meine Bilder (UPDATE)

Ich habe grade meine Bilder von der „Freiheit statt Angst“-Demo bei Flickr hochgeladen. Am Rande der Veranstaltung haben Polizisten auf einen meines Erachtens friedlichen Demonstranten eingeprügelt. Das Video wurde auf Youtube bereits mehrfach gepostet, hier, hier und hier und hier…

Vom Bloggen mit keinem neuen Lüfter

Das Macbook liegt also wieder auf dem Schreibtisch, nachdem das Teil beim Service (Card-Service in Berlin) 20 Stunden lang durchgelaufen ist, das Problem also nicht nachvollzogen werden konnte. Schön. Und ich wette, dass das Teil in spätestens einer Stunde wieder…

Ein Abschiedsgruß an meinen Duschvorhang

Ich war ja bislang zu faul, meinen neuen Duschvorhang aufzuhängen. Was mich allerdings nicht davon abhält, meinem alten Duschvorhang schonmal ein paar Worte des Abschieds mit auf dem Weg zu geben: Komm’ mir bloß nicht zu nahe, doh! Als Mensch,…