Geschmaxxxploitation: Cannibals and Samurai Cops

Schicke neue Webserie von Arte Creative über „den schlechten Film! Nazi-Zombies, amerikanische Ninjas, Kannibalen, Zwergen-Cowboys, Bruce-Lee-Doubles ... ARTE Creative gibt Filmen ein Zuhause, die als wertlos gelten. Geht's noch billiger? Wohl kaum, aber wir versuchen es: mit bizarren Billigfilmen, die so schlecht sind, dass sie eine Trophäe verdienen - oder zumindest eine Serie“.

Die 10 Folgen gibt es bereits komplett bei Arte, hier die ersten beiden Folgen via Youtube:

Schöner Schund: Bizarre Billigfilme, die so schlecht sind, dass sie eine Trophäe verdienen – oder zumindest eine Serie. Teil 1: "Samurai Cop" (1991), zweifelsfrei einer der schlechtesten Actionfilme, die je gedreht wurden. Mit seinem absurden Drehbuch und grotesken Stunts lässt er das Herz eines jeden B-Movie-Liebhabers höher schlagen. 100 Prozent bad taste geprüft.

Kein Skript? Keine Requisite? Kein Problem für die Produktionsfirma Eurociné! Die Filmproduktionsgesellschaft verzichtet geschmeidig auf Drehbuch, Ausstattung und Profischauspieler - und treibt das Produzieren auf Low-Budget-Niveau auf die Spitze.