dnc

Doku: Im Netz der Lügen - Falschmeldungen im Internet

Nette Doku von Mario Sixtus über die Psychologie der Fake News. Der Einstieg der Doku ist mir ein wenig zu oberflächlich und ich nehme von der „Gründerin von BuzzFeed Deutschland“ Ex-Chefin des Deutschlandbüros der Firma, die (neben Gawker) die Clickbait-Industrie groß machte auch ganz sicher keine Ratschläge über „die Verantwortung der sozialen Medien in dieser…

The Philosophy of the Weird and the Eerie

Right now I'm reading more books at once than should be healthy for me. Two of them are Mark Fishers posthumously published The Weird and the Eerie and the first Volume of Eugene Thackers In the Dust of This Planet (Horror of Philosophy) – not only because I'm interested in the Horror-Genre for as long…

Synthesizing Obama from Audio

Im Mai bloggte ich über ein damals noch nicht veröffentlichtes Paper zur SigGraph2017, in dem sie eine Methode für generative Video-Obamas aus Tonspuren vorstellten. Zusammen mit Tools wie etwa dem Adobe Voice Generator (mit dem ich wiederum beliebige Sätze mit Hilfe von Sprachproben generieren kann) ist es so möglich, allen Menschen alle möglichen Sätze in…

Memetische Verantwortlichkeiten des Journalismus am Beispiel von CNN und G20

Letzte Woche trugen sich zwei relativ vielbeachtete Ereignisse zu, an denen sehr deutlich wird, wie die memetischen Bedingungen des Netzes in den Journalismus hineinwirken und ihm neue Verantwortlichkeiten auftragen. In beiden Fällen haben die Journalisten eklatant auf professioneller Ebene versagt. ----- Der erste Fall ist CNNs erpresserische Nicht-Veröffentlichung der Identität eines typischen Rightwing-Trolls, der ein…

Defined Safe Spaces are cool

In den letzten Tagen gab es zwei interessante Diskussionen um Safe Spaces. 1.) Why a Women's-Only 'Wonder Woman' Screening That Sparked Male Outrage Is Absolutely Vital 2.) Pariser Bürgermeisterin wirft Afro-Feministinnen Diskriminierung vor Ich möchte gerne in einer recht simplen Argumentation darlegen, warum ich das Women-Only-Screening von Wonder Woman für völlig unproblematisch halte, das Festival…

Wie der Netzfeminismus von Frosch-Monstern aus der postmodernen Hölle verschluckt wurde

tl;dr: Der Netzfeminismus ist krank, schon seit Jahren. Er muss sich erneuern, denn wir brauchen Euch. Das transkribierte Interview mit Jordan Peterson, ein Psychologieprofessor aus Toronto, unter diesem etwas unsachlichen Rant ist die tiefgehendste Analyse der Probleme des modernen Feminismus, die ich kenne, und sie geht weit darüber hinaus. Lest sie, entkräftet die Argumente, wo…

Versuch einer Meme-Definition

Dieser Text is mir gestern nacht in den Editor gerutscht, der Versuch einer Formalisierung von Teilen der Memetik. Ich habe mit akademischen Formalisierungen keine Erfahrung. Soweit ich weiß, steht eine solche oder ähnliche Definition in keinem der bekannteren Meme-Bücher (Plom/Erlehmann, Shifman, Blackmore). Es könnte sich bei dieser Definition – tatsächlich ist es ein rudimentäres Klassifizierungssystem…

Die Ästhetik der Alt-Right

Ich hatte am vergangenen Wochenende in meinen RechtsLinks zwei Texte, die ich nochmal einzeln hervorheben will, da sie mir zur Entschlüsselung dieses politischen Clusterfucks ziemlich essenziell erscheinen (und um sie in nachfolgenden Texten besser referenzieren zu können). Der zweite davon ist dieses Paper von M. Ambedkar über die Ästhetik der Alt-Right. (Den ersten Text hatte…

Elias Canettis Masse und DasGeileNeueInternet

Ich lese grade eine Reihe von Büchern, um meine Beobachtungen zu DasGeileNeueInternet akademisch aufzublasen theoretisch zu fundieren. Das erste ist (natürlich) Elias Canettis Masse und Macht. Ich hatte da bereits einige Stellen gemarkert und wollte die demnächst für's Netz aktualisieren, aber nun hat meine Sort-Of-Namenvetterin Renee DiResta das bereits getan. Sie analysiert netzbasierte Massen-Phänomene darüber…

Updates, Anmerkungen und Kritiken zu „There will be Blood“

Ich habe so einen Text wie „There will be Blood“ nicht online gestellt, ohne Gegenwind zu erwarten. Womit ich nicht gerechnet hätte: Dass das alles so friedlich und sachlich bleibt. Danke dafür. Ich hab’ eine Menge Kritik dazu bekommen und will auf ein paar davon recht genau eingehen, schön dokumentiert hat sie der Herr mit…

There will be Blood: Wie Hate-Speech das Netz verändert

Dieser viel zu lange und wie ein Shitstorm völlig außer Kontrolle geratene Text ist eine erweiterte und aktualisierte Version meines Essays über Gamergate in der aktuellen Ausgabe des Gaming-Mags WASD, mit einer ganzen Menge Worte drumherum und dazu noch Fußnoten und Querverweisen, die meist nach den Absätzen mit einem Link verknüpft sind. Der Artikel wird…