Eine Berechnung der depressivsten Radiohead-Songs

Gepostet vor 1 Monat, 4 Tagen in #Music #Radiohead

Share: Twitter Facebook Mail

Charlie Thompson hat den depressivsten Radiohead-Song ausgerechnet. Dazu hat er den Wert für „Valence“ aus der Spotify-API gezogen, der die „Positivität“ eines Songs anzeigt. Nimmt man nur diesen Wert als Grundlage, ergibt sich daraus folgende Top10 der depressivsten Radiohead-Songs mit We suck young Blood auf der Nummer 1:

Dann hat er die Lyrics mit reingenommen und einen sogenannten „Gloom-Index“ berechnet. Desto niedriger der Gloom, desto dunkler der Yorke und mit den Lyrics ergibt sich folgende Top10 mit True Love Waits an der Spitze:

Hier noch 'ne interaktive Spielerei, offenbar scheinten Radiohead bei Hail to the Thief und In Rainbows und King of Limbs die Sonne aus dem Arsch und mit A Moon Shaped Pool war dann wieder Schluß mit lustig. Naja. (via MeFi)