Architecture

Gothic Architecture Zoetrope

„An animated short film made with just one image exploring the dancing potential of the still sculptures at Nidaros Cathedral in Trondheim, Norway.“ (via Jason Kottke)

Holocaust-Mahnmal für Höcke (UPDATE: Überwachung war Fake)

Ich finde nicht alles toll vom Zentrum für Politische Schönheit, das hier aber schon: Die haben dem Höcke ein Holocaust-Mahnmal vor's Haus gebaut, hier ein Livestream vom Bau: Der Livestream ist weg, hier ein Bericht von 3Sat: Mittwoch früh, 6 Uhr, Bornhagen (Thüringen): Der Lärm von Betonpumpen reißt den AfD-Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke aus dem Schlaf.…

Floating Cities are a thing

Französisch-Polynesien hat ersten Tests für die Konstruktion schwimmender Städte zugestimmt und ich schätze, das dürfte zumindest für reichere Inselstaaten eine realistische Option angesichts des Klimawandels und steigender Meeresspiegel sein: modulare und damit ausbaubare schwimmende Schiffe. Damit bewahrt man die Marke vor dem Untergang und das Touristen-Paradies kann statt Kreuzfahrten eine neuartig zusammengeschraubte Solar-Schwimmstadt anbieten. Win-Win,…

Neural Kubrick

Neural Kubrick, 'ne schöne Spielerei der Bartlett School of Architecture und eine Analyse von Storytelling-Mechaniken anhand von Neural Networks, die unterschiedliche technische Aspekte von Kubrick-Filmen nachbilden, von Kamerafahrten bis „Art-Direction“. Letzteres ist dabei noch das uninteressanteste: banale Bild-Generation aus Trainingsdaten, deren Technologie mittlerweile massiv bessere Ergebnisse als hier abliefert. Sehr nett sind allerdings die neuen…

Oddviz' Architecture-Photogrammetry

Oddviz bauen 3D-Schnittmodelle mit Photogrammetry, deren Textur aus tausenden Fotos zusammengeflanscht wird. Oben das Sofa Hotel in Istanbul, Video unten das Kinderheim El Orfelinato und auch hübsch: Ein oller Röhrenfernseher. (via prostheticknowledge) Photogrammetry enables the buildings to be fully scanned in 3 dimensions with true scale both from inside and outside. Texture of the model…

Abandoned Places from arcadian 60s Postcards

Herr Pablo Iglesias Maurer hat sich einen Haufen Postkarten mit Bildern idyllischer American Dream-Szenarien geschnatzt – wunderhübsche Häuser mit adrett gekleideten Nachbarn, Schwimmbäder voller schöner Menschen, Picknick im Grünen – und die Orte in der Gegenwart besucht. Die wunderhübschen Häuser sind zerfallen, die schönen Menschen und ihre adrett gekleideten Nachbarn sind schon lange weg und…

Cool non-warped Atrium-Construction-Image

Großartiges Foto des „World's Tallest Atrium“ in Beijing von Satoshi Ohashi der Zaha Hadid Architects:

How to Hand Letter Like an Architect

Dieser junge Mann schreibt eine typische Architekten-Handschrift voller Versalien: Meine Handschrift ist ähnlich der eines Architekten, aber ich nutze selbstverständlich kein Lineal und meine Schrift ist auch nicht ganz so straight und formalisiert, wie die dieses Herrn hier. Meine Versalien kommen vor allem aus dem Tagging (Graffiti) und sind insgesamt weniger stringent in den Winkeln,…

Project Subway NYC

Schicke 3D-Visualisierungen und „X-Ray Are Maps“ der New Yorker U-Bahn-Stationen von Candy Chan. Prints gibt's im Shop, leider alle mit dämlichen Textur-Hintergründen, die das Motiv meiner Erachtens weitgehend zerstören. Aber die Visualisierungen sind trotzdem schick, so prinzipiell. (via Jason Kottke)

Deconstructed Architecture

Neue architektonische Dekonstruktionen vom Atelier Olschinsky aus Wien, über deren Arbeiten ich vor fünf Jahren schonmal gebloggt hatte und die seitdem jede Menge weiterer glitchy Noise-Architektur erstellt haben. Die Arbeiten gibt's auf Behance in HighRes.

Gaslamp Killer in Kubricks 2001-Bedroom

Designer Simon Birch und Architekt Paul Kember haben das Schlafzimmer aus Kubricks 2001 nachgebaut und einer der ersten Besucher war niemand geringeres als der unvergleichliche Gaslamp Killer. Zwei Onkel von Kember hatten als Bühnenarbeiter für den Film genau dieses Schlafzimmer gebaut: Here’s why this is so dope. Kubrick was notoriously cagey with his work. Once…

Fairy Tale Architecture

Blank Space hatten vor drei Jahren zum ersten mal zu einem Architektur-Wettbewerb basierend auf Märchen und Sagen aufgerufen, seit damals gab es jährlich einen Contest und neulich haben sie die Gewinner der 2017er Ausgabe bekanntgegeben. Tonnenweise ganz großartige Arbeiten und weirde Storys dazu, meistens Alternate History und SciFi-Myths, und wem die noch nicht reichen: Hier…

Brutal East Papercraft-Architecture

Nach brutalistischen Papier-Bastelbögen aus London, Paris und Katowice haben Zupagrafika jetzt noch mehr Falt-Architektur am Start, diesmal brutalistische Papier-Gebäude aus ganz Ost-Europa zum Selberbasteln. Sweet! "Brutal East" by Zupagrafika is a kit of illustrated paper cut-outs celebrating post-war architecture of Central and Eastern Europe that allows you to playfully explore and reconstruct some of the…

RNDRD

Cool collection of architectural renderings sorted by style, designer, publication and/or chronology featuring tons of vintage experimental proposals. Awesome stuff, not highrez tho. (via MeFi) RNDRD is a frequently-updated partial index of architectural drawings and models scanned from design publications throughout the 20th century. We do not publish photographs of completed work, only renderings: drawings,…

Yolocaust

Hart, aber gut: Yolocaust, selbst wenn die Satire von Shahak Shapira der Intention des Architekten des Holocaust-Mahnmals entgegensteht: „Und das Spielen, meine Güte, das ist doch Spaß für die Kinder, dort zu spielen. Warum sollen sie das denn nicht machen? Das ist doch okay.“ Grade angesichts aktueller Geschichts-Relativierer wie Höcke sind solche Aktionen, die das…

Brutal London Papercraft-Architecture is a Book

Ich hatte schon ein paar mal über die brutalistische Papercraft-Architektur des polnischen Designstudios Zupagrafika gebloggt (London, Paris, Katowice), jetzt haben sie ihre Londoner Bastelbögen in ein Buch gebunden und das ganze Konzept ist nach wie vor ganz und gar großartig. Brutal London by Zupagrafika is a playful journey through London´s post-war brutalist architecture that allows…

Das Anthropozän wiegt 30 Billionen Tonnen

Wissenschaftler haben ausgerechnet, wieviel das Anthropozän wiegt, also alles, was der Mensch auf der Erde bislang so fabriziert hat „including houses, factories, farms, mines, roads, airports and shipping ports, computer systems, [and] discarded waste“. Insgesamt hat der Mensch rund 30 Billionen Tonnen Zeugs produziert, mehr als 50 Kilo Masse pro Quadratmeter Erdoberfläche. Hier das Paper:…

Making Of des Schlafzimmers in der Berliner U-Bahn

Rocco und seine Brüder sind das Kunstkollektiv, das Anfang des Jahres ein Schlafzimmer in der Berliner U-Bahn installierten. Jetzt gibt's ein Making Of zur Aktion: An einem Februar Morgen vermeldeten die Boulevardzeitungen Berlins ein seltsames Ereignis. Mitarbeiter der BVG hatten bei der Routinebegehung eines Berliner U-Bahn-Schachtes der Linie U9 eine Entdeckung gemacht: ein voll möbliertes…

3D-Städte aus lokalisierten Einkommens-Daten

Tolle Karten von Herwig Scherabon, Visualisierungen von Einkommensverteilungs-Daten erzeugen neue 3D-Städte der Ungleichheit und zeichnen dabei das vorhandene Straßensystem sowie Geographie nach. Gibt's bislang von Chicago (Bild oben aus dem Information-is-beautiful-Contest, dort kann man auch voten für die Arbeiten), New York (Bild unten) und London (Bild ganz unten). The images are abstract diagrams of these…

T̲̘̜͎͇̲̪͐ͧͭ̎̃̓ḧ̵́̊e̩̲̞̼̹̜̠̎ M̞̖͈̮̻ͦ̔̉̀̔͋̀͡e̎͒s̙̠̅̿̅ͯ̃ͭ̅s̖̻̥͖̱

Tolle experimentelle Animation von Peter Burr aus Brooklyn: „A journey to the threshold of a utopian labyrinth. We follow the perspective of a solitary woman who descends into an abandoned subterranean arcology. She is tasked with cleaning up the mess that has spawned from this feral structure, becoming lost in the process.“ (via Gamescenes) Das…

Isometrische Illustrationen schwebender Häuser in Berlin

Tolle Illus von Berliner Häusern, die so angemalt in der Luft rumhängen. Von Vidam, mehr hier auf Behance, das „No Borders, No Nations“-Haus gibt's hier als Shirt, einen Print mit den Buden in der Wrangelstraße gibt's hier. In 2015 I began a tiny project called HOUSES. I drew several buildings that I found in Berlin.…

Harvard Bauhaus Collection online

Als Bauhaus-Gründer Walter Gropius in den 1930er Jahren vor den Nazis floh und an der Graduate School of Design der Harvard Uni einen Lehrstuhl besetzte, nahm er tausende Fotografien, Gemälde, Skulpturen und Druckwerke mit. Dort bauten sie die Bauhaus-Sammlung im Laufe der Jahre immer weiter aus und nun haben sie sie komplett online gestellt. Viel…

Afrofuturistische Architektur von Olalekan Jeyifous

Großartige Arbeiten von Olalekan Jeyifous (Behance) aus Brooklyn. Gleichermaßen beeinflusst von afrikanischer Science-Fiction und Architektur, man erkennt aber auch ganz klare Spuren von Graffiti (circa Futura 2000) und natürlich The Rammellzee. Das Bild oben stammt aus seiner futuristischen Neukonzeption des nigerianischen Stadt-Molochs Lagos, in der sich die Shanty-Towns zu vertikalen Mega-Strukturen hochgeschraubt haben: These images…

Pneumatische Roboter-Maden und ihr kompexes Verhalten

Im Graduate Design Programm der Architectural Association School in London arbeiten sie an Designstudien zu „Behavioral Complexity“, vor allem 3D-gedruckte und pneumatische Roboter, die einen einzigen, ganz bestimmten Zweck erfüllen oder nach einem einzigen „simplen“ Algorithmus funktionieren. Synergia ist zum Beispiel ein Konzept für programmierbare Materie mit pneumatischen Roboter-Würfel-Schwärmen, OwO sind sowas wie Robot-Maden für…

Worldwide City Tokyo-lization

Nette Arbeit von Architekt Daigo Ishii für die Biennale in Venedig, sein „Worldwide Tokyo-lization Project“ (世界東京化計画) nimmt typische Merkmale des Stadtbildes von Tokyo und wendet diese auf New York, Buenos Aires, Copenhagen, Paris, La Paz und Venedig an. Kann man machen.