AI

Neural Network makes some Logos

Alexander Sage hat ein Neural Network auf ein Dataset von 600k Logos trainiert und erkundet den Logo-Space (genauer: Den Signet-Space, Logos sind oft die Kombination aus Signet und Firmenname in Haustypo, die Wort-Bild-Marke). Der Algorithmus hier beschränkt sich meist auf das Signet, Typo kriegen die Maschinen noch nicht vernünftig hin. Die Auflösung ist mit 32x32…

AI-generated Fake Celebrity-Porn

Ihr erinnert Euch an meine Sprüche, dass mit den neuen AI-Tools für Computer Vision demnächt Fake-Videos von allem erzeugt werden könnte und die Fake-News von 2016 nur ein erster Vorgeschmack waren? Nun, wir haben den ersten konkreten Anwendungsfall und es ist natürlich Rule 34: „Someone used an algorithm to paste the face of 'Wonder Woman'…

AI writes Metal-Album

Coditany of Timeness von den Dadabots ist ein Metal-Album eines Neural Networks, das mit Diotima der Band Krallice gefüttert wurde. Und das fällt mir jetzt ein bisschen schwer, aber: Gar nicht mal so schlecht und tatsächlich überzeugend, zumindest gemessen an den ersten Ergebnissen reiner AI-Mucke. Paper: Generating Black Metal and Math Rock: Beyond Bach, Beethoven,…

AI learns Meaning from Advertising

Sorry for the AI-Fix but well: Here's a Neural Network trained on Symbolism in Advertising, it generates virtual Meaning from learned Meanings. The knacker for me is, that Database of Meaning itself is a derivation from our own accumulated Meaning. Sunglasses are cool, yeah, but they are also a tool. On the other hand, Advertising…

AI identifiziert Künstler anhand eines Pinselstrichs

Wenn ich hier über Illus oder Malerei schreibe, benutze ich oft das Wort „Strich“: Picassos Strich war proportional-verschoben und schwungvoll, Bill Watterssons Strich wirkt fragil aber kräftig, Mike Mignolas Strich ist sort-of-brutalistisch und so weiter. Der „Strich“ eines Illustrators ist seine Handschrift im Kontext einer Zeichnung. Jetzt haben Wissenschaftler AIs genau auf diesen „Strich“ trainiert:…

Neural Network can hold 1000 Ideas

Ein Neural Network ist super dabei, realistische Bilder von tausenden virtuellen Cockerspaniels zu generieren, hat aber keinen Plan davon, wie ein Dackel aussieht. Watson kann gut Worte assoziieren, versagt aber bei Go! und AlphaGo kann Weltmeister schlagen, versagt aber bei StyleTransfer und StyleTransfer kann auch nur 1 Style pro Transfer. Das liegt bislang vor allem…

Facefeedback

Neue Gesichtsgesichter von Mario Klingemann. (Vorher: Neural Enhance with creepy artificial Artifacts, Algorithmic Cyclops, Moarph, Visual AI-Spaces Auto-Pilot, Neural Network-Faces synched to Music) Facefeedback II pic.twitter.com/XuFlNWGJ7r — Mario Klingemann (@quasimondo) November 10, 2017

Neural Kubrick

Neural Kubrick, 'ne schöne Spielerei der Bartlett School of Architecture und eine Analyse von Storytelling-Mechaniken anhand von Neural Networks, die unterschiedliche technische Aspekte von Kubrick-Filmen nachbilden, von Kamerafahrten bis „Art-Direction“. Letzteres ist dabei noch das uninteressanteste: banale Bild-Generation aus Trainingsdaten, deren Technologie mittlerweile massiv bessere Ergebnisse als hier abliefert. Sehr nett sind allerdings die neuen…

I like AI-Turtles

Vor zwei Jahren bloggte ich zum ersten mal über Adversarial Images, die die Algorithmen von Computer Vision-Systemen stören oder komplett unbrauchbar machen. So kann man zum Beispiel eine Sonnenbrille mit einem Muster bedrucken, durch das man immer als Milla Jovovich identifiziert wird oder man kann Bilder mit einem für Menschen unsichtbaren Noise-Filter bearbeiten, die dann…

Realtime-„Mindreading“ with Neural Networks

Vor einem halben Jahr nutze man Neural Networks zur Interpretation von MRI-Scans, mit deren Hilfe man sehr viel besser abbilden konnte, was andere Menschen sehen. Das geht prinzipiell schon seit ein paar Jahren, 2011 hatten sie Bildinformationen von Youtube-Videos direkt aus dem Hirn abgegriffen und genau diese „Mindreading“-Technik haben sie jetzt mit Neural Networks aktualisiert,…

1hr thru Highres-Facespace

Weiterer Clip aus Tero Karras' Highres-GAN-Paper, eine Stunde morphender AI-Fratzen: Facespace auf Nerdcore: HighRes-AI-Facespace 20 Minutes thru Face Space Visual AI-Spaces Auto-Pilot Human Fetuses prefer „face-like“ Shapes Algo-Faces reconstruced from Monkey Brainwaves Neural Facegrid 256

HighRes-AI-Facespace

AI-Paper von Tero Karras mit einer neuen Methode für das Training von Neural Networks, mit der sie HighRes-Bilder ausrechnen können, in dem Fall einen Celebrity-Facespace. Zur Erinnerung: Das sah vor ein paar Wochen noch so aus. We describe a new training methodology for generative adversarial networks. The key idea is to grow both the generator…

Shelley.ai: Collaborative Machine-Horrorstories

Das MIT hat zu Halloween wieder eine Horror-AI am Start. Vergangenes Jahr trainierten sie ein Neural Network auf Monster und Filmposter, dieses Jahr tauften sie ihren Algorithmus auf Shelley.ai und gaben ihr kurze Horror-Stories von r/nosleep zu lesen. Das Ergebnis ist ein kollaborativer Twitter-Bot, der aus einem initialen Szenario und den Replys der User Horrorgeschichten…

Cyborg Writer 🤖

Cyborg Writer, „an experimental text editor with a neural text synthesizer. Feeling writer's block? Hit and an artificial neural network running in your browser will finish your sentence as if it were written by Shakespeare, the US Supreme Court, or Tupac Shakur.“ Or Taylor Swift or Linux Kernel or David Foster Wallace or Pop Songs…

Identity-Hijacking with Avatars

Netter Wired-Clip über Avatar-Tech und Fake-News: „Digital avatars may be how we all soon communicate with tools like Apple's new Animoji and Facebook's Spaces. But the technology that makes it possible could have profound implications for the spread of fake news.“ Über die im Video angesprochenen Technologien hatte ich bereits ein paar mal gebloggt: Adobe…

A.I./.

Für die jüngeren: Das vor 20 Jahren online gegangene Slashdot (/.) war für die erste Dekade des World Wide Webs das Online-Mag für Tech und Nerds, bis die Blog-Explosion Mitte der 00er die Website in der Masse untergehen lies. Heute spielt /. keine größere Rolle mehr, aber es freut mich, dass sie noch da sind…

Neural Network trained on Zero Likes

Schöner Tweetie-Bot von Sam Hains, der ein Neural Network auf Bilder trainierte, die keinerlei Reaktion auf Instagram hervorriefen und diese AI generiert daraus abstrakte Bilder, die diese „Nothingness“ repräsentieren. Dann baut er noch einen Bildbeschreibungs-Algorithmus hintendran, die dieses „Nothing“ als „Something“ beschreiben. (via Neural) This project is an exploration of the aesthetics of the neglected…

Algorithmic Sudoku Fun-Sucker

Magic Sudoku ist ein automatischer AR-Sudoku-Solver, Kamera draufhalten und nie wieder denken müssen. Ich werde den nicht nutzen, ich mag meine Zahlenrätsel eher rätselhaft, aber der Text zur Entwicklung des Algorithmus ist nett: Magic Sudoku uses a combination of Computer Vision, Machine Learning, and Augmented Reality to give a magical user experience that “just works”…

IQ-Ranking for A.I.

Feng Liu, Yong Shi und Ying Liu haben einen IQ-Test für künstliche Intelligenzen entwickelt und laut diesem hat die „schlaueste“ (von Google) einen IQ von 47 im Jahr 2017, was einer Verbesserung um grob 20 IQ-Punkte seit 2014 (IQ: 26) entspricht. Paper: Intelligence Quotient and Intelligence Grade of Artificial Intelligence (via BoingBoing) To address the…

I have a new digital Voice

Vor ein paar Monaten bloggte ich über das AI-Voice-Cloning von Lyrebird, die anhand einer Minute Audiomaterial eine Stimme nachbauen können (behaupten sie). Lyrebird hat nun seine Demo für Beta-Testing geöffnet, ich hab' mir dort 'nen Account gemacht und 30 Sätze aufgenommen (das Teil funktioniert nur in Englisch) und jetzt hab ich 'ne digitale Version meiner…

Self-Flying AI-Gliders

Schöner Vortrag von Lili Cheng über Microsofts selbstfliegenden AI-Gleiter. Bild oben: Visualisierung der Thermal-Drift-Daten. Fascinating stuff. (via O'Reilly) In Neal Stephenson Amalthea (eng. Seveneves) gibt es übrigens genau solche Gleiter als Anzüge, die autonom nach Updrifts suchen und die Menschen so in die Atmosphäre schießen (was im Buch dann auch schonmal paar Stunden dauert). Die…

3D-Faces from single Images

Schöner Milestone auf dem Weg zur One-Click-Avatar für VR/AR und natürlich, sobald die Auflösung ausreicht, für One-Click-Fakes: Ein Algorithmus, der aus LowRez-Pics dreidimensionale Gesichter errechnet. Ich hab das Demo mal mit Bildern von yours truly angetestet und die Ergebnisse sind angemessen weird. Paper: Large Pose 3D Face Reconstruction from a Single Image via Direct Volumetric…

Neural Network Deseases

Frau Janelle Shane trainiert Neural Networks auf alles mögliche, zuletzt hatte ich ihre Cthulhu Rezepte gebloggt und nun hat sie einen Algorithmus auf Krankheiten spezialisiert: Neural Network invents diseases you don't want. Hier ein paar meiner fiktiven Lieblingskrankheiten der dritten Art („both highly implausible but also pretty darn serious“), Ohrenscheiße und Augenstuhlgang würde ich echt…

Octopus-Doodlespace

Forma Fluens: Schöne Spielzeug-Sammlung für Googles Quickdraw-Dataset, das neulich komplett veröffentlicht wurde und in dem Millionen von Usern kleine Zeichnungen von Alltagsgegenständen und Objekten anfertigten. Mauro Martinos Video Points in Movement kann man sich weitgehend sparen (es ist nichts weiter als das hier animiert und mit prätentiösem Piano-Geklimper), aber Hendrik Strobelts IconoLap und Owen Cornecs…

20 Minutes thru Face Space

Vor ein paar Monaten bloggte ich über Mike Tyka‏s Imaginary People, jetzt hat er die Reise in den Face Space animiert.