I am sitting in a Machine

Gepostet vor 2 Monaten, 10 Tagen in #Design #Kultur #Compression #MP3

Share: Twitter Facebook Mail

Tolle Arbeit von Martin Backes, eine Hommage an Alvin Luciers berühmtes Soundpiece I Am Sitting in a Room, für das Lucier seine eigene Stimme in rekursiven Aufnahmen bis zur Unkenntlichkeit verzerrte.

Martin lässt nun eine digitale Kunststimme folgenden Text rezitieren und diese Aufnahme schickte er dreitausendmal durch die MP3-Kompression. Das Ergebnis gibt's auf 30 Vinyl-Dubplates und als Web-Version.

I am sitting in a machine different from the one you are using now. I am recording the sound of my speaking voice and i am going to play it back into the machines compression algorithm again and again until the artefacts of the algorithm reinforce themselves so that any semblance of my speech, with perhaps the exception of rhythm, is destroyed. What you will hear, then, are the artefacts of the mp3 encoding process articulated by speech. I regard this activity not so much as a demonstration of a digital fact, but more as a way to smooth out any irregularities my speech might have.​

Ganz besonders gut an der Arbeit gefällt mir der rückwärts gewandte Medienbruch: Eine künstliche Digital-Stimme in der Cloud wird zu lokal gespeicherten digitalen MP3s voller Kompressions-Artefakte wird zu einer analogen Vinyl-Platte. Toll! (Ich würde die Platte gerne mal von nahem sehen, man müsste die Kompressions-Artefakte in den Sound-Patterns des Vinyls deutlich sehen können.)

I am sitting in a machine; is an algorithmic work that begins with a recording of an artificial human voice reciting a text which is then run through an MP3 encoder over and over again. With each iteration of the loop, one may hear the artefacts of the encoding process reinforcing themselves and gradually distorting the artificial human voice by revealing its data format.

The work is a hommage to composer Alvin Lucier’s 1969 piece I Am Sitting in a Room. The work consists of two parts. The first part is a limited edition, 30 unit dubplate vinyl. The second is a web page application distributed via the Internet. In both renderings, there are 32 tracks selected from 3000 successive iterations of the 128 kbps 44.1 kHz MP3 encoding.

Compression-Art auf NC:
The Ghost in the MP3
Iron Maidens „Number of the beast“ 666x MP3'ed
MP3 600x komprimiert
Image Compression applied to William Shakespeares Romeo&Juliet.txt
JPEG.bot
Youtubevideo-Compression-Porn

Bildkompression per Machine Learning

Google hat eine neue Methode zur Bildkomprimierung per Machine Learning erfunden, die rund 25% kleinere Dateien erzeugt. Die JPG-Artefakte fallen…

Happy 20th, MP3-Piracy!

Gestern war der 20ste Jahrestag des ersten „illegalen“ MP3-Rips, die Compress 'Da Audio-Release-Group hatte damals die erste MP3-Sammlung per FTP-Server…

Systemfehler: Klangverluste – Podcast über MP3-Geister

Tolle neue Folge meines Lieblingspodcasts Systemfehler über Glitches, Programmierfehler und Datenverlust. Diesmal widmet sich Christian Grasse der Datenkompression und den…

JPEG.bot

Schöner Tweetie-Bot von Mike Watson, sein JPEGBot „[is] searching Google Images for a semi-random word, downloading a random image from…

The Ghost in the MP3

Mucke aus den dank MP3-Kompression verloren gegangenen Frequenzen eines Songs: „'moDernisT' was created by salvaging the sounds lost to mp3…

Image Compression applied to William Shakespeares Romeo&Juliet.txt

Nette Spielerei von Tom Scott, der den Text von William Shakespeares Romeo und Julia in Photoshop als RAW-Datei geöffnet hat,…

Youtubevideo-Compression-Porn

(Youtube Direktcompression, via Fefe) Patrick aus Chicago hat ein Video bei Youtube hochgeladen, von dort wieder runtergeladen und das Ergebnis…

Iron Maidens „Number of the beast“ 666x MP3'ed

Ich hatte keine Ahnung, dass das hier existiert: Iron Maidens „The Number of the Beast“, sechshundertsechsundsechzig mal durch den MP3-Fleischwolf…

MP3 600x komprimiert

Hier ist ein MP3 eines Songs, der 600 mal mit der gleichen Bitrate als MP3 encoded wurde. Das Ergebnis ist,…

Website für Second Hand MP3s … (wait, what?)

Bopaboo ist einweder der beste Fake ever oder eine sehr, hm, seltsame Geschäftsidee: Ein Marktplatz für gebrauchte MP3s. Jeder von…