France

nizza

Anschlag in Nizza: LKW rast in Menschenmenge

Ein LKW ist in Nizza während des französischen Nationalfeiertags zu Ehren des Sturms auf die Bastille und der französischen Revolution in eine Menge gerast. Richard Gutjahr ist vor Ort, die Tagesschau hat offenbar ein Video des Anschlags gesendet. Die Behörden gehen mittlerweile von 60 Toten aus, laut New York Times sprechen Zeugen davon, dass der…

nkNwFnH

A Letter to Jesse Hughes from a fellow Bataclan Survivor

Ich habe Jesse Hughes von den Eagles of Death Metal hier in den Comments immer verteidigt, als nach den Anschlägen von Paris die Kritik an seiner konservativen Haltung laut wurde. Ich hielt seine Äußerungen immer für einen Teil seiner öffentlichen Freak-Persona und halb-wahr, halb-fiktiv. Konservativ, meinzwegen, aber vielleicht doch eher kein paranoider Tea-Party-Anhänger. Dann verstrickte…

Eagles of Death Metal live in Paris (in HD)

Eagles of Death Metal live in Paris (in HD)

Jemand hat HD-Footage des ersten Auftritts der Eagles of Death Metal nach den Anschlägen in Paris online gestellt. Schön die Jungs drei Wochen später wieder in ihrem Element zu sehen. (via Marc)

Eagles of Death Metal discuss Paris Terror Attacks

Eagles of Death Metal discuss Paris Terror Attacks

„And I was like, Oh fuck.“ Hier das Anfang der Woche angekündigte Interview mit den Eagles of Death Metal nach den Anschlägen von Paris. Ich halte den Zeitpunkt für ein solches Interview für zu früh, das Gespräch muss, wenn man Post-Production und Schnitt mit reinrechnet, vor circa einer Woche stattgefunden haben. Die Band und vor…

12274746_10153624344841014_767944282656903236_n

Vive la musique, vive Eagles of Death Metal!

Die Eagles of Death Metal haben ein Statement auf ihren Facebooks veröffentlicht. In den Comments dort finden sich immer mehr Meldungen überlebender Fans, die vor Ort in Bataclan waren. „I think about my fellow concertgoers and mosh piters that fell that night“. While the band is now home safe, we are horrified and still trying…

anon

Anon battles Daesh or what?

Eine der nervigsten Meldungen nach den Anschlägen auf Paris war der „Anonymous declares War on [Daesh]“-Nonsense. Tatsächlich läuft #OPIsis bereits seit den Attacken auf Charlie Hebdo (und entstand mehr oder weniger aus der #OPCharlieHebdo) und beschränkt sich weitgehend auf die Identifizierung und „Takedowns“ von SocialMedia-Accounts von Daesh-Unterstützern. Ich halte nur sehr wenig davon und noch…

splashimage_02

All Flags Profile Photo Converter

Sarkastischer SocialMediaKunst-Kommentar zu den Flaggen-Profilepics und den Leute, die sich über Flaggen-Profilepics beschweren und zu den Leuten, die sich über die fehlende Aufmerksamkeit für Daesh-Anschläge in Beirut, Afghanistan oder Algerien beschweren und zu den Leuten, die sich über die Leute beschweren, die sich über die fehlende Aufmerksamkeit beschweren: Der All Flags Profile Photo Converter. Fog…

drums

The bloodied Drummers Stick

Von der New York Times: „François Granier, 24, went the Bataclan concert hall in Paris on Friday night. After gunfire erupted, he grabbed the bloodied drummer’s stick. 'I know it’s pathetic but this was one of the things that allowed me to try to keep some hope,' he said.“

CUALvOvW4AE3Mxs

Charlie Hebdo-Cover: We have champagne.

Das Charlie Hebdo-Cover der morgigen Ausgabe vom 18.11.: „They have weapons. Fuck them. We have champagne.“ Perfect. (via Mathieu von Rohr)

12244301_994701017253606_2966239168876835947_o

Photography: Eagles of Death Metal live @ Bataclan

Eagles of Death Metal – Paris Le Bataclan – 13 Novembre 2015 von Manuwino Livephotography. Rock'n'Roll will never die. (via Dennis)

John Oliver on Daesh Arseholery

John Oliver on Daesh Arseholery

„A moment of premium cable profanity.“ Die World Leader beraten, die Bomber bomben, die Strategen planen, die Aasfresser fressen, die Analysten analysieren, die Warner warnen, die Vergessenen bleiben vergessen oder doch nicht, die Erinnerten erinnert und die Menschen trauern, jeder wie er kann, jeder wie er muss. Blumen in Einschusslöchern, Eagles of Death Metal in…

wizz

French Psychorama from the 70s

Vor ein paar Tagen (noch vor dem ganzen Scheiß) auf Bandcamp erstanden (wie gesagt, ich bereite grade ’nen neuen Mix Yada Yada): French Punk Anthems 1977​-​1982 WIZZZ french psychorama Vol 1, 2, 3. Überhaupt: Das ganze Born Bad-Label. Sehr viele, sehr großartige Sachen:

Jan Böhmermanns 100 Fragen nach Paris

Böhmermän stellt 100 Fragen nach Paris und fasst damit die allgemeine Ratlosigkeit ganz wunderbar zusammen, auf die alle in den letzten Tagen eine Antwort wussten, weshalb ich das Netz am Freitag um 1 Uhr nachts einfach ausgemacht und seitdem vor allem Bücher gelesen habe (Eugene Thacker, In the Dust of This Planet: Horror of Philosophy,…

12219362_10153028395116920_6246176870106533269_n

Peace, Love, Fuck Terrorism

Cover-Remix von Mike Patton: Aus einem Comic-Panel zu den Anschlägen gestern, von Charlie Hebdo-Zeichner Joann Sfar: „Friends from the World, thank you for #prayforParis, but we don't need more religion! Our faith goes to Music! Kisses! Life! Champagne and Joy! #Paris is about Life.“ Rock'n'Roll will never die. Je suis 🤘. Hier die Eagles of…

lights

Lights out.