Links 17.12.2016: Gesetze und Plugins gegen Fake-News und die Lügen des Neoliberalismus

Wird bestimmt super lol: Gesetz gegen Fake News geplant: „Geplant ist nach Angaben von Oppermann, marktbeherrschende Plattformen wie Facebook gesetzlich zu verpflichten, auf deutschem Boden eine Rechtsschutzstelle zu errichten. Diese solle an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden erreichbar sein. Dorthin sollen Betroffene sich wenden können und belegen, dass sie Opfer von Falschnachrichten geworden sind.“

Brauchbarer Ansatz, aber als Plugin kommt das Fact-Checking natürlich nie dort an, wo es gebraucht wird: Washington Post automatically inserts Trump fact-checks into Twitter: „The new "RealDonaldContext" plug-in for the Google Chrome browser, released by WaPo reporter Philip Bump, adds fact-check summaries to selected posts by President-elect Donald Trump. Users will need to click a post in The Donald's Twitter feed to see any fact-check information from the Washington Post, which appears as a gray text box beneath the tweet.“

Fair Points: Identitätspolitik – Warum alle gleich sind, aber manche gleicher:

Kluge Identitätspolitik zwingt uns dazu einzugestehen, dass es im Netz gesellschaftlicher Ungleichheit und der davon bedingten Identitäten keinen neutralen Standpunkt gibt. Ich habe den schweren Verdacht, dass die aktuellen Kämpfe gegen Identitätspolitik nichts als Abwehrkämpfe gegen diese Erkenntnis sind. Denn aus ihr ergeben sich peinliche Fragen: In welchem Verhältnis stehen meine Privilegien zu den Nachteilen, die andere hinnehmen müssen? Gerade jene Menschen, um die sich die Identitätsdebatte sorgte, sind für dieses Problem sensibel: Die sogenannten abgehängten Weißen, die angeblich genervt von linker Identitätspolitik Donald Trump wählten, zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie als Verlierer der Globalisierung ökonomische Privilegien und soziale Sicherheiten eingebüßt haben. Die Botschaft, die ihnen die Identitätspolitik zumutet, dass sie nämlich als Weiße trotzdem noch entscheidende Privilegien genießen, muss ihnen zynisch vorkommen. Sie mag ihnen Angst machen, auch diese Privilegien noch hergeben zu müssen. Man sollte versuchen, solche Befürchtungen zu lindern, aber ohne sich dabei um Konflikte zu drücken.

Prima. ’Ne Bürgerwehr-App von der AfD. Geht schon gut los mit dem Getrolle zur BTW2017: AfD stellt App für verunsicherte Bürger vor: „Die App namens „SafeMyplace“ solle zeigen, wie gefährlich es draußen wirklich sei – und sogenannte „No-Go-Areas“ sichtbar machen. […] Durch eine solche App hätten die Menschen von den Übergriffen auf der Domplatte erfahren und fernbleiben können. Dass die Anwendung auch missbraucht werden oder Bürgerwehren auf den Plan rufen könnte, sah Pretzell nicht als ernstzunehmende Gefahr.“

Yes: The Lies At The Heart Of Our Dying Order. (via Boing Boing)

Soviet Communism was supposed to lead to a cornucopia and a withering away of the state. Instead it lead to a police state and a huge drought of consumer goods, and often enough, even food. Communism failed to meet its core promises.

The world order we live in was born in 1979 or 1980, with Thatcher and Reagan. It made a few core promises:

- If the rich have more money, they will create more jobs;
- Lower taxes will lead to more prosperity;
- Increases in housing and stock market prices will increase prosperity for everyone;
- Trade deals and globalization will make everyone better off.

These core promises all turned out to be lies. It’s that simple. For most of the population, the last 40-odd years were either an experience of stagnation, or an experience of decline. […] That order has now betrayed too many people, and it is falling. It will continue to fall. We are in the twilight of Neoliberalism […]

this is why people are going for “fake news”. This is why people are willing to listen to demagogues. This is why people don’t trust the press (why should they, the press lied to them repeatedly, it is the original fake news). This is why they don’t listen when hundreds of economists say Brexit is bad (why should they, most economists missed the housing bubble.)

Neoliberalism has discredited everyone who bought in to it. Who didn’t buy into it? Well, the hard left and what people are now calling the “alt-right”.

So people are turning in those directions, though more to the right. Because people are ideologically and identity driven, and most are not intellectuals, what they look for are signifiers that someone is not like the people who screwed them, who lied to them for 40 years.

Trump does not talk like those people. Farrage does not talk like those people. On the left, Corbyn does not talk like those people and to a large extent, neither did Sanders.

And so they are turning to people who don’t parse like the regular type of elite.

Podcasts: Yours Truly und Klaus Kusanowski über Cyborgs, Blind Street Fighter, Hurt People Hurt People und die Spiralhopser

Ich habe vergangene Woche zwei Stunden lang mit dem Soziologen und Systemtheoretiker Klaus Kusanowsky über Cyborgs und den Menschen von…

Game of Trust

Schöne Browsergame-Version des Prisoners Dilemma, jetzt auch in allen möglichen Übersetzungen. Wenn man sich erstmal durch die etwas langwierige erste…

Podcasts: Dystopien und Utopien (mit yours truly), die Philosophie der Lüge und Grenzbereiche des Bipolaren

Vor einer Woche war ich zu Gast in einer Breitband-Sendung über Science-Fiction, Dystopien und Utopien: Breitband: Die Erfindung der Zukunft…

The Bullshit Lectures

Vor ein paar Monaten bloggte ich über die Ankündigung der Uni Washington des ersten Seminars über Bullshit. Ich hatte das…

Spicer Out-GIF

„White House Press Secretary Sean Spicer resigned […] the New York Times reported. The White House communications staff were meeting…

Doku: Im Netz der Lügen - Falschmeldungen im Internet

Nette Doku von Mario Sixtus über die Psychologie der Fake News. Der Einstieg der Doku ist mir ein wenig zu…

Modern Lovecraftian Elder Gods

I know this is a running gag here but seriously tho, you really gotta ❤️ McSweeneys: MODERN LOVECRAFTIAN ELDER GODS.…

The Philosophy of the Weird and the Eerie

Right now I'm reading more books at once than should be healthy for me. Two of them are Mark Fishers…

Gollum reads Trump-Tweets

One of my favorite Trump-Parodies is the Twitter-Feed of Gollum J. Trump. It does exactly what you think it does…

Cleric ATM: Gebetsgeldautomat

Tweet der Polizei Berlin vor zwei Tagen: „Ungläubige Blicke der Streife unseres #A26 nach Anzeige dieser "Entweihung" eines EC-Automaten am…

Memetische Verantwortlichkeiten des Journalismus am Beispiel von CNN und G20

Letzte Woche trugen sich zwei relativ vielbeachtete Ereignisse zu, an denen sehr deutlich wird, wie die memetischen Bedingungen des Netzes…