4chan

Studies of Alt-Right-Subcultures

Seit gestern geht ein Quartz-Artikel von Tim Squirrell rum, in dem er grob seine Untersuchungen der Sprache der Alt-Right vorstellt. Der Artikel ist ganz amüsant, aber für ernsthafte Infos unbrauchbar, fängt schon bei „Taxonomy of Trolls“ an, die er in Shitposters, MRA, Anti-progressive gamers, Anti-globalists und White Supremacists unterteilt, which is bullshit und super-willkürlich. Alle…

Pepe R.I.P.

Matt Furie, Zeichner des Original-Pepe-Cartoons, hat seine Comicfigur getötet. In the World’s Greatest Cartoonists volume from Fantagraphics for Free Comic Book Day […], cartoonist Matt Furie created an original strip […] that featured, among others, the character Pepe Le Frog […]. After an attempt to Save Pepe from [ironic and non-ironic Nazi-Troll-]appropriation, it seems that…

RechtsLinks 4.3.2017: Weaponized Narratives, Humpty Dumpty der Political Correctness und die Paleo-Conservatives for Porn

Sehr interessante Studie von Columbia Journalism Review über unterschiedliche Verhaltensmuster bei der Nutzung von hyper-partisan Websites: Study: Breitbart-led right-wing media ecosystem altered broader media agenda. Die Studie zeigt auf, dass die (Medien-)Polarisation (in den USA) nicht regelmäßig zu sein scheint und rechte Medien weitaus jünger und radikalisierter sind – mit nur einer handvoll gemäßigt rechter…

4chan – Ein Schlüssel für den Aufstieg Trumps

Ich hatte am Wochenende in meinen RechtsLinks zwei Texte, die ich nochmal einzeln hervorheben will, da sie mir zur Entschlüsselung dieses politischen Clusterfucks ziemlich essenziell erscheinen (und um sie in nachfolgenden Texten besser referenzieren zu können). Der erste ist dieser Aufsatz von Dale Beran: 4chan: The Skeleton Key to the Rise of Trump. Beran geht…

RechtsLinks 17.2.2017: Fuckopoulos at Maher, PewDiePie is a racist SuperNazi from hell, Trump is 4chan

Pic: Lie Lie Land von Bambi First things first: Milo Fuckopoulos ist heute abend bei Bill Maher: „Yiannopoulos will be interviewed in-studio by Maher. Asked about the possibility of additional security, an HBO spokesperson said, 'The series shoots on a secure lot, but as with other weeks, an appropriate amount of security will be on…

RechtsLinks 28.1.2017: Keine Macht der Lüge, Christofaschismus und Mike Pence und Donald Trumps Phantasmagoria

„It was the year 2017 and things had gone full cyberpunk“. Zeit: AfD in Bitterfeld – Hier herrscht Klassenkampf: „Im Sommer 2016, wenige Monate nach dem Wahlsieg der AfD in Bitterfeld, führten Sozialforscher der Universität Oxford im Auftrag der Bertelsmann Stiftung eine Umfrage durch. Sie wollten wissen, warum so viele Menschen in Europa rechtsnationale Parteien…

Trump Fucks induzieren Epilepsie-Anfall bei Journalisten mit Strobo-GIFs

In ihrem 2015 erschienenen Buch Hacker, Hoaxer, Whistleblower, Spy: The many faces of Anonymous beschreibt Gabriella Coleman 4chans Pläne für Attacken auf Epilepsieforen, in denen Threads mit flackernden GIFs geflooded werden sollten. Ich weiß jetzt nicht, ob die Trolle damals jemals wirklich durchgezogen haben oder ob es gar der Normalfall für Moderatoren von Epilepsie-Foren ist,…

The Meltdown 😱

/r/The_Meltdown sammelt die sichtlich nervöser werdenden Äußerungen der Trolle und Hosenscheißer und Alt-Right (nicht nur) auf /pol/. Ist natürlich 4chan und einiges davon dürfte Trolling sein, trotzdem: Best night ever! MAGA! (via Boing Boing) I work in an office that loves right wing conspiracies. So far the following has happened: - Man talks about how…

DasGeileNeueInternet-Links 17.10.: Shitstorms als „bandenmäßige Straftaten“, #SavePepe, eine Studie in /pol/

Oje: Grüner Justizsenator will Shitstorms zur "bandenmäßigen Straftat" machen. Die Grünen präsentieren sich derzeit als Partei einer "Säuberung" des Internets: Gestern wurde bekannt, dass der Hamburger Justizsenator Till Steffen der Fachministerkonferenz des Bundesrats am 17. November eine Beschlussvorlage unterbreiten will, die vorsieht, dass so genannte "Shitstorms" künftig als "bandenmäßige Straftaten" gewertet werden, wenn darin "illegale…

Milo Fuckopoulos kauft (vielleicht) 4chan

Nachdem 4chan-Obermufti Hiroyuki Nishimura vergangene Woche bekannt gab, dass das „dark heart of the Internet“ auf dem letzten Loch pfeift, er entweder die trafficstärksten Boards (also /b/ und /pol/) schließen müsse oder massiv Banner schalten müsste, um die Website in dieser Form zu erhalten und dann schließlich Pharma-Bro Martin Shkreli im Gespräch war, den Laden…

4chan R.I.P. (sort of) (UPDATE: Pharma-Bro wants to buy)

Vor einem Jahr hatte Christopher m00t Poole sein 4chan an Hiroyuki Nishimura verkauft, dem Gründer des japanischen Vorbilds 2chan. Der hatte nun versucht, das Drecksloch des Netzes so wie es ist profitabel zu machen, wahrscheinlich auch, um seine eigenen Schulden zu bezahlen (Wired 2008: „Nishimura has lost about 50 lawsuits and owes millions of dollars…

DasGeileNeueInternets Brexit Distortion Field

Ein paar Bits aus dem Reality Distortion Field im Kontext des Brexit-Referendums: 1. Die Petition für ein zweites Referendum wurde ursprünglich von einem Far-Right-Activist als Fallback für eine Remain-Vote initiiert: The person who created it is a Leave voter and is now rather unhappy with the attention and signatures it has received. Oliver Healey, an…

The Tangled Net

This piece by Angela Nagle at The Baffler nails the contemporary Culture of the Web down so hard, I have to quote it excessively and massively. Read it, this is important, if you care the slightest about the state of net-things: The New Man of 4chan. After reading this, you get a sense of why…

m00t goes Google

Christopher „m00t“ Poole, Erfinder von 4chan, hatte vor ’nem halben Jahr seinen Laden an Hiroyuki Nishimura verkauft, Gründer von 2Channel, dem japanischen Vorbild der legendären Troll-Netzkultur-Ursuppe, wahrscheinlich weil er auf die eskalierenden Troll-Horden keinen Bock mehr hatte (und sich mit so ’nem Vieh wie 4chan anscheinend praktisch kein Geld verdienen lässt). Und nun geht er…

moot sells 4chan

Christopher Poole hat 4chan an Hiroyuki Nishimura für einen unbekannten Betrag verkauft, Gründer von 2Channel, dem japanischen Vorbild: „It is a move that Mr. Poole, who grew 4chan to more than 20 million monthly visitors with no assistance from venture capital or full-time employees, describes as coming full circle. 2Channel, Mr. Poole said, is the…

Why m00t left 4chan

Christopher „m00t“ Poole hat mit dem Stone über seinen Ausstieg bei 4chan („The dark heart of the internet“, New York Times) gesprochen. TL;DR: 1. Money, 2. Gamergate/The Fappening, 3. „I was a link in a chain and if that link was broken, the entire chain would fall apart.“ Der Mann hat schlicht keinen Bock mehr…

moot quits

Christopher „moot“ Poole hat anscheinend keinen Bock mehr auf 4Chan und hört auf. Ich vermute mal, dass der Mann ganz einfach keine Lust mehr darauf hat, als Arschloch-Chef zu arbeiten. Er schreibt das natürlich nicht explizit, aber dass moot neuerdings ein, sagen wir mal, ambivalentes Verhältnis zu seinem Trollhaufen hat, war spätestens mit dem Ban…

4Chan-Screenshot sold for 90.000 Dollar, Potato Salad has 55k

Ein kunstbetriebkritischer Screenshot von 4Chan wurde auf Ebay für 90k Dollar verkauft. Falls jemand die Auktion verpasst haben sollte, here's your fix: Ein Screenshot der Ebay-Aktion steht erst bei 16 Dollar. Und der Kartoffelsalat wurde gestern auf Kickstarter mit 55k Dollar beendet. Oh the humanity. Just hours before the end of the potato salad Kickstarter…

Happy 10th, 4Chan!

Toasting @4chan's 10th anniversary from 37,000 feet. Thanks for ten amazing years, everyone. pic.twitter.com/k9wB7lzQro — moot (@moot) October 1, 2013 4Chan wurde gestern 10 Jahre alt. Happy Birthday and never grow up! Daily Dot hat 'nen langen, tollen Artikel dazu: Your average tech titan will place public relations hacks, investors, and campuses full of employees…

m00t on Rick Santorums Website

Keiner weiß, wie's passieren konnte, aber ein Bild von m00t, dem Gründe von 4Chan („The black heart of the Internet“), hat's auf die Website von Rick Santorum geschafft. Aus einer Mail von Christopher Poole (m00t): „Maybe a user created a profile using my Wikipedia photo as the profile pic, or a designer/intern someone working on…

Troll Culture - A Comprehensive Guide

Stefan Krappitz hat an der Merz Akademie 'ne Diplomarbeit über Trolle geschrieben. Die behandelt zunächst mal die üblichen Verdächtigen wie 4chan oder Something Awful und deren Code ("Newsfags can't tricode"), geht dabei aber ziemlich ins Detail. Für einige NC-Leser nicht viel neues, dafür aber fundiert und ich mag die Stelle sehr, an der er Sokrates…

4Chan Analysis

MIT Analysis of „4chan and /b/: An Analysis of Anonymity and Ephemerality in a Large Online Community“

4chan prank Internet-Loners into Flashmob

4chan prank Internet-Loners into Flashmob: 4chan machen grade jede Menge Fake-Profiles auf OKCupid auf und locken einsame Männer zu einem gemeinsamen Datum an den Times Square, New York. (via Digg)

4Chan User-Survey

Die bTards haben eine Umfrage unter sich selbst gestellt, mit bemerkenswert seriösen Fragen, aber natürlich auch: „What fetishs are you typically interested in?“ und sowas. Hier die Ergebnisse. Insgesamt genau das, was man erwartet. (via MeFi)

Comicbook gets pirated on 4chan, Author comes into thread, everything is full of love

Eine der schönsten 4chan-Storys, ever. Zumindest für Comic-Nerds: Steve Liebers Comic „Underground“ wurde komplett auf 4chan gepostet, woraufhin sich der Autor in die Untiefen des „black Heart of the Internet“ (NYTimes) begab, und dort mit den Leuten redete – OMG! –, und zwar so, als seien es ganz normale Leute und keine unmoralischen, assozialen Raubkopierer.…