Horror

Red Letter Media über Ed Wood

Red Letter Media über Ed Wood, die Filme von Ed Wood und Tim Burtons Film über Ed Wood: Am 6. Dezember verstarb Conrad Brooks, der in gleich vier von Ed Woods berüchtigsten Filmen mitspielte (Glen or Glenda 1953, Jail Bait 1954, Bride of the Monster 1955 und Plan 9 From Outer Space 1959, im Bild…

Videohunters: Bootlegs, VHS-Brats und Internet killed the Videostar?

Hier die letzten Folgen von Artes VHS-Webserie Videohunters, die ersten fünf Episoden hatte ich hier gepostet. Heisse Ware Bart ist Feuer und Flamme als er auf der Videosafari ein seltenes Star Wars Bootleg findet. Denn inzwischen sind bei Sammlern lange verpönte Fälschungen historisch interessant geworden. Im Vergleich zu heutigen technischen Möglichkeiten der Raubkopierer wirken die…

Webserie: Videohunters

Arte hat 'ne Webserie über VHS und Trash und Porno, ein Roadtrip durch alte Videotheken und Pornomessen bis zur Bundesprüfstelle für jugengefährdende Medien, nice! 1: Auf Videosehen! DIn Zeiten von Netflix und Youtube haben viele vergessen, wie es vor 40 Jahren losging mit Home Video. Fans der ersten Stunde erklären, warum das Aufkommen des Videotapes…

Podcasts: Ikaria 6, Spooky Sounds und 1 tiptop Sprache vong Slang her

20kHz: Spooky Sounds (MP3, Info): „Every television channel, streaming service, and movie theater is showing films that terrify audiences, and sound plays a huge role in every scare. In this episode, we uncover how Hollywood crafts those sound terrors and the evolutionary part of our being that those noises tap into to create fear. Featuring…

Podcasts: Derridas Post-Truth-World, Faulheit als Lebenspraxis und Karlsson vom Dach

SWR2 Wissen: Pippi Langstrumpf trifft Karlsson vom Dach: Astrid Lindgren zum 110. Geburtstag (MP3): „Zwei Klassiker der Kinderliteratur im Gespräch: Mit Ulrike Draesner und John von Düffel.“ Did Derrida make us do it? Is Post-Modernism to Blame for our Post-Truth World? (MP3, Soundcloud): „Post-Truth is a consequence and reaction of Postmodernism and thus the beginning…

Shortfilm: Death Metal!

„Play It Loud! Death Metal is a practical effects driven horror comedy about a metalhead who inherits a satanic guitar that riffs to shreds.“

Wowcast 98: Das große Halloween-Horrorfilm-Special

Zu Halloween besprechen Sascha und ich 30 mal mehr mal weniger essenzielle Horrorfilme und Artverwandtes von It Follows bis Night of the Hunter und Gremlins bis Abbot & Costello meet Frankenstein. Sämtliche Filme findet man in dem Bild oben, Photoshop is'n bisschen mit mir durchgegangen, what gives. Happy Wundästhetik und viel Spaß mit dem Blut!…

A history of Japanese Horror

A short history of Japanese Horror von One Hundred Years of Cinema: „a journey though the history of Japanese horror, from its origins the Kaidan and Kabuki in the Edo period, though the Gothic horror of the Tale of Ugetsu and tokido yotsuya Kaidan, the nuclear horrors of Godzilla and Matango, the Pinku Eiga of…

Shelley.ai: Collaborative Machine-Horrorstories

Das MIT hat zu Halloween wieder eine Horror-AI am Start. Vergangenes Jahr trainierten sie ein Neural Network auf Monster und Filmposter, dieses Jahr tauften sie ihren Algorithmus auf Shelley.ai und gaben ihr kurze Horror-Stories von r/nosleep zu lesen. Das Ergebnis ist ein kollaborativer Twitter-Bot, der aus einem initialen Szenario und den Replys der User Horrorgeschichten…

Psychotronic Video Archive

Michael J. Weldons Psychotronic Video war ein Zine über Genrefilme und bestand vor allem aus hunderten, anfangs noch handgeschriebenen Mini-Reviews über alles, was nicht dem klassischen Drama entsprach, Bemerkungen zu obskursten Z-Filmen wie Demonwarp oder Caged Terror stehen neben Elvis-Filmen, Action-Blockbustern wie Indiana Jones oder Emanuelle-Softpornos. Die 1995er Buch-Version The Psychotronic Video Guide steht hier…

Why Horror VHS Artwork Was So Fucked Up

„A love letter to video stores, horror films, and the AIDA Advertising Method that made the artwork on their VHS covers so effectively grotesque and memorable.“ (via BoingBoing)

Umberto Lenzi R.I.P.

Umberto Lenzi ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Der Mann hatte unzählige Exploitation-Klassiker gedreht, unter anderem wirkte er an der Entstehung der Macaroni-War- und Poliziottesco-Action-Genres mit und drehte den ersten italienischen Kannibalen-Film The Man from Deep River. Danach inszenierte er noch jede Menge weiterer Giallo- und Trash-Klassiker wie Cannibal Ferox, Spasmo, Eaten Alive!, Almost…

Podcasts: Kursbuch Bullshit, Manipulation, Quallenschwärme und Forensische Bild-Analyse

'Ne handvoll Podcasts, die ich vergangene Woche angehört habe. (Der Scraper, der die MP3-Links hier in einem RSS-Feed gebündelt hatte, läuft übrigens aus irgendeinem Grund nicht mehr und ich weiß nicht, wie man den auf die Schnelle fixen könnte. Falls jemand 'ne schnelle und einfache Lösung für 'nen separaten MP3-Feed für die Podcast-Postings kennt, ab…

Basil Gogos R.I.P.

Basil Gogos ist im Alter von 68 Jahren gestorben. Der Mann hatte in den 60ern und 70ern so ungefähr alles illustriert, das mit Pulp zu tun hatte, am bekanntesten sind wohl seine knallbunten Portraits der ollen Universal Monsters und seine Cover für Famous Monsters of Filmland, aber auch sonst schuf Gogos einige der bekannteren Arbeiten…

Burning Hand Candles

Tolle Bleeding Hand Candle, geht sicher auch prima mit der Indiana Jones Melting Face-Candle.

Podcasts: The Good Troll, Max und Moritz und Konzepte des Scheiterns

Geschichte des Comics – Max und Moritz waren einflussreich (MP3, Info): „Comics haben eine große Fangemeinde und eine lange und interessante Vergangenheit. Seit einigen Jahren wird sie auch in Deutschland wissenschaftlich beleuchtet. An Wilhelm Busch und seinen gezeichneten Geschichten aus dem späten 19. Jahrhundert kommt man dabei nicht vorbei.“ DLF Sozialwissenschaften: Lust am Gruseln (MP3):…

FFF-Trailerfest: IT, Bad Match, Land of the little People, Have a nice Day, This is your Death, Sicilian Ghost Story, Shock Waves

Ab morgen findet das nun schon 31. Fantasy Filmfest in München (6.–16. September), Stuttgart (7.–17. September), Hamburg (7.–17. September), Berlin (13.–24. September), Frankfurt (14.–24. September), Nürnberg (21. September–1. Oktober) und Köln (21. September–1. Oktober) statt. Ich habe dieses Jahr wieder eine Dauerkarte (Danke Rosebud!) und werde mir dort einiges anschauen. Ich habe zu den Filmen,…

Podcasts: Tobe Hooper, Paul Feyerabend, die Gesetze der Form und Conversations with People who hate me

Dradio Kultur: Zum Tod von Tobe Hooper – Der Großmeister der Angst (MP3, Info): "What happened is true." - es ist tatsächlich geschehen – verspricht das Filmplakat zu "Texas Chain Saw Massacre", mit dem der Regisseur Tobe Hooper im Jahr 1974 das Horrorgenre gründlich aufmöbelte. Zuvor hatte der bis dahin hauptsächlich als Lehrer tätige Regisseur…

Tobe Hooper R.I.P.

Horror-Legende Tobe Hooper ist im Alter von 74 Jahren gestorben. Der Mann inszenierte neben dem Genre-Meilenstein Texas Chainsaw Massacre auch meinen Alltime-Horror-Fav Poltergeist (zumindest teilweise, wenn nicht grade Spielberg hinter der Kamera saß). Hooper was born in Austin, Texas in 1943. For much of the 1960s he worked as a university professor and a documentary…

Stephen Kings Pet Sematary House for sale

Das Haus, in dem Stephen King einen Sommer im Jahr 1979 an einer von zahlreichen Trucks befahrenen Straße lebte, und das die Inspiration für Pet Sematary bildete, steht für 225k Dollar zum Verkauf. Auf der Straße wurden ständig Haustiere überfahren, weshalb die Kinder der Nachbarschaft einen Tierfriedhof im Wald hinter dem Haus gebaut hatten. Als…

Geschmaxxxploitation: Who killed Captain Alex?, House of the Dead & Dude Bro Party Massacre III

Hier die letzten drei Folgen von Artes Minidoku-Reihe Geschmaxxxploitation über den Trashfilm. Diesmal über Uwe Bolls House of the Dead, den Wakaliwood-Klassiker Who killed Captain Alex?, sowie den Meta-Trash Dude Bro Party Massacre III.

Video Essay: How Does Horror Comedy Work?

Great video essay by Patrick Willems:

Frankenstein vs Ingmar Bergman: Persona and the Monster

Fascinating (and awesome and gory) Movie-Mashup from Filmscalpel: „In 1816, Mary Wollstonecraft Shelley began writing what was to become her first novel, Frankenstein; or: The Modern Prometheus. She was housebound in a Swiss holiday villa, when the idea for the horrific character came to her in a dream. In 1965, Ingmar Bergman began writing what…

Modern Lovecraftian Elder Gods

I know this is a running gag here but seriously tho, you really gotta ❤️ McSweeneys: MODERN LOVECRAFTIAN ELDER GODS. Mh’eme The beast of infinite faces, this malevolent cosmic force thrives on pestering and vexing the hapless. Mh’eme’s cultists spread its ever-changing visage across the far corners of the virtual dimension, sometimes taking the form…

Evil Jack

Jack Nicholson will swallow your soul.