Helmut Kohl R.I.P.

Helmut Kohl ist heute morgen im Alter von 87 Jahren gestorben.

Altkanzler Helmut Kohl ist laut Mitteilung der CDU im Alter von 87 Jahren gestorben. Zuvor hatten "Bild" und "Süddeutsche Zeitung" darüber berichtet. Laut "Bild" starb Kohl in seinem Haus. Er wohnte in Ludwigshafen-Oggersheim.

Der 1930 geborene CDU-Politiker war von 1982 bis 1998 der am längsten amtierende Bundeskanzler. Kohl war von 1973 bis 1998 CDU-Vorsitzender und gilt als Vater der deutschen Einheit, die in seine Kanzlerschaft fiel. In seiner Amtszeit wurde zudem die Einführung des Euro beschlossen.

Ich bin mit Kohl als Kanzler aufgewachsen, bei seiner Wahl im Jahr 1982 wusste ich noch nicht wirklich, was ein Kanzler ist und er prägte entscheidend mein Bild vom „Staatsoberhaupt“. Ähnlich dürfte es heute vielen Millennials mit Frau Merkel gehen, die, wenn sie dieses Jahr wiedergewählt wird, ebenfalls 16 Jahre lang im Amt sein wird.

Als klassischer Linker aus einer SPD-wählenden Arbeiterfamilie stimmte ich mit dem Herrn natürlich nie überein und seine Schwarzgeldaffäre bestätigte nur meine Vorbehalte gegenüber Konservativen. Dennoch hatte ich immer Respekt vor ihm.

Mach's gut Helmut, und danke für die Einheit.

Nachruf bei der FAZ, spOnline, Tagesschau.