JohnHughes

hughes

5 Jahre John Hughes R.I.P.

Vorgestern hatte John Hughes seinen fünften Todestag. Don't you forget about him. Oben der Supercut von der Oscar-Verleihung 2010, hier ein weiteres Tribute:

Happy 30th, Breakfast Club!

Happy 30th, Breakfast Club!

Gestern vor dreißig Jahren ließ John Hughes fünf Kids an einem Samstagnachmittag zum Nachsitzen antanzen: „A Brain, a beauty, a jock, a rebell and a reckless“. Neben Ferris die wahrscheinlich beste Teenager-Komödie aller Zeiten.

hugh6

John Hughes' Breakfast Club with 80s-Popstars

Von Butcher Bill auf Behance: „This is a tribute to the great writer, producer and film director John Hughes, that touched a generation of teenagers through 90-minute pop psychology high school life lessons, followed by amazing soundtrack music. Life moves pretty fast. Break the fucking rules.“ John Hughes' The Reckless Club Project by Butcher Billy

ferris

John Hughes-Artshow

Die Gallery 1988 hat jetzt alle Artworks aus der John Hughes-Artshow online gestellt: The Road To Shermer: A Tribute to John Hughes, hier die Prints von der Show mit noch ein paar mehr Motiven (via Superpunch). Sind durchaus ein paar sehr schöne Arbeiten dabei, man hätte aber auch mehr rausholen können, aus dem Thema. Egal,…

John Hughes-Artshow and the Ferris Bueller-Boardgame

Die Gallery 1988 in Venice California eröffnet nächste Woche die Ausstellung „The Road to Shermer: A Tribute to John Hughes“ mit Artworks rund um die Filme des besten Coming-Of-Age-Filmers ever. /Film hat ein Preview davon und da gibt's ein Ferris Bueller-Boardgame! Ein Ferris Bueller-Boardgame! Ich muss das haben! Wenn sie die Artworks nächste Woche online…

Don't you forget about the Breakfast Club Porn-Parody

(Youtube Direktfreaks, via Albotas) Ich finde diese ganzen viel zu offensichtlich nerdigen Porn-Parodien strunzlangweilig. Das war mal witzig und neu, das war 1990 und damals hieß das „Star Trek – The Next Penetration“. Viel WTFiger finde ich da die (zumindest mir) neuen und auf den ersten Blick völlig unpassenden Parodien wie Golden Girls A XXX…

ferris

Real Life Ferris Buellers Nachruf an John Hughes

Edward McNally, der das Vorbild im echten Leben für Ferris Bueller war, erinnert sich in der Washington Post an John Hughes und die Rolle von „Ferris macht blau“ in seinem Leben. Selbst den Ausflug mit dem Ferrari hat es tatsächlich gegeben, in einem lila Cadillac El Dorado. Der echte Ferris brachte es übrigens im Gegensatz…