AlgoCulture

Neural Network makes some Logos

Alexander Sage hat ein Neural Network auf ein Dataset von 600k Logos trainiert und erkundet den Logo-Space (genauer: Den Signet-Space, Logos sind oft die Kombination aus Signet und Firmenname in Haustypo, die Wort-Bild-Marke). Der Algorithmus hier beschränkt sich meist auf das Signet, Typo kriegen die Maschinen noch nicht vernünftig hin. Die Auflösung ist mit 32x32…

The Library of Blabber

Jorge Luis Borges' Bibliothek von Babel als generatives Exploring-Game: „Explore the Library of Blabber, an infinite structure filled with endless bookshelves of eternal nonsense! Can any sense be found? Do answers lie somewhere in there? How long will you stay sane looking for them? Inspired by Jorge Luis Borges' story The Library of Babel, and…

Toy Town

Fun Browsertoy by Oleg Dolya, reload for tons of variants: „Toy Town is a 3d-visualizer for Medieval Fantasy City Generator. One day it may become a separate native application or a part of the generator itself, or both.“

Deepdream VR Hallucination Machine

Die haben Googles Deepdream in eine VR-Umgebung gebaut und damit eine Erfahrung erzeugt, die „qualitatively similar to psilocybin experiences“ ist --> Paper: A Deep-Dream Virtual Reality Platform for Studying Altered Perceptual Phenomenology Dürfte ungefähr so aussehen, wie der Clip aus dem Supermarkt unten oder dieses Musikvideo. Die halluzinations-artigen Erfahrungen dürften deshalb zustande kommen, weil die…

AI identifiziert Künstler anhand eines Pinselstrichs

Wenn ich hier über Illus oder Malerei schreibe, benutze ich oft das Wort „Strich“: Picassos Strich war proportional-verschoben und schwungvoll, Bill Watterssons Strich wirkt fragil aber kräftig, Mike Mignolas Strich ist sort-of-brutalistisch und so weiter. Der „Strich“ eines Illustrators ist seine Handschrift im Kontext einer Zeichnung. Jetzt haben Wissenschaftler AIs genau auf diesen „Strich“ trainiert:…

Neural Network can hold 1000 Ideas

Ein Neural Network ist super dabei, realistische Bilder von tausenden virtuellen Cockerspaniels zu generieren, hat aber keinen Plan davon, wie ein Dackel aussieht. Watson kann gut Worte assoziieren, versagt aber bei Go! und AlphaGo kann Weltmeister schlagen, versagt aber bei StyleTransfer und StyleTransfer kann auch nur 1 Style pro Transfer. Das liegt bislang vor allem…

A Physical Book

Toller Beitrag zum derzeit noch laufenden Novel Generation Month 2017: A Physical Book ist ein „physikalischer“ Remix eines Texts, dessen Lettern in einer Game-Engine virtueller Gravitation, Anziehung und whatnot ausgesetzt werden, dann fotografiert der Code die neu gerenderten Seiten und fügt sie zu einem neuen „Buch“ zusammen. Nice! (Und leider alles lowrez). A Physical Book…

Siggraph 2017 Emerging Technologies Trailer

Der neue Siggraph-Trailer wie immer mit furchtbarem Soundtrack: Technical Papers Trailer 0:20 – Interactive Wood Combustion 0:50 – Hyperbolic Geometric Foam 1:40 – Modular Interlocking Furniture 2:44 – New Stippling Algorithm 2:50 – Casual 3D Photography Emerging Technologies 0:50 – Realistic Tangible Interface via Radar including sensing objects by touch 1:16 – ThermoReality 3:00 – Neural Networks Shadowplay

Zippable Bunnies

Christian Schüller, Roi Poranne und Olga Sorkine-Hornung von der ETH Zürich haben Hasen erfunden, die man mit einem Reißverschluss konstruieren kann. Klingt komisch, is aber so. (Es geht tatsächlich um eine Methode, jegliche Objektformen mit „reißverschlussartigen Mechaniken“ formen zu können. Funktioniert also nicht nur mit Hasen, sondern mit allem.) Paper: Shape Representation by Zippable Ribbons…

Facefeedback

Neue Gesichtsgesichter von Mario Klingemann. (Vorher: Neural Enhance with creepy artificial Artifacts, Algorithmic Cyclops, Moarph, Visual AI-Spaces Auto-Pilot, Neural Network-Faces synched to Music) Facefeedback II pic.twitter.com/XuFlNWGJ7r — Mario Klingemann (@quasimondo) November 10, 2017

Neural Kubrick

Neural Kubrick, 'ne schöne Spielerei der Bartlett School of Architecture und eine Analyse von Storytelling-Mechaniken anhand von Neural Networks, die unterschiedliche technische Aspekte von Kubrick-Filmen nachbilden, von Kamerafahrten bis „Art-Direction“. Letzteres ist dabei noch das uninteressanteste: banale Bild-Generation aus Trainingsdaten, deren Technologie mittlerweile massiv bessere Ergebnisse als hier abliefert. Sehr nett sind allerdings die neuen…

I like AI-Turtles

Vor zwei Jahren bloggte ich zum ersten mal über Adversarial Images, die die Algorithmen von Computer Vision-Systemen stören oder komplett unbrauchbar machen. So kann man zum Beispiel eine Sonnenbrille mit einem Muster bedrucken, durch das man immer als Milla Jovovich identifiziert wird oder man kann Bilder mit einem für Menschen unsichtbaren Noise-Filter bearbeiten, die dann…

1hr thru Highres-Facespace

Weiterer Clip aus Tero Karras' Highres-GAN-Paper, eine Stunde morphender AI-Fratzen: Facespace auf Nerdcore: HighRes-AI-Facespace 20 Minutes thru Face Space Visual AI-Spaces Auto-Pilot Human Fetuses prefer „face-like“ Shapes Algo-Faces reconstruced from Monkey Brainwaves Neural Facegrid 256

HighRes-AI-Facespace

AI-Paper von Tero Karras mit einer neuen Methode für das Training von Neural Networks, mit der sie HighRes-Bilder ausrechnen können, in dem Fall einen Celebrity-Facespace. Zur Erinnerung: Das sah vor ein paar Wochen noch so aus. We describe a new training methodology for generative adversarial networks. The key idea is to grow both the generator…

Shelley.ai: Collaborative Machine-Horrorstories

Das MIT hat zu Halloween wieder eine Horror-AI am Start. Vergangenes Jahr trainierten sie ein Neural Network auf Monster und Filmposter, dieses Jahr tauften sie ihren Algorithmus auf Shelley.ai und gaben ihr kurze Horror-Stories von r/nosleep zu lesen. Das Ergebnis ist ein kollaborativer Twitter-Bot, der aus einem initialen Szenario und den Replys der User Horrorgeschichten…

Cyborg Writer 🤖

Cyborg Writer, „an experimental text editor with a neural text synthesizer. Feeling writer's block? Hit and an artificial neural network running in your browser will finish your sentence as if it were written by Shakespeare, the US Supreme Court, or Tupac Shakur.“ Or Taylor Swift or Linux Kernel or David Foster Wallace or Pop Songs…

Identity-Hijacking with Avatars

Netter Wired-Clip über Avatar-Tech und Fake-News: „Digital avatars may be how we all soon communicate with tools like Apple's new Animoji and Facebook's Spaces. But the technology that makes it possible could have profound implications for the spread of fake news.“ Über die im Video angesprochenen Technologien hatte ich bereits ein paar mal gebloggt: Adobe…

A.I./.

Für die jüngeren: Das vor 20 Jahren online gegangene Slashdot (/.) war für die erste Dekade des World Wide Webs das Online-Mag für Tech und Nerds, bis die Blog-Explosion Mitte der 00er die Website in der Masse untergehen lies. Heute spielt /. keine größere Rolle mehr, aber es freut mich, dass sie noch da sind…

Neural Network trained on Zero Likes

Schöner Tweetie-Bot von Sam Hains, der ein Neural Network auf Bilder trainierte, die keinerlei Reaktion auf Instagram hervorriefen und diese AI generiert daraus abstrakte Bilder, die diese „Nothingness“ repräsentieren. Dann baut er noch einen Bildbeschreibungs-Algorithmus hintendran, die dieses „Nothing“ als „Something“ beschreiben. (via Neural) This project is an exploration of the aesthetics of the neglected…

Algorithmic Penis-Detector

Zi Ye‏ hat einen Algorithmus entwickelt, der die Penis-Ähnlichkeit von 3D-Objekten feststellt: „Wrote a genetic algorithm to determine how phallic a 3D object is. I call it... the Dicktector!“ (via JWZ) Wrote a genetic algorithm to determine how phallic a 3D object is. I call it... the Dicktector. #unity3d #gamedev pic.twitter.com/ACU20OTHRm — Zi Ye (@MajorMcDoom)…

10 PRINT CHR$ („Coding Challenge“);

Daniel Shiffman, der möglicherweise beste Coding-Tutor online, stellt regelmäßig sogenannte „Coding Challenges“, kleine Hausaufgaben für seine Tutorials. Die neueste davon stellt die Aufgabe, den C64-Basic-Einzeiler für rudimentäre Generative Graphics (10 PRINT CHR$(205.5+RND(1)); : GOTO 10) in Processing nachzubauen. Hier ein paar der Lösungsvorschläge: #10print Tweets Fractal 10 PRINT, inspired by @shiffman pic.twitter.com/HDGzcb3GGF — Daily Sketches…

I have a new digital Voice

Vor ein paar Monaten bloggte ich über das AI-Voice-Cloning von Lyrebird, die anhand einer Minute Audiomaterial eine Stimme nachbauen können (behaupten sie). Lyrebird hat nun seine Demo für Beta-Testing geöffnet, ich hab' mir dort 'nen Account gemacht und 30 Sätze aufgenommen (das Teil funktioniert nur in Englisch) und jetzt hab ich 'ne digitale Version meiner…

End-of-Life-Chatbots

In Boston testet man Chatbots für todkranke Patienten: End-of-life chatbot can help you with difficult final decisions. Could chatbots lend a non-judgemental ear to people making decisions about the end of their life? A virtual agent that helps people have conversations about their funeral plans, wills and spiritual matters is set to be trialled in…

Casual 3D Photography

Peter Hedman und seine Kollegen bohren 3D-Fotografie auf und verwandeln herkömmliche digitale Fotos per Algorithmus in (ein bisschen) begehbare Virtuelle Räume, versehen die Objekte im Bild mit Lichteffekten und überfluten Wälder und solcherlei Schnickschnack. (via ProstheticKnowledge) Paper: Casual 3D Photography We present an algorithm that enables casual 3D photography. Given a set of input photos…

Average Face of a UK Member of Parliament

Giuseppe Sollazzo hat das durchschnittliche Gesicht von englischen Politikern ausgerechnet: „This is the average face of a British Member of Parliament. So angelic that it borders the uncanny valley.“ Und einmal in Fahrt, rechnete der Guiseppe dann gleich noch ein paar weitere durchschnittliche Politikergesichter aus, das Gesicht vom durchschnittlichen progressiven männlichen Politiker etwa, oder das…