DasGeileNeueInternet und yours truly am 4. Juli bei den Cyborgs in Berlin!

Gepostet vor 20 Tagen in #Kultur #DasGeileNeueInternet #Events

Share: Twitter Facebook Mail

Ich erzähle nächste Woche am Dienstag, 4. Juli um 20.00 Uhr, ein paar Dinge über DasGeileNeueInternet beim Cyborgs e.V. im Lacuna Lab, Paul-Lincke-Ufer 44a, Kreuzberg. (Hier das Facebook-Event.) Ich werde wohl so ungefähr eine halbe Stunde seltsame Sachen über Unendlichkeiten, Idea-Spaces, prismatische Post-Truths und memetische Tabuzonen erzählen und wie die alle zu unserem hyper-aufgeregten Online-Raum beitragen. Diesmal auch mit Slides und Bildern.

Seit über zehn Jahren dokumentiert René Walter auf seinem Blog „Nerdcore“ interessantere Ausformungen der Netzkultur. Diese Netzkultur unterliegt neuartigen sozial-technologischen Regeln, die aufgrund ihrer beinahe totalen Gesellschaftsdurchdringung alle anderen sozialen Rituale beeinflussen, ändern oder gar ganz abschaffen. Die Vernetzung schafft so an vielen Stellen mikroskopische und makroskopische Paradoxa, die sich oft durch hohe Emotionalität auszeichnen. Die endlosen Loops der neuen Rituale halten den Menschen im Zustand der Dauererregung: Willkommen im neuen, geilen Internet.

Vortrag mit Diskussion, Eintritt frei, der Ort ist leider nicht barrierefrei.

Hier der Vortrag bis jetzt, wie immer work in progress:

Vor 10 Jahren veröffentlichte das Time Magazine ihr Person of the Year-Cover und diese Person des Jahres waren wir alle, You.

Vor einem Jahr veröffentlichten sie dann dieses Cover, „Why we're losing the Internet to Hate“ und irgendwann zwischen den Veröffentlichungen dieser Cover ist scheinbar etwas passiert.

1. Nutzerzahlen Internet (4 Millarden User weltweit)
2. Social Media (2 Millarden Facebook-Nutzer)
3. iPhone (auch voll viele)

Das Nutzerwachstum, die Allgegenwärtigkeit und das Allesdurchdringende von Social Media und die wachsende Anzahl immer leichter zu bedienender Tools zur Manipulation digitaler Realität (Photoshop et al) führen nun zu folgendem Effekt: Wir sind kurz davor, das Potential aller expressiven Möglichkeiten aufzudecken, ich nenne das die Wall of all Possibilities oder auch der unendliche, nun sichtbare Idea Space.

Das betrifft nun nicht nur visuelle Spielereien, mit denen Neural Networks irre Dinge anstellen können, sondern auch Emotionen, Handlungen und Ereignisse, News – alle Möglichkeiten eben, die in der digitalen Rezeption auf einem Spektrum zwischen Fiktion und Wirklichkeit existieren, alle gleichzeitig und gut sichtbar für jeden.

Diese Sichtbarkeit zeigt Wirkung und die Effekte lassen sich nun überall beobachten:

1. Mass / Sichtbarkeit
Noise / Information Overload
Monolithic Perception / Tribalism / Kollektivschuldzuschreibung
(En)Forced Categorization <--> Blocklisten, Algo-Filter
Emotional Memetic Streams (Emotional Contagion)

2. Memetik
Phänomene durch Replikation von Virals zur Verbeitung von Memen --> Meme-Magic / Fiction<-->Reality
Kompetenz (Competence is Power Distribution, Identity-Tool) --> Reality: Wikipedia, „Weaponized Autism“, 4Chan; Fiction: Idiot Play Theoretics, Cult of Kek
Tabus (Taboo is Power Distribution, Identity-Tool, Minimized (vanished?) Taboo-Free Zone, Ultimate Deconstruction, Liquid Language) --> Reality: Filterbubbles, Safe-Spaces, Political Correctness (all 3 for every tribe); Fiction: Monolithic Perception / Tribalism / Kollektivschuldzuschreibung („Nazi“, „Troll“, „Feminazi“, „SJW“) <--> Outrage, Emotional Contagion <--> Attention-Economy (Clickbait, Genderbait, Nazibait)

3. Zeitlosigkeit
Meatspace: Echtzeit-Gegenwart <--> other Times/Future
Web: Echtzeit-Gegenwart <--> other Times/Past
Culture Fractals, Endless New Old, Marc Fisher

4. Abstraction Leveling
Metaphorical <--> Literally
Fiction<-->Reality
Utopian<-->Pragmatic
Amateur<-->Expert
Tricksters<-->Professionals
Reality-Resolution, Society-Resolution

Example:
Journalism vs Fake-News as Storytelling: Jeder kennt das Phänomen des journalistischen Artikels über sein Feld der Expertise, dabei misachten wir oft, dass die Auflösung dieses Felds bei der generellen Bevölkerung gegen Null geht und der Job eines Journalisten nicht darin besteht, Fachliteratur zu produzieren, sondern die Bevölkerung über Themen aufzuklären. Der Job ist hart genug, ich kann von denen nicht die vollständige Experten-Auflösung für mein Field of competence erwarten. Schließlich sind sie ja auch nicht Experten für Feld X, sondern Experten für Journalismus.

Das ist Abstraction-Leveling: Der Experte mit Kompetenz hat die höchste Auflösung in seinem Feld, ein Journalist mit hoher Kompetenz hat dann eine etwas niedrigere Auflösung, der Interessierte nochmal etwas niedriger und so weiter bis zum Laien und darüber hinaus bis zum Troll etc. Da sind wir dann in den Bereichen der Folk-Etymology und Tricksterei und Fiktion, ein völlig anderes Level von Abstraktion, als es die „Realität“ und die professionelle Auseinandersetzung mit ihr erfordert. Das vollständige Spektrum dieser „Level of Abstraction“ liegt dann zwischen den Polen „Realität“ und „Fiktion“ und auf diesem Spektrum sind alle „Rollen“ verteilt, also alle Jobs, Charaktere, Verhaltensweisen, Diskurse aber auch: Spiele, Storys und Monster.

5. Fake (Trolls, Clickbait, FakeNews, Machine Learning, Computer Vision)

6. Individuum <--> Collectivism / Tribalism

Doku: Im Netz der Lügen - Falschmeldungen im Internet

Nette Doku von Mario Sixtus über die Psychologie der Fake News. Der Einstieg der Doku ist mir ein wenig zu…

Modern Lovecraftian Elder Gods

I know this is a running gag here but seriously tho, you really gotta ❤️ McSweeneys: MODERN LOVECRAFTIAN ELDER GODS.…

The Philosophy of the Weird and the Eerie

Right now I'm reading more books at once than should be healthy for me. Two of them are Mark Fishers…

Memetische Verantwortlichkeiten des Journalismus am Beispiel von CNN und G20

Letzte Woche trugen sich zwei relativ vielbeachtete Ereignisse zu, an denen sehr deutlich wird, wie die memetischen Bedingungen des Netzes…

Meet the Influencers

„Last year, they made about $1.3 million through sponsored content and collectively have over seven million followers. AJ, the self-proclaimed…

Netzwerksdurchsetzungs-Crap

Der Bundestag hat also gestern nicht nur institutionalisierte Knutscherei für alle durchgewunken, sondern auch das Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Ich möchte kurz aufschreiben,…

Emoticon-„Analyse“ der deutschen Parteien: CDU wird ausgelacht, die AfD ist wütend, die SPD hat Herz

Nicht ganz ernstzunehmende, aber dennoch halbwegs erhellende „Analyse“ der Emoticon-Reactions auf den Facebook-Pages der deutschen Parteien. Zusammengefasst: Die AfD ist…

Is there an alternative to Political Correctness?

„Political correctness aims for some very nice results, but its means have a habit of upsetting a lot of people.…

Contagious Mirror-Popcorn

Internet-Metaphors are plenty in this one: Eating Popcorn in Front of a Mirror May Induce Some People to Eat More…

Bended Realities Festival mit yours truly: Konkretopia Offenbach 9.-11. Juni 2017

Am Wochenende steigt das Bended Realities Festival im Isenburger Schloss und im Waggon am Kulturgleis in Offenbach, hier das Event…