Life

red

Charlie Browns Red Haired Girl

Charlie Brown Never Found His Little Red-Haired Girl, but We Did: „Around the peak of its popularity, Peanuts was published in 2,600 newspapers in 75 countries in 21 languages with a readership of 355 million. And yet, every now and then, it was a secret romantic correspondence, imbued with a hidden meaning only truly understood…

tumblr_nv5yzdxJ6S1tfwvg8o1_1280

Dude interviews his younger self

Der Gentleman mit dem wunderbaren Namen Stoney Emshwiller nahm im Alter von 18 Jahren eine Reihe von Interviewfragen auf Video auf und beantwortete sie nun, als 56jähriger Altsack: „An 18-year-old and his actual 56-year-old self have a chat.“ Stoney – Der Name! – hat das Projekt bereits erfolgreich auf Rockethub crowdfinanziert und ich habe Herrn…

Life, sorted

Life, sorted

Ich kann mit solchen Emo-Clips nur ganz selten etwas anfangen und bei so klebrigem Piano-Crap und Sonnenuntergangs-Visuals renne ich schreiend davon. Having said that, this: Is awesome. Trotz all dem vorgenannten, ich liebe die Idee dahinter. Der Clip ist eine Nacherzählung eines Segments aus David Eaglemans Sum, ein Buch, in dem er verschiedene Versionen von…

John Waters: Go out in the world and fuck it up beautifully.

John Waters: Go out in the world and fuck it up beautifully.

John Waters Rede vor'm Abschlussjahrgang 2015 der Rhode Island School of Design, praktisch jetzt schon ein moderner Klassiker. Da ist so dermaßen viel Gold drin (Transkript der Rede findet man hier), aber das hier ist vielleicht meine Lieblingsstelle: „Contemporary art’s job is to wreck what came before. Is there a better job description than that…

Embarrassingly late learned Facts

Großartiger Reddit-Thread: What fact did you learn at an embarrassingly late age? Wie Leo komme ich auch nur auf langweilige Standards, ich kann bis heute nur manchmal Brutto von Netto unterscheiden, ich weigere mich konsequent, Spiderman richtig zu schreiben, und naja, bis 10 oder so war ich fest davon überzeugt, mal einen Stern auf'm Boden…

normal

Shortfilm: This Is Normal

Fantastischer Kurzfilm This Is Normal von Justin Giddings und Ryan Welsh über eine junge gehörlose Dame (Ryann Turner, Weeds), die durch eine medizinische Behandlung ihr Gehör wiedererlangt und dadurch in Konflikt mit ihrer Identität gerät: Nehmt Euch bitte die 20 Minuten Zeit und schaut den vor allem mit Kopfhörern oder sehr laut. Einer der ganz…

Breath

Breath

Von The Mercadantes: „A film about the invisible life-force.“

The Subtle Art of Not giving a Fuck

Words of Dignity and Wisdom: „You only get a limited amount of fucks to give over your lifetime, so you must spend them with care. As my father used to say, 'Fucks don’t grow on trees, Mark.'“

herzog

Get used to the bear behind you.

Jason Kottke hat den Knaller-Klappentext von Paul Cronins Buch Werner Herzog - A Guide for the Perplexed abgetippt, 24 Weisheiten für's ganze Leben, einer besser als der andere. Punkt 2, 3, 5, 6, 10, 12, 14, 16, 17, 20, 22, 23: Check, am Rest arbeite ich noch. Related und hatte ich schon in den Links:…

Flaming Lips’ Wayne Coyne on Living with Death

Flaming Lips' Wayne Coyne on Living with Death

Wayne Coyne erklärt „Do You Realize“ und warum er so oft Songs über den Tod schreibt, die klingen wie Erdbeereis: „I'm pouring my guts out so they can feel like your guts at the same time.“ I can relate to that.

Zwei Nächte mit Mutti

Zwei Nächte mit Mutti

Irgendwann im Jahr 1981. Unser Toploader-VHS stand frisch im Wohnzimmer, neu ausgepackt, das Teil, und die Familie versammelte sich darum. Das Ding war vor zwei Wochen endlich bei uns angekommen und meine Mutti bestand darauf, dass wir nach der Tagesschau diesmal einen Film mit Jerry Lewis schauten. Der mit den Schreibmaschinen, der hier. Wir betrachteten,…

mutti

Gute Nacht, Mutti.

Meine Mutter ist am Samstag im Alter von 73 Jahren gestorben. Meine Mutter war eine schöne, zierliche Frau, klassische Brünette, Typ Audrey Hepburn und viel wichtiger: She was FUN! Alles, was ich an Kunst, Design und Geschmack habe, lernte ich von ihr. Sie war es, die mich als Kind ins Museum schleppte und sich mit…

boyhood

Boyhood Photoseries

David Marchese im NYTimes Magazine über Richard Linklaters Filmwunder Boyhood, inklusive Fotoserie. “Time is actually the lead character in the film,” Linklater says. Time, and Coltrane, of course. “There’s this amazing emergence,” Linklater says, “where you start to sense Mason getting his own angle on the world. How a person becomes a unique individual is…

Auch wenn Du weinst.

Auch wenn Du weinst.

Is' lange her.

How To Get a Lego X-Wing

I verspreche drei Dinge: 1.) Der Text hinter dem Link ist nicht der, der er sein zu scheint. 2.) Jeder, der das schonmal durchgemacht hat, kann das mehr als nachempfinden, auch die distanzierte Erzählweise. 3.) Danach hat man einen Kloß im Hals von hier bis Bummelshausen: How To Get a Lego X-Wing: „It has long…