Experimental 3D-Pointclouds made from Sounds

exp

Experimentelle Sound-Visualisierung von François Quévillon.

Speziell die Point-Cloud des Straßenlärms am Ende finde ich großartig, erinnert mich daran, wie ich als Kind/Fast-Teenager verspulte AM-Radio White Noise-Variationen auf Tape aufgenommen habe – auf FM gab's immer nur langweilig-monotonen White Noise, auf AM gibt's die weirde Version davon – und komische Muster auf die Kassettenhüllen gemalt habe. Ich war schon als Kind eher seltsam. Jedenfalls: Sound-Pointclouds.

We developed a granular sampling system that analyses and maps audio features such as the amplitude, balance, pitch, spectrum, frequencies, harmonics and percussiveness of sounds. Using a random walker algorithm, it generates endless compositions based on the relationships between the sound samples transposed in reconfigurable point clouds.