Dope-Plate: Schallplatte aus Haschisch

Gepostet vor 2 Monaten in #Music #Drugs #Marijuana #Vinyl

Share: Twitter Facebook Mail

01-Hash-Vinyl-fea-4atd-bb2-2017-billboard-1500

Die Band Slightly Stoopid haben ihren 2015er Song „Dabbington“ in eine Platte aus Haschisch gepresst. Ein wortwörtliches Dope-Plate. „It’s all about putting two old-school vintage mediums together […] Vinyl is an old-school medium, and that’s how we feel about hashish, too.“ (via Ronny)

Hash-Vinyl-fea-s8kd-bb2-2017-billboard-1240Ich frag mich ja schon so ein bisschen, wo die 6000 Dollar an Rohstoffkosten herkommen. Wenn ich das mit den Plattenpreise von früher vergleiche (also nich die Vinylpreise jetz), dann waren das irgendwie 600 Mark für 100g also 300 Dollar für 100g also so 540 Dollar für 'ne normale 180 Gramm „Vinylpressung“. Selbst wenn man da jetzt ne doppelte Dichte reinrechnet, weil das Material sehr viel poröser ist, als Vinyl, dann sind das nur 1000 Dollar. Die schreiben ja aber auch, dass sie irgendein superspezielles Spezial-„Bubble Hash“ benutzten, also was weiß ich.

The nostalgia trip wasn’t cheap: Each of two prototypes was made using $6,000 worth of bubble hash (a super resinous variety that bubbles when ignited), which cost an additional $1,000 to stamp and master at Los Angeles vinyl-mastering studio Capsule Labs (engineer Gil Tamazyan collaborated).

The first prototype, etched with the grooves of Slightly Stoopid’s “Dabbington” (a jazzy, stoner-friendly instrumental) produced a passable sound, but the office potheads couldn’t help chipping away at it for their own enjoyment. A second attempt produced questionable audio; a third (and final) attempt is planned for early in 2017.

David Bowies Space Oddity data-visualized on 12-Inch-Records

Ganz großartiges Projekt von Info-Designerin Valentina D’Efilipp und der Daten-Journalistin Miriam Quick, eine „visuelle Dekonstruktion“ von David Bowies Space Oddity…

Podcasts: Cannabis auf Rezept, Living with Robots und die Mechanismen des Diskurses

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem zwei Sendungen über „Fake News“ und die „Mechanismen…

Queens of the Stoned Age

Superinteressanter Text von Suketu Mehta über die Queens of the Stoned Age, eine, ähm, Arbeitsgemeinschaft von rund 30 Models, die…

Cannabis Bouquet Delivery Service

Die kalifornischen Marijuana-Bauern von Lowell Herb verschickten zum Valentinstag gestern handbestückte Cannabis-Bouquets für Stoner mit ’nem Sinn für floral Style.…

The Thing-Soundtrack remastered auf „Eis“-Vinyl

Ich bin bei Horror-Soundtracks auf Vinyl ein bisschen raus, aber der hier wäre eine Überlegung wert (wenn er nicht bereits…

The Abominable Potsquatch

In Massachusetts rennt ein Marijuana-Bigfoot durch die Gegend. Offenbar ein Maskottchen eines lokalen Laden für Gartenzubehör, der sich auch Dope-Devotionalien…

3kg Hash-Oil Dragon Balls

Heute morgen scrollte in meinen Tweeties die wunderwunderschöne 3 Kilo-Kugel aus Haschisch-Öl im Bild unten rechts vorbei. Kurz recherchiert: Die…

Bundestag legalisiert Cannabis auf Rezept

Der Bundestag hat ein Gesetz zur Legalisierung von Cannabis für medizinische Zwecke verabschiedet, der Eigenanbau bleibt allerdings verboten. Es ist…

Science: You can't get stoned in Space

Look, this site is nothing I would trust, but the paper is real as are the quotes. So, if you…

Ice-T explains algorithmic Future Drugs

Ich hab' in meinem Leben noch keine Folge von Law and Order gesehen, aber bei ’nem Tweetiebot-Ice-T, „spreading public awareness…