Podcast: Georg Seeßlen über „The Donald“ – Der Präsident als Pop-Phänomen

50599_1-12856d45b74011b0

Georg Seeßlen hat aus seinen Popkultur-Thesen zu Trump einen Podcast für BR Zündfunk gebaut: Der Präsident als Pop-Phänomen – "The Donald" Trump (MP3): „Seine Antrittsrede: eine Kriegserklärung. Seine Entscheidungen: vielleicht politische und ökonomische Katastrophen. Darüber wird viel diskutiert. Der Zündfunk Generator versucht hier aber, Donald Trump nicht als der Teil der Welterzählung zu sehen, sondern als Produkt und Phänomen der Popkultur.“

Amazon: Trump! POPulismus als Politik, Snip von BR Zündfunk:

Der Zündfunk Generator versucht, Donald Trump nicht als eine vielleicht etwas extreme Erscheinung der politisch-rationalen Welterzählung zu sehen. Einer Erzählung, in der alles durch Ursachen und Wirkungen, durch Interessen, Allianzen, Texte, Gesetze, Ergebnis von Dialog und Kompromiss und die viel bemühte Politik als "Kunst des Möglichen" zu erklären. Sondern als Produkt, als Gespenst, als Schatten der Popkultur.

donald-trump-der-praesident-als-pop-phaenomen-106-_v-img__3__4__xl_-f4c197f4ebda83c772171de6efadd3b29843089fPopkultur ist ein weites Feld. Sie lässt sich nicht allein charakterisieren als das Gegenteil einer elitären Hochkultur, dazu gibt es auch viel zu viele Zwischenformen. Sondern vor allem dadurch, dass sie anders erzählt und etwas anderes erzählt als die offizielle Geschichte. Sie ist gewissermaßen das Unterbewusstsein der Gesellschaft, ein konstanter medialer Traum. Oder eben die Stimme, die in den Sphären der Eliten, den Parteien, den Universitäten, den bürgerlichen Zeitungen, den Debatten, niemand hört. Eine Erzählung, die vom politischen Diskurs nie ganz ernst genommen wird. Es ist ja nur Unterhaltung, hier ein bisschen sentimental, da ein bisschen obszön, dort ein bisschen brutal.

Die rationale Erzählung von Politik kann Präsident Donald Trump nur als widersprüchlich, willkürlich, bösartig, narzisstisch und destruktiv darstellen. Eben als eine undenkbare Störung, für die es keine einheitliche und belastbare Erklärung gibt. Im Kontext der Popkultur wäre er dagegen ein cleveres Erfolgsmodell, ein Pastiche allbekannter, populärer Figuren und Bilder: Volksheld, Selfmademan, Tycoon, Schurke, Sugardaddy. Als Medienfigur war Donald Trump schon längst etabliert, da ließ er noch keine Ambitionen auf die allerhöchsten politischen Ämter erkennen. Er war Autor zahlreicher Ratgeber für schnellen Reichtum und clevere Geschäftspolitik, die reißenden Absatz fanden und finden, auch wenn mittlerweile klar ist, dass Trump nicht eine einzige Zeile selbst geschrieben hat. Trump war der Host einer tückischen Casting Show, in der die Kandidaten Aufgaben zu lösen haben, wie man sie offensichtlich in Trump-Firmen vorfindet. Dem Gewinner winkt ein hoch dotierter Job. Den Verlierern brüllte der Chef und Showrunner hämisch entgegen: You're fired!

Podcasts: Deutschland 2071, Ambrose Bierce, die Freimaurer und 20 Jahre OK Computer

Zwei handvoll Podcasts und Hörspiele, die ich in der letzten Woche weggehört habe oder grade weghöre, unter anderem mit 'nem…

Podcasts: Die hohe Kunst des Samplings, Verschwörungstheorien, Gramsci und die Kunst, den Kampf zu beenden

'Ne handvoll Podcasts und Hörspiele, die ich krank im Bett weggehört habe, unter anderem mit Samples, einer philosophischen Diskussion über…

Podcasts: Anton LaVeys Satanismus, wie die Götter auf die Welt kamen und die Freiheit der Ungläubigen

Jede Menge Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem Hörspiele über Anton LaVeys Satanismus…

A Stephen King-Story of 2 Presidents

I find this far funnier than I should: „Stephen King has now been honored by two U.S. presidents: National Medal…

Emoticon-„Analyse“ der deutschen Parteien: CDU wird ausgelacht, die AfD ist wütend, die SPD hat Herz

Nicht ganz ernstzunehmende, aber dennoch halbwegs erhellende „Analyse“ der Emoticon-Reactions auf den Facebook-Pages der deutschen Parteien. Zusammengefasst: Die AfD ist…

Is there an alternative to Political Correctness?

„Political correctness aims for some very nice results, but its means have a habit of upsetting a lot of people.…

Contagious Mirror-Popcorn

Internet-Metaphors are plenty in this one: Eating Popcorn in Front of a Mirror May Induce Some People to Eat More…

Bended Realities Festival mit yours truly: Konkretopia Offenbach 9.-11. Juni 2017

Am Wochenende steigt das Bended Realities Festival im Isenburger Schloss und im Waggon am Kulturgleis in Offenbach, hier das Event…

Fake-Like Vending Machine

In Russland steht offenbar ein Verkaufsautomat für Social Media-Likes. Das Teil druckt Fotos, man kann damit Follower und Likes auf…

Storytelling with Sound

„Cinematic sound isn't limited to explosions, musical cues, or the Wilhelm scream. Let's take a few minutes and explore a…

Tweets of Trouble

I find this far funnier than I should. (And I'm not convinced this is a photoshop. Differences in the same…