Trumpian Library

Die AfD warnte gestern vor einem Buchhändler als Bundeskanzler:

Der AfD-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Emil Sänze “warnt” davor, dass Martin Schulz einer der wenigen Spitzenpolitiker ohne Studienabschluss sei. Denn: “Frau Merkel hat ein Diplom und einen Doktortitel und ist dennoch nicht fähig, dieses Land zu führen. Was haben wir da erst von einem gelernten Buchhändler zu erwarten?”

Mal ganz davon abgesehen, dass das Bashing von angeblich mangelnder Intellektualität von einer Partei wie der AfD jetzt möglicherweise eher kontraproduktiv für ihren eigenen Wahlkampf ist – ich bin sicher, ein Buchhändler als Kanzler ist tausendmal besser als das hier: Government library bookshelves 'filled with Donald Trump books'.

C3HaumcXUAAoNzJ-1

Writing on Twitter, MSNBC journalist Christopher Hayes, who shared the photo, said: “A contact sends along a picture of a bookcase in what's called the Old State Department Library in the EEOB (Eisenhower Executive Office Building). It's the first thing you see.”

The books pictured include: Crippled America: How to Make America Great Again; Trump 101 and Midas Touch: Why Some Entrepreneurs Get Rich-And Why Most Don't, however it was unclear if other shelves had also been stocked with Mr Trump's books.

The Government building is situated west of the White House and originally housed the departments of State, War and Navy. The building still houses offices of many White House staff members.