Chatbot-Anwalt hilft bei Asyl-Anträgen

Gepostet vor 20 Tagen in #Tech #Bots #Legal #Refugees

Share: Twitter Facebook Mail

Im vergangenen Sommer programmierte ein 19jähriger Stanford-Student einen Chatbot-Anwalt, mit dessen Hilfe rund 250.000 Strafzettel angefochten wurden, wovon nicht weniger als 160.000 Verfahren gewonnen wurden. Nun hat er dem Bot beigebracht, wie Flüchtende an den Grenzen von England, Kanada und den USA am besten ihre Asyl-Anträge stellen. Dazu hat er mit Anwälten in allen drei Ländern und mit erfolgreichen Asylbewerbern gesprochen, um die Funktionalität zu optimieren.

The chatbot works by asking the user a series of questions, in order to determine which application the refugee needs to fill out and whether a refugee is eligible for asylum protection under international law.

After this, it takes down the necessary details required for the appropriate asylum application – an I-589 for the United States or a Canadian Asylum Application for Canada. Those in the UK are told they need to apply in person, and the bot helps fill out an ASF1 form for asylum support. Browder says it was crucial the questions were in plain English. “The language in these forms can be quite complicated,” he said.

These details are used to auto-fill an application form for either the US, Canada or the UK. “Once the form is sent off, the details are deleted from my end,” said Browder. The 20-year-old chose Facebook Messenger as a home for the latest incarnation of his robot lawyer because of accessibility. “It works with almost every device, making it accessible to over a billion people,” he said.

Epilepsie induzierendes Troll-GIF von Gericht zu „tödlicher Waffe“ erklärt

Vor ein paar Monaten bloggte ich den ersten Fall einer erfolgreichen physischen Troll-Attacke durch ein Flacker-GIF, das einen Epilepsie-Anfall bei…

This Bot kills Fascists

So-So-Working-Object-Detection-Algorithm + Woodie Guthrie = Fascists.exe | „This bot kills fascists“.

Stadtrat verklagt Nazis auf Erfüllung eines Ausreise-Gutscheins

Die Nazis vom Dritten Weg hatten vor einem Jahr eine Postkarte an linke Politiker verschickt, ein „Gutschein für die Ausreise…

Cube-Transformation-Bot

Ganz großartiger Bot von Andrew Heumann: Tweet2Form: The Formalist Tweetbot. Das Teil versteht 11 verschiedene Befehle für 3D-Transformationen, führt die…

Podcasts: Digitaler Wahlkampf – Filterbubble, Social Bots, Trolle und Microtargeting

Die Heinrich-Böll-Stiftung hat eine interessante, vierteilige Podcast-Reihe zum digitalen Wahlkampf am Start: Filterbubble, Social Bots, Trolle und Microtargeting: „Spätestens seit…

Der Sünden-Bot

Mein Buddy Gregor macht wieder Unfug mit Tweetie-Bots, diesmal eine Metapher auf die panische Scheindebatte über den Angriff der killeralienmutant…

Podcasts: Mark Fisher and the Lost Future, Das Kalte Herz und Wrestling als Metapher für Donald Trump

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem zwei Sendungen über Mark Fisher, Hauntology und seinen…

RechtsLinks 31.1.2017: Trump is (not) a Coup, How the Media Needs to Respond to Trump und ein Fachgespräch über den Einfluß von Social Bots

„The only winning move is not to play“ (Joshua, Wargames) Seit gestern macht dieser Text von Yonatan Zunger auf Medium…

RechtsLinks 25.1.2017: Razzia gegen Neo-Druiden, Nazi-Trolle vs Shia LaBeouf und Orwells 1984 No.1

Guardian: Sales of George Orwell's 1984 surge after Kellyanne Conway's 'alternative facts' Sales of George Orwell’s dystopian drama 1984 have…

Giant Star Wars-Botnet

Wissenschaftler haben ein „riesiges“ Botnet bestehend aus rund 350.000 Accounts auf Twitter identifiziert, die anscheinend alle Star Wars-related Content posten…