Feministische Guerilla-Projektionen gegen AfD und Trump

Gepostet vor 4 Monaten, 16 Tagen in #Politics #Feminism #Protest

Share: Twitter Facebook Mail

Das feministische Kollektiv Team Vulvarella hat zum Weltfrauentag den Slogan „Keep Your Agenda Out Of My Vagina“ auf die Parteizentrale der AfD und die US-Botschaft projiziert. Schöne Aktion, toller Mittelfinger und herzlichen Glückwunsch zum Weltfrauentag.

Die AfD in Deutschland vertritt konservative und reaktionäre Frauenbilder und forderte zB. jüngst gesetzlich verankerte „umfangreiche Maßnahmen zur Hebung der Geburtenrate“. Der Kampf gegen Gleichstellung ist fester Bestandteil ihrer Politik. Diese überholte, unzeitgemäße Ideologie widerspricht unserem Bild von Freiheit und Selbstbestimmung.

Auch die salonfähig gewordene Frauenfeindlichkeit der aktuellen US-Regierung und des Präsidenten, sind ein nicht zu tolerierender Affront gegen die Gleichheit der Geschlechter und die Errungenschaften der Frauenrechtsbewegung. Das zeigt unter anderem die von den Republikanern in den USA reinstituierte und verschärfte Mexico Policy (Gag Rule), die Gesundheitsorganisationen weltweit daran hindert, Beratung zur Familienplanung anzubieten, und somit in drastischem Umfang direkt in das Leben von Frauen* und Mädchen* eingreift.

Wenn man ohnehin mit einem Beamer vor der US Botschaft steht, sollte das am 6.3. überarbeitete Dekret zu Einreiseverboten in die USA, welches sich gegen die Freizügigkeit und Gleicheit aller Menschen richtet, nicht unerwähnt bleiben. So zeigen wir auch hier einen expliziten Mittelfinger: “…and fuck your travel ban!!!”.

Und so ganz nebenbei, falls jemand auf die Idee kommen sollte, hier ein Bild von „Lead software engineer of the Apollo Project [who] stands next to printout of tweets asking when's International Men's Day“:

The G20-Riots Bike-Guy

Saw this dude in a tweet during the G20-Riots and thought „cool guy“, his story is even better: 60 year…

Podcasts: Die Grenze des Sagbaren, Riot-Selfies, das Zeitalter des Zorns und der Summer of Love

Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen weggehört habe, unter anderem mit 'ner kurzen Kritik von Pankaj Mishras…

Beethoven Riots

N24 ließ gestern die Hamburg Riots im Splitscreen laufen mit der Beethoven-Performance in der Elbphilharmonie vor den G20-Staatschefs. Der gute…

The Bechdel Test Test

Der Bechdel-Test ist eine feministische Satire auf Filmkritik, die gerne aber auch halbseriös angewendet wird und er geht so: „The…

Defined Safe Spaces are cool

In den letzten Tagen gab es zwei interessante Diskussionen um Safe Spaces. 1.) Why a Women's-Only 'Wonder Woman' Screening That…

Caught between extremes

Laci Greens follow up video to her now internet-famous Taking The Red Pill?-Video: Caught between extremes. She basically talks about…

Cockbusters

„Peinliche Überraschung beim Pornogucken: Die feministische Hackergruppe 'Cockbusters' konfrontiert Männer, wenn sie es am wenigsten erwarten.“

Lou Reeds „Walk On The Wild Side“ is transphobic

I'll leave this here without comment (yet): Is Walk on the Wild Side transphobic? Student group issues apology after playing…

Wie der Netzfeminismus von Frosch-Monstern aus der postmodernen Hölle verschluckt wurde

tl;dr: Der Netzfeminismus ist krank, schon seit Jahren. Er muss sich erneuern, denn wir brauchen Euch. Das transkribierte Interview mit…

The Internet right now feels like an empty beach, 20 minutes before the Tsunami hits.

Shit's going down.

Sifftwitter: Mit den Trollen ums Datenfeuer tanzen

Luca Hammer auf der Republica gestern über Sifftwitter: Mit den Trollen ums Datenfeuer tanzen. (Vorher auf NC: Das versiffte Trolltwitter,…