Poetry

Daddy Cthulhu Cumshot: Weird Algo-Poetry from repetitive Cut'n'Paste-Autocomplete

Das LanguageLog hat die „psychedellic“ AI-„Dreaming of“-Technik auf Google Translate angewandt und dort regelmäßige Sprach/Zeichen-Muster („Iä! Iä! Iä! Iä! Iä! Iä! Iä! Iä!“) eingegeben und damit kann man offenbar jede Menge weirde Songlyrics und Poetry erzeugen. Daddy Daddy Cthulhu Cumshot: Das ganze ist anscheinend ein Glitch in Google Translate, die Neural Networks (die ja immer…

Blacked Out Censorship-Poetry Generator

Schöne Spielerei von Max Kreminski, ein JS-Droplet, das Websites in Blacked Out Poetry verwandelt, basierend auf Liza Dalys █ Blackout █ und den bekannten Newspaper Blackouts. (via ProcGen) Funktioniert nur bei englischen Texten halbwegs vernünftig, da kommen dann aber auch manchmal recht lustige Sachen raus, hier ein paar Beispiele von NC. Über den Satz „moral…

./code--poetry

„This website displays a collection of twelve code poems, each written in the source code of a different programming language. Every poem is also a valid program which produces a visual representation of itself when compiled and run. An expanded version of this collection is also available in full colour print and e-book formats.“

Creepy Poem made from Trump-Quotes on Beauty

„I collected every Donald Trump quote about beauty and it made a really creepy beat poem“.

Thoreau and Civil Disobedience

„Henry David Thoreau not only wrote Walden; he is also responsible for a small pamphlet titled Civil Disobedience, which recommends that – when a US president is taking a wrong turn – good citizens have a duty to protest.“

Auto-Generated queer 120 Page-Sentence-Identity

Good one from 0x0a: Monologue. Who am I? Can any one answer ever be definitive enough to define oneself? Monologue is a single, 120 page sentence attempt at answering this question. Culled from letters to Dan Savage’s queer advice column Savage Love, it creates a fraught song of myself, and a probing hyper-identity that contains…

█ Blackout █ Generative Censorship-Poetry

█ Blackout █ ist Liza Dalys Beitrag zum NaNoGenMo 2016 (National Novel Generation Month, das AlgoPoetry-Äquivalent zum NaNoWriMo), ein Algorithmus für automatisierte Newspaper Blackouts. (via Procedural Generation) Blackout does the following: 1. Take, as input, an image of text, from a newspaper or book. 2. Run OCR against the image, identifying the words and their…

Once in a Lifetime-Bot ❤️

Not the same as it ever was: Der Tweetie-Bot How Did I Get Here? von Botferatu, der Lyrics für Talking Heads „Once in a Lifetime“ erfindet. Regelmäßige Leser wissen, dass ich mit dem Song ein bisschen History habe. Der Bot ist Teil des #NaBoMaMo (National Bot Maker Month), angelehnt an den NaNoWriMo (Novel Writing) oder…

Ein algorithmisches Tagebuch aller Zeiten

Gestern startete der Algo-Literatur-Wettbewerb National Novel Generation Month 2016 mit jetzt bereits rund 80 eingereichten Robot-Text-Projekten und nach einem Tag gibt es bereits die erste fertige Arbeit, ein Tagebuch der Zeit („A boring Diary“ betitelt, „Diary of Time“ trifft es allerdings besser wie ich finde). Ein Tagebuch, das nichts als Einträge der Zeit über sich…

IPs encoded as Haikus

Was für eine einfache, tolle und wunderbare Idee von Gabriel Martin: Hipku – encode any IP address as a haiku, hier auf Github. I ❤️ everything about this. (via Algorithmic) An IPv6 address is composed of 8 hextets with 65536 (2^16) possible values for each hextet, creating a total address space of 65536^8, which is…

Inflorescence.City

Inflorescene.city, generative, interaktive Poetry von Katie Rose Pipkin und Loren Schmidt. Volume 1: „a generated periodical which serves as a window into an imaginary city.“ Volume 2: „travel over an endless landscape and visit imaginary cities.“

Podcasts: Die Links-Rechts-Demagogie; Warum gestern böse war, was heute gut ist; Wann darf man jemanden einen Nazi nennen?

Podcasts, die ich diese Woche angehört habe, unter anderem mit einem Werner Herzog-Interview, ein paar Folgen der SWR2-Wissen-Reihe „Die Grenzen des Erlaubten“, Zündfunk über die Frage „Wann darf man und wann muss man jemanden einen Nazi nennen?“, ABCs Philosophers Zone über Pokémon Go und 4000Hz über Gentrifizierung und Streetart. Die Links-Rechts-Demagogie. Ein Interview mit Rainer…

Charles Bukowski – Girl on the Escalator

Kurzverfilmung von Charles Bukowskis politisch nur scheinbar unkorrektes Gedicht über das „Girl on the Escalator“, „that batch of intestines, bladder, lungs, tetrazone, flagellate protazoa, sulphur, carbon dioxide, phelem and phlegm.“ Toll bebildert von Kayhan Lannes Ozmen aus Rio. Lotsa Luck.

Most and least Metal Words

Jemand namens Iain hat sich einen Datensatz der Lyrics von 222.623 Metal-Songs von 7364 Bands aus 22314 Alben gezogen. Dann hat er diesen Korpus mit einem Standard-Korpus verglichen und „Metalness“-Faktor im Vergleich zu „normaler Sprache“ und schließlich die most-metal und least-metal Worte errechnet. (via Algoritmic) Ich hab’ die most und least metal Words mal in…

Hotspot Poetry

Nette Spielerei mit Fake-Poetry-WiFis von Dmitry „vtol“ Morozov aus Moskau: Autonomous micro-device which distributes wi-fi masked as wireless network, visible at any gadget such as a smartphone or a laptop. The device is automatically renaming its network every 10 seconds, taking as its name various lines of poems by famous poets. The device is using…