Stamps

s-l1600

Bhutans playable Record Stamps

In den 70ern haben sie im Königreich Bhutan eine Reihe von Briefmarken als Miniatur-Schallplatten ausgegeben, die sich auf ’nem Standard-Turntable abspielen ließen. Extreme-Flexidiscs, oder so, gibt's für 350$ auf Ebay. If you’re looking to make a smart investment in vinyl, among the most promising items to look out for right now are a set of…

stamp

Rarest Stamp sells for 9,5 Mio Dollar

Die seltenste Briefmarke der Welt, ein Unikat einer 1-Cent-Marke aus British Guiana aus dem Jahr 1856, ist bei Sothebys für 9,5 Millionen Dollar versteigert worden. Die Tagesschau hat ein paar oberflächliche Infos zum Verkauf, die interessanteren Details stehen auf dem History Blog: Printed in black ink on magenta colored paper, this simple stamp was an…

stamps

Vintage Star Wars Stamps

Stefan van Zoggel hat eine Serie Star Wars-Briefmarken gestaltet und ich mag das sehr, dass er die auf alt und vintage getrimmt hat, wie vor langer Zeit aus 'nem Postamt weit, weit entfernt. “The collision of the sci-fi futuristic world of Star Wars and the old, traditional world of postage stamps back in the day…

stamps

The Secret Language of Stamps

Tolles Posting auf Poemas Del Río Wang über Zeichensprache per Briefmarken, mit der man im ausgehenden 19. Jahrhundert kurze Botschaften – meistens Knutschereien und Liebesbekundungen und sowas – auf Grußkarten mitschickte. Das ist schonmal toll, aber hier ist es mir kalt den Rücken runtergelaufen: Das letzte Bild im Posting ist ein Briefumschlag aus dem dritten…

stamps

The Monsterologist Endpaper Stamps

Ich liebe diese auf Vintage getrimmten Monster-Briefmarken von Illustrator Adam McCauley, der auch mal gerne Verschwörungstheorien oder Vaders remixt. (via Neatorama)

dracula

Hammer horror and Carry On stamps

Royal Mail releases Hammer horror and Carry On stamps Link (via)

The Stamp Collector's Guide to the Galaxy

Ufology and philately share at least one thing: a passion for collecting, whether it be news clippings on unexplained cases or first day covers. From the mid-1970s onwards ufologists have had plenty of opportunities to combine these passions in the form of flying-saucer stamps. Link