FFFFOUND! RRRR.I.P.!

Ffffound! ist eine alte Image-Sharing-Site, so ein bisschen wie Pinterest, nur ohne Boards und am wichtigsten, eher exklusiv. Die Seite wurde 2007 von 'ner japanischen Designagentur „gegründet“ (die Seite war nie kommerziell ausgerichtet, deshalb in Anführungen) und Accounts gab's nur gegen Einladung, von denen jeder User nur eine einzige vergeben konnte. Das führte dazu, dass sich dort vor allem Designer und ein vergleichsweise kleiner Kreis aus Leuten mit exzellentem Geschmack zusammenfanden und einen entkontextualisierten Feed aus visueller Erstklassigkeit erstellten.

Ich hab' die Seite vor rund zehn Jahren regelmäßig benutzt und dann kam Facebook und jetzt macht die Community dicht (genauso wie die ähnlich, nur nicht ganz so elitär agierenden MLKSHK) und damit stirbt ein weiterer kleiner Teil meines eigenen, lamen, alten Internets. R.I.P. FFFFOUND!

Launched in June 2007 as a side-project by a Japanese design agency, FFFFOUND borrowed the visual bookmarklets of Wists, a social shopping service launched a year earlier, to rapidly form a community around the curation of art and other imagery. Invite-only for its entire ten-year run, each user only received a single invite, forming a small but dedicated community.

Despite the constrained user base, FFFFOUND users added over 500,000 images by the end of its second year. Though the site’s features or design barely changed after 2008, it inspired dozens of similar services, including Pinterest, which launched in 2009.

Yesterday, Tha founder Yugo Nakamura announced FFFFOUND would close on May 8.

Ich hab' mich gestern durch meinen Feed geklickt und ein paar der ollen Visuals gesichert, leider waren die Links zu den Quellen bei mehr als der Hälfte tot und FFFFOUND! speichert nur runtergerechnete Versionen der Pics, daher sind hiervon jetzt relativ viele LowRez, aber sei es drum. Danke für die ganzen Pixel, FFFFOUND!