Frankenstein Annotated

Ich beschäftige mich am Rande meiner Arbeit mit Outrage-Memetik und diesem DasGeileNeueInternet auch mit Horrorfilmen und den „Horrors of Philosophy“, das hatte ich auch zum Ende meines Vortrags kurz erwähnt.

Der Grund dafür ist (selbstverständlich) zuvorderst: Horror ist mein Shtick, always was. Aber auch: „[The Horrors of Philosophy] suggest that we look to the genre of horror as offering a way of thinking about the unthinkable world“, es geht also um das Nachdenken über „Unknown Unknowns“ in einem Internet voller Unbekannter und einer Welt voller memetischer Emotionsströmungen, die dank AI und Machine Learning bislang ungeahnte (Fake-)Möglichkeiten bereithält und die mit Klimawandel, Plastikmeeren und Anthropozän in ein neues, unbekanntes Zeitalter taumelt.

Deshalb finden sich auf der DGNI-Bücherliste, die immer noch in Arbeit ist und wohl immer Work-in-Progress bleiben wird, neben vielen Sachbüchern zu Psychologie, Philosophie und Memetik auch Titel wie Horror und Ästhetik, Umberto Ecos Die Geschichte der Hässlichkeit, natürlich Freuds Das Unheimliche oder auch Robert Louis Stevensons Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde.

Und der neue Sammelband von MIT Press mit Aufsätzen über Frankenstein: Annotated for Scientists, Engineers, and Creators of All Kinds ist grade auf diese Bücherliste gewandert.

In our era of synthetic biology, artificial intelligence, robotics, and climate engineering, this edition of Frankenstein will resonate forcefully for readers with a background or interest in science and engineering, and anyone intrigued by the fundamental questions of creativity and responsibility.

This edition of Frankenstein pairs the original 1818 version of the manuscript -- meticulously line-edited and amended by Charles E. Robinson, one of the world's preeminent authorities on the text -- with annotations and essays by leading scholars exploring the social and ethical aspects of scientific creativity raised by this remarkable story. The result is a unique and accessible edition of one of the most thought-provoking and influential novels ever written.

Essays by Elizabeth Bear, Cory Doctorow, Heather E. Douglas, Josephine Johnston, Kate MacCord, Jane Maienschein, Anne K. Mellor, Alfred Nordmann.

Cory Doctorow hat sein Essay auf Slate veröffentlicht: I’ve Created a Monster! And so can you. (via BoingBoing)

Simon „Hellraiser Lament Configuration“ Sayce, R.I.P.

Simon Sayce, der Designer des Hellraiser-Würfels aka Lemarchands Box aka Lament Configuration, ist an den Folgen seiner Krebserkrankung gestorben. Der…

Charlie Brooker writes Black Mirror Books now

Charlie Brooker gibt jetzt auch Black Mirror-Bücher heraus, eine Kurzgeschichten-Anthologie verschiedener SciFi-Autoren – ob Brooker selbst ebenfalls Stories beisteuern wird,…

Neil Blomkamps Rakka feat. Sigourney Weaver

Neil Blomkamp hat den ersten Kurzfilm Rakka (feat. Sigourney Weaver) seiner Oats Studios online gestellt, hier der Plot: „RAKKA is…

20 Matches: Ein Serienkiller aus Österreich in 20 Streichhölzern

Vor ein paar Monaten war ich im schönen Konstanz auf dem Shivers Filmfestival, um dort als Teil der Jury die…

Podcasts: Anton LaVeys Satanismus, wie die Götter auf die Welt kamen und die Freiheit der Ungläubigen

Jede Menge Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem Hörspiele über Anton LaVeys Satanismus…

Geschmaxxxploitation: The Clones of Bruce Lee & The Terror of Tiny Town

Zwei neue Folgen von Artes Geschmaxxxploitation!, diesmal mit Bruce Lee, Bruce Li, Bruce Le, Bruce Lai und der Bruceploitation, sowie…

Anthony Burgess lost Dictionary of Slang discovered

Die International Anthony Burgess Foundation in Manchester hat neulich das verlorene Slang-Wörterbuch von Anthony Burgess im Keller gefunden („at the…

Doggo digs a Horrormovie

„Khaleesi the bulldog loves watching horror movies and always tries to protect any potential victims from harm! She is especially…

Geschmaxxxploitation! (3/10) - Sumpf der lebenden Toten

Artes Geschmaxxxploitation über einen der schlechtesten Filme aller Zeiten: Zombie Lake, ein französischer Horrorschlock mit Nazizombies aus dem Sumpf. (Hier…

Girl Cave: Mach das Buch!

Das vor allem bei Trollen hoch geschätzte Jugendangebot Funk der Öffentlich-Rechtlichen (ich hatte ein paar deren Videos gebloggt, hier zum…

Stephen King Art-Show

Neue Popkultur-Show in der Gallery 1988 in Los Angeles, diesmal mit Motiven aus Stephen Kings Büchern. Die Artworks sind dort…