Das Geile Neue Internet has a Website

Ich hab' mir in den letzten Wochen eine automatisierte Sammelstelle für Links und Videos rund um DasGeileNeueInternet gebastelt, hier der RSS-Feed. Das Teil ist noch nicht komplett fertig, aber es läuft und wird bereits gut gefüttert, wer Link-Tipps hat: Hier ein Kontakt-Formular.

Auf der Website ist bislang „nur“ aktuelles (#googlememo) und ein paar alte Artikel zu sehen, der Bulk meiner Materialsammlung befindet sich immer noch in Evernote und den werde ich in den kommenden Wochen Stück für Stück dort einpflegen.

Ich werde dort auch Links und Videos von Leuten und Websites posten, die ich nicht besonders mag und die politisch eher dem rechten Spektrum zuzurechnen sind, sofern andere Quellen nicht verfügbar sind (die aktuelle Distanzierung der ProudBoys von der AltRight beispielsweise).

Die Links auf der Homepage führen alle nach draußen, die Permalinks zur DGNI-Website findet man rechts neben der Headline (#). Ich werde dort auch komplette Texte spiegeln und mit Archive.is arbeiten, da Texte immmer wieder hinter Paywalls verschwinden oder URLs geändert werden.

Ein für mich bislang unlösbares Problem dabei: Die Website wird über Pinboard automatisch befüllt, manuell pflege ich dort nur die Bücher-Sektion. Diese automatischen Postings haben aber nun den aktuellen Zeitstempel, nicht den des eigentlichen Artikels, weshalb eine wirklich chronologische Sortierung nicht möglich ist. //WP-Tech-Babble: Ich könnte das Problem lösen, indem ich ein Custom Field anlege und das Datum dort eintrage, aber das müsste ich wiederum manuell machen, was bei der Menge an Material extrem langwierige Arbeit wäre. Wenn hier jemandem eine einfache Lösung einfällt, ab in die Comments damit. update: Vorschlag von Tibor via Twitter: Man könnte den Last Modified Response Header auslesen und ein Script basteln, das alle Links (die ich in einem Custom Field separat habe) ausliest und die Zeitstempel in der Datenbank ändert. Kriegt das jemand hin?

Und ich bin gar nicht sicher, ob ich eine solche Chronologie wirklich brauche, denn: Eine einzelne Kategorie ist über die Tags auf der rechten Seite weiter nach Schlagworten filterbar und so finde ich mit zwei Klicks beispielsweise alle Papers über Cyberbullying oder die gesammelten Vorträge von Jonathan Haidt.

Für mich bildet die Website so etwas wie eine Knowledge-Base für alle Themen, die ich unter DasGeileNeueInternet verschlagworten würde. Dort eher akademisch mit nur sehr wenigen Entertainment-Inhalten – die Modern Lovecraftian Elder Gods findet man dort nich, dafür aber Artikel wie Is it possible to have coherent principles around Free Speech Norms? und Papers wie Socioeconomic status and online shaming: The mediating role of belief in a just world („Individuals with higher socioeconomic status are more inclined to engage in online shaming“).

//WP-Tech-Babble: Was ich gerne haben würde: Ein Annotations-System, mit dem ich (ähnlich wie bei Medium), Textstellen markieren und kommentieren kann. Ich habe mir ein paar Annotation-Plugins für WordPress angesehen, die boten aber alle nicht das, was ich gerne hätte. Vielleicht funktioniert ein Plugin für Frontend-Editing für meine Bedürfnisse, die habe ich aber noch nicht nachrecherchiert.

Jedenfalls: Auf dieser Website ziehe ich jetzt erstmal sämtliches Material zusammen, das ich habe. Dann überlege ich mir, was ich damit mache.