Fanzine

Psychotronic Video Archive

Michael J. Weldons Psychotronic Video war ein Zine über Genrefilme und bestand vor allem aus hunderten, anfangs noch handgeschriebenen Mini-Reviews über alles, was nicht dem klassischen Drama entsprach, Bemerkungen zu obskursten Z-Filmen wie Demonwarp oder Caged Terror stehen neben Elvis-Filmen, Action-Blockbustern wie Indiana Jones oder Emanuelle-Softpornos. Die 1995er Buch-Version The Psychotronic Video Guide steht hier…

69-BIT Entertainment Zine

Grade bei meinem Lieblingsillustrator aus Paris geordert: Das neue Adihash-Zine 69-BIT Entertainment System mit jeder Menge Mario-Porn und Stickers und whatnot.

1st Tank-Girl-Zine 30th Anniversary-Reprint

Vor dreißig Jahren veröffentlichten Jamie Hewlett, Philip Bond and Alan Martin ihr erstes Comic-Zine Atom Tan in einer sensationellen Auflage von ein paar hundert Stück, manuell fotokopiert und verkauft an ihre Kommilitonen für 50 Cent. In diesem Zine gab es eine einseitige Anzeige für eine ihrer ersten Comic-Figuren: Tank Girl, und für die wurden alle…

Say No To Soft Drugs 6

Neues Zine und Sticker von Illustrator Ermsy aus Paris, diesmal mit Satans Bambi und jeder Menge weiterer stoned Cartoons. Überhaupt hat der Mann in den letzten Wochen jede Menge neuer Shirts und Whatnots rausgehauen, das Bambi-Shirt hat's mir ja angetan, gibt's aber leider nicht mehr in XL.

Die Garfield-Remixe der Bilderberg Konferenz 2

Morgen startet die zweite Bilderberg Konferenz für Underground-Comix in Berlin (Reichenberger Straße 114 beim Kotti). Für ihr Konferenz-Zine hatten sie vor ein paar Wochen dazu aufgerufen, möglichst kranke Garfield-Remixe zu zeichnen und die haben sie auf ihren Facebooks vorab online gepostet. Und weil Facebook als Archiv ganz große Scheiße ist, habe ich die hier mal…

Bilderberg Konferenz II: Comix & Zines in Berlin

Am 23. und 24. September findet die zweite Bilderberg Konferenz für Zines und Underground-Comix in Berlin (Reichenberger Straße 114 beim Kotti) statt. Ich hab' denen letztes Jahr die Stände leergekauft (Bilder unten) und das dürfte dieses mal nicht anders werden. Neben Comix und Zines spielen auch die hervorragenden Pisse (ihr Album Mit Schinken durch die…

Hardcore Architecture is a Zine!

Vor fast genau einem Jahr bloggte ich über Marc Fischers großartiges Tumblelog Hardcore Architecture, das Bilder von Häusern postet, deren Adressen aus Demo-Tape-Listings und Plattenrezensionen und aus dem Punk-Fanzine Maximum Rock'n'Roll stammen. Die ollen Häuser der Punks von damals also. (MRR basteln übrigens grade an einem gigantischen, crowdfinanzierten Punk-Archiv). Jedenfalls: Hardcore Architecture gibt's jetzt auch…

DIY-Illu-Zine Visor Berlin

Vor zweieinhalb Jahren bloggte ich über Philip Hölldoblers Illu-Zine „Berlin Scrawling“, jetzt ist das Sequel dazu erschienen: Visor Berlin out now! Visor Berlin contains 41 works by 23 artists from Berlin. It is a follow-up to the Berlin Scrawling zine released in 2013. The name was changed to strip off the implication, that it is…

Garfield on Soft Drugs

Neues Zine, Shirt und Sticker von einem meiner derzeitigen Lieblingsillustratoren, Ermsy aus Paris. Sein Soft Drugs 3-Zine hatte ich mir vor ein paar Monaten zugelegt und bin begeistert, jetzt gibt's Nachschub.

City Strips

City Strips von P-O-I, Architektur-Zines bestehend aus Comic-Panels, von denen die Sprechblasen, Captions und Superhelden herausretuschiert wurden. Über die ersten beiden Ausgaben mit Zeichnungen aus Supermans Metropolis und Spidermans New York hatte ich hier gebloggt, Ausgaben 3 und 4 widmen sich nun den Architektur-Smashs des unglaublichen Hulks und Batmans Gotham. I love these.

Zinefest Berlin

Am Wochenende (7./8. November) findet bereits das fünfte Zinefest Berlin (hier auf Facebook) statt, neben den ganzen DIY-Print-Ausstellern gibt es jede Menge Workshops über Zeichnen, Storytelling oder Lettering. Ich komme derzeit ohnehin wieder ziemlich auf einen Zine-Trip, das Bild oben ist meine Ausbeute der Comix Bilderberg-Konferenz neulich in ’nem Berliner Hinterhof. Da geht was. Das…

Pink Panther on Soft Drugs

Tolle Illus von Ermsy aus Paris, Cartoon-Character auf Dope remixed in Graffiti Wildstyle. Die neueren Illus mit ihren Repetitionen (wie hier) erinnern dann auch wieder sehr an Zwiebelhaut-Schichten im Animationsprozess, was die Arbeiten dann am Ende ganz rund macht. Großartig! Sein drittes Say No To Soft Drugs-Zine und Sticker habe ich mir grade auf Big…

DIY-Illu-Zine Berlin Scrawling

Philipp schreibt mir: Vor einigen Monaten ist uns mal aufgefallen, dass es in unserem Freundeskreis eigentlich ziemlich viele Leute gibt die illustrieren oder einfach gern und viel zeichnen. Und das wollte ich mal zusammenfassen und zu einem punkrockergeldbörsenverträglichen Preis feilbieten. Dabei herausgekommen ist nun "Berlin Scrawling", ein A4-Zine mit Siebdruckcover und 39 illustrativen Arbeiten auf…

Underground Popup-Shop for Zines and Comix

 Youtube Direktzines In Brooklyn hat ein Popup-Shop für Fanzines, Indie-Art und Underground-Comix aufgemacht. Könnten Do You Read Me? in Berlin ja auch mal machen, schicke Sache und der Zine-Automat ist pures Gold! Animal New York haben obiges Video gedreht, hier die offizielle Seite mit jeder Menge Bilder, Snip von der New York Times: The Newsstand…

NSAs Secret Inhouse-Mag

Die NSA hat ihr internes Cryptolog-Magazin als PDF online gestellt, in Ausgabe 117 (PDF) gibt's ein Review zu Clifford Stolls Buch über den KGB-Hack, den er in den 80ern aufdeckte, Mirror der Mags gibt's hier. (via Fefe) Ich find's ja bemerkenswert, dass die Hauszeitung der NSA auch nur zusammenkopierte Schreibmaschinenseiten mit ausgeschnittenen Grafikschnippseln war. Fast…

The Realist: Underground Satire-Mag aus den 60s online!

Ethan Persoff, wohl am ehesten bekannt für die Comics with Problems, hostet seit letzter Woche auf seiner Website das komplette Archiv von „The Realist“, einem Underground Satire-Magazin, das von Ende der 50er bis Mitte der 70er von Paul Krassner herausgegeben wurde und dann nochmal von den 80ern bis 2001 lief. Die erste Ausgabe wurde übrigens…

Dez Skinns History of British Comicbook-Fanzines

Derek "Dez" Skinn hat auf seiner Website die Geschichte seiner Anfänge als Verleger (er war Chef von Marvel UK) mit Fanzines aufgeschrieben. Superfaszinierend! Ich hatte früher mit 'nem Kumpel auch ein Fanzine rausgegeben und heute mache ich dieses Blog hier. Ist praktisch genau dasselbe. Children's Petite typewriter c1965I spent my evenings for the next week…

Minidoku: Cut'n'Paste (oder: How to make a Fanzine)

(Vimeo Direktzine, via Make) Schöne Minidoku darüber, wie man Fanzines bastelt. Habe ich ja auch jahrelang gemacht, tausende Quadratkilometer totes Holz verbraucht (für eine sensationelle Auflage von so 100 Stück) und dann irgendwann später festgestellt, dass man das im Internetz viel einfacher und billiger und schneller und besser machen kann. Cut&Paste is a ten-minute documentary…

Graffiti Fanmags und Banksy Bücher online

Die Website Zinelibrary hat jede Menge Fanmags und Underground-Magazine zu allen möglichen Themen von Kochen bis Anarchismus, die Graffiti-Sektion ist eine wahre Fundgrube. Dort gibt es unter anderem die Banksy-Bücher „Wall and Piece“, „Existencilism“ und sein erstes Buch „Banging your head against a brick wall“, außerdem ein paar Underground-Mags zu Adbusting, zum Beispiel Smashing the…

Black Panther Cover von 1969–71

Eine Sammlung mit Covern des Black Panthers, des Magazins zur Black Power-Bewegung. Die Cover strahlen eine längst vergangene Retro-Revolutions-Attitüde aus und sind mal was anderes, als die Che Guevera-Poster, die heute bei Hinz und Kunz im Wohnzimmer hängen. Die Black Panther kenne ich ja nur von den Bildern von Tommie Smith und John Carlos, Erst-…

StarWars-Fanzines aus den Siebzigern mit ultraschlechter Amateur-Typografie

Bei WFMU gibt's eine Sammlung mit Cover-Scans von Science-Fiction-Fanzines aus den Siebzigern featuring Star Wars, Star Trek und Dr. Who, die teilweise so schlecht sind, dass sie schon wieder gut sind, manchmal aber auch wirklich grafisches Talent durchblitzen lassen (siehe Warped Space). Die Star Trek Cover sind übrigens noch furchtbarer. Link (via)

Slash

Punkrock! Fanmag! Los Angeles! 1977! (via)