William Gibson über die bizarre neue Realität

thumbs_3354-w-gibsonSehr spannendes Gespräch von Jochen Wegner mit William Gibson über Trump und die „bizarre neue Realität“, in der wir leben: „Ich hoffe, wir sind nicht in negativen Utopien gefangen“.

ZEITmagazin ONLINE: Nun ist es für Ihre 200.000 Twitter-Follower kaum noch möglich, Ihren Tweets zu folgen, weil Sie derart viele Anti-Trump-Statements retweeten, dass man Ihre eigenen Mitteilungen kaum noch findet. Sie scheinen zum ersten Mal offen politisiert.

Gibson: Es geht dabei nicht um Politik. Ich suche nach Narrativen für dieses Ereignis, nach Geschichten, die es erklären. Auch nach dem 11. September hat es eine Weile gedauert, bis Narrative da waren, die nicht nur lauteten: "Sie sind mit Flugzeugen in die Türme geflogen." Es braucht Zeit, bis wir unseren Kindern erklären können, was wirklich geschah. […]

Dinge, die ich im Lauf von 20 Jahren erwartet hätte, wurden auf 12 Monate komprimiert. Diese bizarre neue Realität ist auch ein professionelles Ärgernis für mich. Ich schreibe ja bloß Science-Fiction-Romane, aber wenn ich so eine verrückte Geschichte erfinden würde, könnte ich sie keinem Verlag verkaufen. […]

Was wir heute sehen, ist eine neue Art von globaler politischer Disruption, und zwar in dem Sinne, wie die Möchtegern-Unternehmer des Silicon Valley den Begriff benutzen: Du suchst dir ein bestehendes Modell, das du zerstören kannst. Die Leute in Trumps Kabinett sind so gewählt, dass sie ebenjenes System zerstören, das die von Ihnen zitierten guten Zahlen produziert. Wenn Trumps Wahl eine gewöhnliche Wahl ist, ist Uber eine gewöhnliche Taxifirma. […]

Wie oft aber sprechen wir heute über das 22. Jahrhundert, positiv oder negativ? Ich kann mich an keinen einzigen Fall erinnern. Das kann eine gute Sache sein. Ich hoffe jedenfalls, wir sind nicht bloß depressiv und in unseren negativen Utopien gefangen.

Fight the Power

Fight the Power

As the rhythm designed to bounce What counts is that the rhymes designed to fill your mind Now that you've…

C2oRzWlXEAMYJOf

@POTUS hasn't tweeted yet

Fuck. [update] Really. After all this day and this shitshow this is the moment where I say: I can’t even.…

obamafreshman

Thanks, Obama.

Dear Barack. Your time as the Prez may not have brought the change we all –here in germany too– have…

lincoln

Magical Realism Allstar

Und Trump singt mit so: Somebody once told me the world is gonna roll me I ain't the sharpest tool…

thruuu

RechtsLinks 20.1.2017: Against the Hate Economy, Facts are not enough und Hannah Arendt über die Lüge

Zeit.de: Amerika schafft sich ab – Schon vor Trumps Aufstieg zweifelten viele US-Bürger an der Demokratie ihres Landes. Reise durch…

C2iLaPsXEAAT9I0

RechtsLinks 19.1.2017: Die völkische Umkopfung der AfD, Big Data im Wahlkampf und eine Fake-News-Studie

Sascha Lobo auf spOnline: Björn Höcke in Dresden – Schauen Sie diese Rede!: „Ein Gedankenexperiment: Wenn sich einhundert Menschen versammeln,…

dance

Queer Party is dancing at Mike Pence' House 💖

Der Typ in dem zweiten Video ist Firas Nasr (Bild oben), der den Dance-Protest vor Mike Pence (Vizepräsi von Trump,…

mothman

Trump/Mothman

Vazrick Nazari hat eine neue Motten-Art nach ihren goldenen Locken nach dem Orange-Typen benannt: A Researcher Turned This Moth Into…

bon

RechtsLinks 18.1.2017: Fake and Fiction, Tales from the Frontlines of Viral Photography und die Glaubwürdigkeitslüge

Sehr (sehr) gutes Stück über „Fake News“ im Kontext von Fiction. Das hier berührt, glaube ich, den Kern der ganzen…

C2OX2lwXAAAyo-Z

Neue Twilight Zone-Folge aufgetaucht, wird am Freitag weltweit übertragen

Nice Trolling, Herald Scotland: Scottish Newspaper Lists TV Coverage of Trump Inauguration as Twilight Zone Reboot. President Trump: The Inauguration…

id

Auto-Generated queer 120 Page-Sentence-Identity

Good one from 0x0a: Monologue. Who am I? Can any one answer ever be definitive enough to define oneself? Monologue…