Books

brutal1

Brutal London Papercraft-Architecture is a Book

Ich hatte schon ein paar mal über die brutalistische Papercraft-Architektur des polnischen Designstudios Zupagrafika gebloggt (London, Paris, Katowice), jetzt haben sie ihre Londoner Bastelbögen in ein Buch gebunden und das ganze Konzept ist nach wie vor ganz und gar großartig. Brutal London by Zupagrafika is a playful journey through London´s post-war brutalist architecture that allows…

cuckwork

Fake Books on the Subway: Trump Edition

Scott Rogowsky reads Fake Books again. This one is especially lulzworthy because Trump is a well-documented Non-Reader. And „Cuckwork Orange“ was one of the very rare instances, where I actually, totally laughed out loud (not only once). Classic. (I'm kinda sad it doesn't exist. Yet.)

c0ilhz8xgaq2jlv

Stanislaw Lems 1961er Beschreibung eines eBook-Readers auf einem 2016er eBook-Reader

Wäre natürlich perfekt, wenn die e-Ink im Kindle mit Kristallen arbeiten würde (wie LED-Screens), aber ich nehm's auch so. Von Seraphina Madsen: „From Stanislaw Lems 'Return from the Stars' published in 1961“.

8b6

8-BIT Sprite-Book

Stephan Günzel, Professor für Medientheorie an der Humboldt-Universität zu Berlin, hat mir seinen Bildband 8-Bit über Pixel, Sprites und die Entwicklung der frühen Videogames geschickt. Das Teil zeigt auf seinen 250 Seiten in großflächigen Abbildungen die Figuren aus R-Type, Pac Man, Bubble Bubble oder International Karate, die Limited Edition kommt noch dazu mit einem schicken…

so0

EinesTages über das SO36 in Berlin

spOnline EinesTages mit hübscher Bilderstrecke über den legendären Berliner Punk-Club SO36: „An Heiligabend 1981 standen mehrere Hundert Punks im SO36, in der Oranienstraße 190 in Berlin-Kreuzberg. 'Weihnachten mit Heino' hieß das Motto des Abends. Es spielten Bands wie Prinz Heinrich und die Engelsärsche, Deutsch Polnische Aggression und Soilent Grün, die kurz darauf Die Ärzte hießen.…

ph4edsd5og2qbwe

Alison Jackson does Fake-Trump

Die großartige Alison Jackson – die Dame war post-fact before it was cool – hat für ihre berühmte Fotoserie voller Fake-Privataufnahmen von Celebrities ein Trump-Lookalike auf die Leute losgelassen. Die Aktion und die Bilder sind Teil ihres neuen Fotobands Private. Jackson is famous for her shockingly realistic celebrity “spoofs” — intricate photo series that imagine…

cvpjywnxgaal_w2

Phantom Atlas: Historische Weltkarten und ihre Fehler

Neues Buch von Ed Brooke-Hitching über historische Karten und speziell die Fehler auf ihnen, die falschen, ideologisch geformten Projektionen der Welt, die Phantom-Länder und natürlich die ganzen Monster: The Phantom Atlas: The Greatest Myths, Lies and Blunders on Maps. There be Dragons! (Bild oben: „a double-hemisphere celestial chart of Giovanni de Rossi, made in Rome…

brooklyn

Brooklyns Most Cluttered Bookstore

❤️ (via Swen)

I'm so tsundoku

TIL: There’s a word for buying books and not reading them. Guilty as charged. Tsundoku: The acquiring of reading materials followed by letting them pile up and subsequently never reading them. […] similar words like tsūdoku (read through) and jukudoku (reading deeply) are in praise of sitting down with a book (doku means “to read”).…

fraktur

Fraktur sucks

Aus den Tweeties des hervorragenden Blogs Haggard Hawks („about obscure words and their origins“): „Mediaeval scribes invented this bizarre Latin sentence as a joke to show just how difficult Gothic text could be to read.“ Das Zitat stammt aus dem 1969er Buch Ancient Writing and Its Influence.

clifi-contest

Everything Change: An Anthology of Climate Fiction

Vor ein paar Monaten hatte die Imagination and Climate Futures Initiative (ICF) zu einem Climate Fiction Shortstory-Contest aufgerufen. Jetzt haben sie aus über 700 Einsendungen 12 Gewinner ausgewählt und in einem eBook (PDF, ePub) für lau veröffentlicht: Everything Change: An Anthology of Climate Fiction. (via Bruce Sterling) Snip aus dem Vorwort: The subject matter of…

wall

Podcasts: Taschenbücher der 50er, Werner Herzog, My Dad wrote a Porno und Emo-Politik

Noch mehr Podcasts, die ich letzte Woche weggehört habe, dazu noch ein paar ältere, die ich in einem alten Posting-Entwurf gefunden habe: DRadio Kultur: Buchcover lesen – Taschenbücher der 1950er-Jahre (MP3, Info: Als letzte große Buchmarktinnovation vor dem E-Book prägte das Taschenbuch die Kulturgeschichte der Nachkriegszeit. Es wurde gering geschätzt als billige Massenkultur, demokratisierte jedoch…

lplplp

LARP Portrait-Fotografie als Bildband

Boris Leist fotografiert seit ein paar Jahren Live Action Roleplayers und hat seine Portraits nun in einem Bildband (24,5x31cm, 272 Seiten, ca. 170 Farbabbildungen) gesammelt. Das Teil gibt's inklusive Prints und Schnickschnack per Crowdfunding auf Startnext, hier die Facebooks zum Buch. Chaoskrieger, Orks, Zwerge, Revolverhelden, Freudenmädchen, Zombies,Mutanten, Endzeit-Soldaten und Vampire – der Düsseldorfer Fotograf Boris…

goodbook

A Good Book

Der Bernd mit dem hervorragenden Nachnamen Kuchenbeiser sammelt gute Bücher auf agoodbook.de. Bislang sind 385 davon zusammengekommen, sehr viel Typo und Gestaltungstheorie, und es sind in der Tat jede Menge gute darunter. I love books. Yet I’ve never bought one just to own it. What fascinates me is their utility value: books can teach us…

poke

Pokémon-Arsch Lesezeichen

Pokémon-Ärsche als Lesezeichen vom Etsy-Shop MyBookmark. You gotta spank them all!