Shortfilms

Blade Runner: Black Out 2022 – The Anime

Regisseur Denis Villeneuve ließ zum Start seines Blade Runner-Sequels drei Kurzfilme inszenieren (die ersten beiden hatte ich in den Trailern abgefeiert, unten nochmal in umgekehrter Chronologie) und der interessanteste davon ist mit Abstand der dritte Teil, ein Animation-Short von Cowboy Bebop-Regisseur Shinicihro Watanabe inklusive Making Of-Featurette. Der Kurzfilm erzählt die Story des Niedergangs der Tyrell…

Ugly Oscar❌Contender �pdate

Ein kleines Update zum potthässlichen CGI-Puppenfilm aus Mainz, der vor zwei Jahren (unter anderem mit der Hilfe von eins oder zwei NC-Lesern) per Crowdfunding finanziert wurde: Ugly von Redbear Easterman und Nikita Diakur gewann am Wochenende den Grand-Prize des Ottawa International Animation Festival, das älteste Animationsfestival der USA und ist damit im Rennen um den…

Ugly �railer is raving ugly ❌

Vor knapp zwei Jahren bloggte ich über eine Crowdfunding-Aktions von ein paar Animatoren aus Mainz, die einen arschhässlichen CGI-Marionettenfilm namens Ugly drehen wollten. CGI weil 3D (duh), Marionetten, weil sie zur Animation des Films ausschließlich algorithmische Dynamiken aus der CGI-Software nutzen und ihre „Puppen“ (also die digitalen Figuren) mehr oder weniger da einfach reinschmeißen. Das…

Animation-Short: Glucose

Schöne Animation von @jeronBraxton: „A surreal journey through the dream of video game character who has been K.O. during a match.“

Oats Studios - Volume 1 - Zygote

Der dritte Kurzfilms aus Neil Blomkamps Oats-Experiment: Zygote erzählt die Story von zwei Marines auf der Flucht in einem Militärkomplex, in dem ein Cyriak-Monster rumlatscht. Fette Tricks wie immer und eine Menge Gore und wie sein Vorgänger Firebase für mich als so 'ne Art Comic-Verfilmung der alten EC-Comics (Tales from the Crypt, Weird Science, Shocking…

Perspective

Neues von Fernando Livschitz: „One day I woke up and I saw everything in perspective…“ Livschitz auf Nerdcore: Toy-Bots in Buenos Aires New York City Rollercoaster Planes on the Streets of Buenos Aires

The Shark in the Park

Tolle neue Animation von Polynoid für das fiktive Korean Strange Plant Research Institute und deren Parco Pistris, eine fleischfressende Erdbeere: The Shark in the Park visualizes the growth and development process of a special strawberry species called “Parco Pistris” which has been discovered by a Korean scientifical research group KSPRI in 2016. KSPRI commissioned animation-director-collective…

△ Lemon Hotdogs Auto Nom ▽

Oats Studios - Volume 1 - Firebase

Halbe Stunde Monster-Vietnam-Action von Neil Blomkamp, so ein bisschen wie eine Verfilmung einer alten EC-Comics-Story mit Zombie-Soldaten, weirden UFO-Flammenwerfern, Space-Time-Soldiers und Flußgöttern aus totem Fleisch. Holy crap. Help fuel volume two by showing your support through our website http://oatsstudios.com/support.html or alternatively purchase the FIREBASE DLC through steam (available this afternoon) Oats Studios - Volume 1…

Time for Sushi

David Lewandowski did it again, he's still the best at whatever he's doing and he has a Weird Shit Store now too! This is wonderful. (via @samim) In his new Shop, Lewandowski sells a 90k-Dollar Chess-Set made from (wait for it): Arctic Mammoth Ivory and rare Meteorite Alloy. Holy crap! Remember that time you watched…

Fucking Rrrrats: Die Antwoords Tommy can't sleep

„TOMMY CANT SLEEP because there's rats in his room and his stupid fuckin dumb bitch mom doesn't believe him. A short film by Die Antwoord. Starring 16 Jones [Yolandi Visser and Ninjas Daughter] and Jack Black. Directed by ¥o-landi Vi$$er. Art directed by Roger Ballen. Music by The Black Goat.“

Shortfilm: Curve

Tim Megans ultra-minimalistischer und auf mit den Sitges- und Fantastic Fest-Awards ausgezeichneter Kurzfilm Curve ist endlich online. Der Film lief ebenfalls (außer Konkurrenz) auf dem Shivers-Festival, über dessen Shorts ich neulich gebloggt hatte. „Clinging to a smooth, curved surface high above a sentient abyss, a girl tries to cover the few feet back to safety…

Home: Holidays in Cambodia

Böser, zwingender Kurzfilm von Daniel Mulloy: In Home, „Thousands of men, women and children struggle to get into Europe as a comfortable English family leave, on what appears to be a holiday.“ Der Film bedient sich eines einfachen Tricks und zwingt den Betrachter über ein banales Urlaubs-Motiv als narratives Hauptelement in die Perspektive einer flüchtenden…

Neil Blomkamps Rakka feat. Sigourney Weaver

Neil Blomkamp hat den ersten Kurzfilm Rakka (feat. Sigourney Weaver) seiner Oats Studios online gestellt, hier der Plot: „RAKKA is the story of broken humanity following the invasion of a technologically superior alien species. Bleak harrowing and unrelenting, the humans we meet must find enough courage to go on fighting.“ Ich bin gleichzeitig sehr begeistert…

20 Matches: Ein Serienkiller aus Österreich in 20 Streichhölzern

Vor ein paar Monaten war ich im schönen Konstanz auf dem Shivers Filmfestival, um dort als Teil der Jury die besten Kurzfilme des Programms auszuwählen. Nach ein bisschen Diskussion hatten wir uns auf drei Shorts geeinigt: Pablo Pasors Horror-Vignette Into the Mud, Rob Savages Gehörlosen-Zombiequatsch Dawn of the Deaf und den minimalistischen Psycho-Thriller 20 Matches.…

Perpetual Path

Perpetual Path, Kurzfilm von Maxim Zhestkov über „the dialogue and tension between nature and technology, sound and silence, organic and artificial.“ Wie so oft finde ich das Making Of (auch visuell) eigentlich viel spannender:

In The Robot Skies

Vom spekulativen Architekten Liam Young, der erste Kurzfilm gedreht per Computer Vision mit autonomen Quadcoptern. In collaboration with the Embedded and Artificially intelligent Vision Lab in Belgium the film has evolved in the context of their experiments with specially developed camera drones each programmed with their own cinematic rules and behaviours. […] From the eyes…

Girl Cave: Mach das Buch!

Das vor allem bei Trollen hoch geschätzte Jugendangebot Funk der Öffentlich-Rechtlichen (ich hatte ein paar deren Videos gebloggt, hier zum Beispiel das Interview mit einem Nazi-Rapper von den Jägern und Sammlern) hat eine neue Kurzfilmserie am Start: Girl Cave, eine „Coming-of-Age Web-Serie über eine Freundschaft zwischen Geeks, das Aufwachsen in der Provinz, das erste Softeis…

Neil Blomkamp does experimental SciFi-Shortfilm-Series on Youtube

Nachdem sein Alien-Film wohl endültig auf Eis liegt und die Blockbuster-Karriere nach District 9, Elysium und Chappie nicht ganz so rund läuft (das aber auf einem zumindest visuell höchsten Level), besinnt sich Neil Blomkamp nun anscheinend auf seine Wurzeln und macht wieder experimentelle SciFi-Kurzfilm-Vignetten. Erinnert mich ein wenig an die Karriere von Chris Cunningham, nur…

History of the entire world, I guess

Bill Wurtz, „History of the entire world, I guess“. (via Waxy)

Neural Network dreams of riding a Train

Tolle Arbeit von Damien Henry: Ein Neural Network, ein sogenannter „prediction algorithm“, der Frames eines Videos „errät“, ausgehend vom jeweils vorherigen Bild, fährt mit der Huschhusch und träumt von den vorbeirauschenden Landschaften. „Graphics are 100% generated by an algorithm in one shot. No edit or post-processing.“ Wunderhübsches Projekt, und ich mag sehr, was Procedural Generation…

Voyage into RGB-Space

Lovely animation-short by Rocco Pezzella, great use of color: „An astronaut travels through a black hole reaches an unknown planet. He comes in contact with an entity that is going to change him forever. A parable of life where birth, discovery, experience, contact and awareness are the chapters of this film.“

Peter Burrs Descent: A Noise-Triumph of Death

Großartige experimentelle Animation von Peter Burr (vorher auf NC: Debate, glitched und T̲̘̜͎͇̲̪͐ͧͭ̎̃̓ḧ̵́̊e̩̲̞̼̹̜̠̎ M̞̖͈̮̻ͦ̔̉̀̔͋̀͡e̎͒s̙̠̅̿̅ͯ̃ͭ̅s̖̻̥͖̱), die als Executable File (.exe) auf'm Desktop läuft und eine Reise into Darkness und den Horror der Schwarzen Pest in Noise und Pixeln abstrahiert, angelehnt an das Gemälde Der Triumph des Todes von Pieter Bruegel dem Älteren. (via Creative Applications) In…

Reverse Splatterfest

Hübsches Splatterfest mit jeder Menge Chaos in Rückwärts. Ist ein Musikvideo für die russische Band Leningrad, den Sound sollte man aber wegmachen vorher und ich guck das hier eher als Kurzfilm. (via Ronny) Hier in Vorwärts:

Stopmotion Pre-Loaders

Schöne Stopmotion-Spielerei von Raphael Vangelis mit gestopmotionten Pre-Loader-Animationen inklusive Apples Gay-Ball-Of-Death: This short film is my animated autobiography. I spend most of my life swearing at the computer because it's crashed or isn't working. Here, well known digital symbols are turned into something analogue and playful. The result is an homage to all the lost…