Biometrics

Mjc5MDM4Ng

Die Biometrie toter Augen

Samsung hat gestern sein neues Galaxy Note 7 mit Iris Scanner vorgestellt. Sehr viel interessanter als neue Telefone aber ist die Arbeit von Adam Czajka und Piotr Maciejewicz, die die Biometrie toter Augen erforscht haben. Die haben nun rausgefunden, dass Augen noch 5 Stunden nach dem Tod erkannt wurden, in Einzelfällen bis zu 27 Stunden.…

evaluation

Fingerabdruck aus dem Tintenstrahl-Drucker

Vor ein paar Tagen rutschte mir die Meldung durch den Feedreader, dass Polizisten in Michigan Wissenschaftler um Hilfe baten, um den Finger eines Mordopfers mit einem 3D-Drucker nachzubilden und so sein Smartphone zu entsperren. Jetzt haben sie es ’ne ganze Nummer billiger hinbekommen und den Fingerabdruck mit leitender Tinte auf einem handelsüblichen Tintenstrahler ausgegeben. [Die…

Biometric Brain Prints are Bullshit

Motherboard so: In a study titled “CEREBRE: A Novel Method for Very High Accuracy Event-Related Potential Biometric Identification,” […] Each subject was fitted with an EEG headset called an “electroencephalogram” that measures the electrical activity in a person’s brain through electrodes attached to their scalp. Subjects were then shown a series of 500 images that…

micro

Microbe Aura Biometrics

Mikrobiologie James Meadow von der Uni Oregon hat herausgefunden, dass sich Menschen an persönlichen Bakterienwolken identifizieren lassen. The smell of biometric microbes in the morning. spOnline: Persönliche Bakterien: Meine Mikrobenwolke und ich: „'Wir hatten zwar erwartet, dass wir das menschliche Mikrobiom in der Luft aufspüren können', berichtet James Meadow von der amerikanischen University of Oregon…

Tongue Biometrics

Ein paar Leute vom Biometric Research Centre an der Fachhhochschule Hong Kong haben ein Patent für ein biometrisches Messverfahren an der Zunge erhalten. Das Verfahren ist nicht wirklich neu, das Patent aber schon und die Details aus dem Wisch lesen sich ganz großartig: The tongue is a unique organ in that it can be stuck…

Sony patents biometric/genetic DRM

Sony hat Antrag auf ein Patent für biometrisches DRM gestellt, das auch die Option auf einen DNA-Test enthält. Sony Music gibt's demnächst nur noch für 'nen Retina-Scan. Brave new World. Hier das PDF, Snip: [A consumer electronic device] comprising a biometric sensor, wherein the user identification unit uniquely identifies the user includes using the biometric…

Biometric Ass-Recognition likes big butt and it can not lie

Natürlich aus Japan: Ein biometrisches Arsch-Erkennungssystem für's Auto der Zukunft. Cars of the future may use the driver’s rear end as identity protection, through a system developed at Japan’s Advanced Institute of Industrial Technology. A report surfaced earlier this month that researchers there developed a system that can recognize a person by the backside when…

Fingerprint-Scanner doesn't like Dead People

In Hamburg haben sie einen Fingerabdrucksscanner entwickelt, der abgehackte Hände und abgeschnittene Finger ablehnt. Severed fingers and even fingers cut from corpses can be used to give the bad guys entry to secure facilities, to steal cars or log on to computers. It sounds outlandish, but the first reported case was in March 2005, when…

Boo-Hoo For You!

Boo-Hoo For You!

Wo die Reise mit Smartphones hingeht, machen uns die Japaner vor. Bei den Punkten Biometrics und Face-Recognition auf dem Handy musste ich dennoch kurz schlucken. (Youtube Direktboohoo, via)