Lazy Pose-Catalog for Illustrators

Gepostet vor 8 Tagen in #Design #Books #Illustration #Lazyness

Share: Twitter Facebook Mail

Illustratoren benutzen zur Zeichnung des menschlichen Körpers oft Bücher voller Figuren-Vorlagen in allen erdenklichen Posen. Standard ist zwar die bekannte Gliederpuppe aus Holz, die Bücher sind trotzdem weit verbreitet. Und im März wird jetzt endlich eine Posen-Lücke mit einer Figur geschlossen, die viel zu lange keinerlei Beachtung unter Zeichnern fand: Der faule Sack.

In Japan erscheint im März der Daratto shita Pose Catalogue (だらっとしたポーズカタログ) oder per Google Translate der Awkward Pose Catalog beziehungsweise laut Rocketnews24, der Lazing About [dt. Faulenzen] Pose Catalogue oder nochmal genauer: Ein Referenzen-Katalog für Illustratoren voller Renés. Die Preview-Pics gibt's leider nur in LowRez, aber das passt ja auch wiederum auf so 'ne Art. (via Dangerous Minds)

Whether you’re drawing realistic images of men and women, or cute, wide-eyed anime-style characters, proper proportions and angles are essential for achieving a good-looking result. In Japan, there are a number of handy books and websites filled with photos of dynamic poses to help artists achieve realistic movement on the page, but when it comes to more lazy, static poses around the home, there hasn’t been as much love given to the subject.

That’s all changed now with the new Daratto shita Pose Catalogue, or Lazing About Pose Catalogue, which documents approximately 800 images of relaxed, natural poses, using three models who perfect the bored-and-lazy look in a number of outfits and settings.

3D-Renderings like 70s-SciFi-Novel Cover-Artworks

Mike Winkelmann (Behance) produziert seit 9 Jahren jeden Tag 1 Artwork, seit einiger Zeit vor allem in Cinema4D. Manchmal sind…

Mechanical Steampunk-Crustacea

Hübsche mechanische Krustentiere mit jeder Menge Zahnräder und whatnot von Steeven Salvat: „It's done with 0.13mm Rotring on homemade ancient…

Tokyo Storefronts illustrated

Beautiful illustrated Storefronts in Tokyo by Mateusz Urbanowicz: „When I moved to Tokyo, more than 3 years ago I was…

The Ambivalent Internet: Mischief, Oddity, and Antagonism Online

Whitney Phillips' This Is Why We Can't Have Nice Things („this provocative book […] argues that trolling, widely condemned as…

Salman Rushdies The Golden House über Gamergate, Identity-Politics, die AltRight und Donald Trump

Salman Rushdies im September erscheinendes Buch The Golden House habe ich grade schonmal vorbestellt. Nicht nur, weil er darin so…

Alex Garants doppelbelichtete Vieraugen

Nette doppelbelichtete Vieraugen-Gemälde von Alex Garant. Die Vier-Augen-Kognitions-Verwirrungs-Technik ist zwar ein alter Hut und die Illus sind insgesamt auch eher…

Clever Black Flag/Green Room-Print

Seit langer Zeit mal wieder ein cooler Print von Mondo: Oliver Barrett mit einem geschnetzelten Arm in Anlehnung an gebrochene…

Miyazaki - A Ghibli Art-Show

Seit ein paar Tagen läuft in der Spoke Art Gallery in San Francisco die Ausstellung „Miyazaki - An Art Show…

Jackkirbyan Comic-Covers for African Gods

Tolle Hommage von Hugo Canuto an Marvel-Meister Jack Kirby: Marvel Meets Orishas: A Brazilian Artist Is Turning African Gods Into…

Why cartoon characters wear Gloves

„Animators had a few tricks up their slee...err gloves.“