Underground Resistance Fashion

Underground Resistance hat anscheinend einen Deal mit Carhartt gedingst und jetzt auch schnieke Fashion (neben den alten UR-Shirts) am Start. (via Ronny)

Hi-Tech garments for the future of work: We've joined forces with storied Detroit based artists collective Underground Resistance and deliver a capsule collection for all circumstances of life.

Das i-D-Mag hat 'nen Fashionshot mit Tresor-Hegeman und Modeselektor und mir tut das schon ein bisschen weh, muss ich gestehen: „Die exklusive Capsule Collection von Underground Resistance und Carhartt WIP besteht aus der Car-Lux Hooded Jacket, dem Watch Beanie, dem Siberian Parka, einem Pocket T-Shirt und einer Simple Pant. Die Teile sind ab dem 17. November weltweit in den Carhartt Stores und online erhältlich.“

Mad Mike Banks braucht Geld, vermute ich mal, und in den 90ern hätte der Fashion-Mitte-Hipstern eher den Kopf abgebissen als viel zu teures UR-Fashion-Gelöt anzuleiern. Andererseits ist die „Working Class“ im Gegensatz zu 1989 ohnehin nur noch ein Label, genau wie Underground Resistance, die ihren Techno vor langer Zeit mal auf den Freiheitskampf in einer automatisierten Arbeitsumgebung beriefen. Jetzt halt Fashion. Moderne Zeiten.