Podcasts: The History of Rythm, Alan Moore, DJ killed the Popstar und durcheinanderwirbelnde Realitätsebenen

Gepostet vor 7 Monaten, 16 Tagen in #Linkdump #Podcast #Podcasts

Share: Twitter Facebook Mail

drums

Podcasts, die ich in den letzten Wochen angehört habe. (Die Podcast-Sammlungen gibt's auch als MP3-Feed unter der URL https://nerdcorepodcasts.appspot.com/, danke Michael!)

BBC: The History of Rythm (MP3, Info): „Acclaimed percussionist Dame Evelyn Glennie has a lifelong passion for understanding how we are impacted by rhythm. She explores the evolution of musical rhythm over several millennia through different cultures, demonstrating how migration has impacted many different styles of music across generations and regions, and how the resulting fusions gave rise to new rhythms in contemporary music.“

SWR2 Forum: Über das Auge das Bild, über das Ohr das Gefühl? – Wie Film-Musik das Sehen verändert (MP3, Info): „Wenn am Ende von Eisensteins 'Panzerkreuzer Potemkin' die Schlachtschiffe zu stampfenden Orchesterklängen einlaufen, wenn 'Dr. Schiwago' mit seiner Laura zu unheilvollen Paukenschlägen und hellen Glockentönen ins vereiste Heim zurückkehrt, wenn Neo in den Gruselkabinetten der 'Matrix' mit elektronischen Kaskaden überschüttet wird – dann wird der Zuschauer von einem Glück in die nächste Angst getrieben. Film-Musik entwickelt ihren eigenen 'Stimmungszauber', wie Adorno bereits wusste. Regisseure und Komponisten erweisen sich da als Magier unterschiedlicher Konzepte: Die einen wollen die Bilder akustisch verdoppeln, die anderen mit den Klängen neue Bedeutungswelten erschließen – was darf, kann und soll der Breitwand-Sound?“

1Live Krimi: Die Siedlung (MP3, Info): „Drehbuchautor Jonathan Kornfeld verzweifelt an einem Krimi, den er für die Fernsehproduzentin Barbara Kruse schreiben soll. Das vorgegebene Exposé des Autors Philip Stegers ist einfach nur schlecht. Die Figuren des Krimis verhalten sich völlig unglaubwürdig, und die Handlung scheint sich komplett Kornfelds Kontrolle zu entziehen. In seiner Not wendet er sich an den dubiosen "mobilen dramaturgischen Berater" Schmadtke. Gemeinsam fahren sie in den Dortmunder Hafen, um die real existierenden Figuren des Krimis auszuspionieren. Bald wird klar, dass Kornfeld hereingelegt worden ist. Die Frage ist nur, von wem? Kornfeld muss schleunigst seine Schreibblockade überwinden, um die durcheinander wirbelnden Realitätsebenen wieder zu entwirren.“

You Are Not So Smart: Reality and the Bicameral Mind (MP3, Info): „Have you ever questioned the nature of your reality? For our guest in this episode, cognitive psychologist Donald Hoffman, that's his day job. Hoffman has developed a new theory of consciousness that, should it prove true, may rearrange our understanding of reality itself. Listen as Hoffman talks about the bicameral mind, the umwelt, and the hard problem of consciousness in this mindbending episode about how we make sense of our world, our existence, and ourselves.“

WDR3 Hörspiel: DJ killed the Popstar (MP3): „Er war mal der Unbekannte, der Gesichtslose hinter den Plattentellern. In der Berliner Ur-Techno-Szene der 90er- Jahre wollte der DJ alles - nur kein Popstar sein. 20 Jahre später inszenieren sich Felix Jaehn oder David Guetta auf Snapchat und erobern mit dem Privatjet die ganze Welt.“

Wissenschaft im Brennpunkt: Logik und Intuition - Die andere Seite der Vernunft (MP3): „Lange Zeit galt Logik als höchster Maßstab für Rationalität. Inzwischen aber beruhigen Psychologen und Evolutionstheoretiker gleichermaßen: Der Mensch denkt im besten Fall logisch, aber dazu immer auch intuitiv. Manch einer, der sich eher auf sein Bauchgefühl verlässt, kommt damit ziemlich gut durchs Leben.“

Guardian Books: Alan Moore talks to Stewart Lee (MP3, Info): „Alan Moore is best known for his comics classics such as V for Vendetta and the League of Extraordinary Gentlemen, but his latest work takes him into different territory: Jerusalem is a prose novel that, at 600,000 words, is longer than the Bible - and is a vast celebration of his relatively small home town of Northampton.
In a Guardian Live event recorded in London, Moore explains his project to comedian Stewart Lee.“

Philosophiemagazin Sein und Streit: Vom Vergessen, Sterben und Neu-Denken (MP3, Info): „Etwas vergessen ist schlimm. Gar nichts mehr vergessen können noch schlimmer. Formen des Vergessens: ein Schwerpunkt bei 'Sein und Streit'. Außerdem: Wann ist man tot? Und: Muss man schwarze Haut haben, um schwarz zu sein?“

Philosophiemagazin Sein und Streit: Märchenstunde (MP3, Info):

In der Welt der Märchen und Mythen warten Versuchungen, lauern Gefahren und schlummern Hoffnungen. Das literarisch-philosophische Duo Michael Köhlmeier und Konrad Paul Liessmann hat einige dieser alte Sagen neu erzählt und philosophisch interpretiert.

Wir fangen tatsächlich bei Adam und Eva an und lassen uns entführen – in die Welt der Märchen und Mythen, in der ungezählte Versuchungen warten, Gefahren lauern und Hoffnungen schlummern. Das literarisch-philosophische Duo Michael Köhlmeier und Konrad Paul Liessmann hat einige dieser alte Sagen neu erzählt und philosophisch interpretiert. "Wer hat dir gesagt, dass Du nackt bist, Adam?" lautet der Titel ihres Buches.

Der Philosoph Konrad Paul Liessmann erzählt, was uns Märchen heute zeigen und warum wir Menschen diese Geschichten brauchen.

WDR 3 Hörspiel: Vincent (MP3): „Nur wer leidet, kann auch gute Kunst schaffen. Vincent ist sehr gut darin, so gut, dass man misstrauisch werden könnte. Ist sein Leid und damit der Erfolg von langer Hand geplant?“

SWR2 Wissen: Höflichkeit - Die Kunst, Respekt zu zeigen (MP3, Info): „Drängeleien an der Kasse, schlechte Manieren bei Tisch, lautstarke Handytelefonate im Zug - jeder von uns kennt solche Rüpeleien. Dass wir uns darüber aufregen, beweist Psychologen und Philosophen, dass Höflichkeit noch immer eine große Bedeutung für uns hat. Aber warum ist sie uns wichtig? Wann ist sie eine leere Floskel, wann eine echte Geste der Achtung und des Respekts? Die Unsicherheit darüber, wann Höflichkeit angebracht ist, hängt eng mit dem Wandel unserer Gesellschaft zusammen. War man zu Großvaters Zeiten noch ein Kavalier, wenn man einer Frau die Tür aufhielt, gilt dies in Zeiten der Gleichberechtigung oftmals als antiquiert. Beim gemeinsamen Essen mit dem Smartphone zu spielen ist hierzulande unhöflich - im technikverliebten Korea ist es ganz normal. Globalisierung, moderne Kommunikationsmittel und eine pluralistische Gesellschaft stellen unsere Auffassungen von Höflichkeit vor neue Herausforderungen.“

SWR2 Wissen: Cannabis – Legalisieren oder bestrafen? (MP3, Info): „Kürzlich trafen sich Cannabisaktivisten aus verschiedenen Städten Deutschlands in Hamburg. Ihr Ziel: Ein Modellprojekt zur teilweisen Legalisierung von Cannabis. Auch die KULT-Fraktion im Karlsruher Stadtrat, ein Zusammenschluss der Stadträte der Karlsruher Liste (KAL), der Piratenpartei und Die PARTEI, setzt sich für einen kontrollierten legalen Verkauf ein. Sie erhält deutschlandweit Rückenwind von Politikern, Beamten und Rechtswissenschaftlern.“

Stuff You Should Know: A Partial History of Action Figures (MP3, Info): „Action figures have a long and glorious history. From GI Joes to Star Wars figures, these offshoots of dolls came along at just the right time to capture the hearts and minds of children everywhere. “ (via Swen)

Conversations with Tyler: Steven Pinker on Language, Reason, and the Future of Violence: „Steven Pinker has spent an entire academic career thinking deeply about language, cognition, and human nature. Driving it all, he says, is an Enlightenment belief that the world is intelligible, science can progress, and through rational inquiry we can better understand ourselves.
He recently joined Tyler for a conversation not only on the power of reason, but also the economics of irrational verbs, whether violence will continue to decline, behavioral economics, existential threats, the merits of aerobic exercise, photography, group selection, Fermi’s paradox, Noam Chomsky, universal grammar, free will, the Ed Sullivan show, and why people underrate the passive (or so it is thought).“

Systemfehler: Parasitennetz – Wir werden zu einem Ding im Internet of Things (MP3, Info): „Immer mehr Dinge haben Netzzugang. Kameras, Drucker, Waschmaschinen, Toaster, Thermostate. Weil es geht. Und weil es sich verkauft. Denn alles wird besser wenn ein Computerchip drin steckt, oder? Was kann da schon schief gehen? Genau die Frage stellt Christian Conradi in dieser Systemfehler-Episode. Es geht um digitale Parasiten, die sich unbemerkt in Computersysteme einschleichen und riesige Netzwerke bilden, die wie eine digitale Söldnerarmee auf Knopfdruck zum marodierenden Internet-Mob mutieren. Willkommen im schönen neuen Internet der Dinge!“

SWR2 Feature: Minimalismus als Lebensform (MP3, Info): „500, 300, 100 … kann es noch weniger sein? 10.000 Dinge besitzt ein Durchschnittseuropäer. Minimalisten versuchen, mit einem Bruchteil davon auszukommen. Sie reduzieren radikal. Weniger Dinge, weniger Zwänge, behaupten sie. Mit wenigen Dingen reicht die kleinere Wohnung für weniger Miete. Bei weniger Miete entfällt der Zwang, einen Großteil des Einkommens dafür herzugeben, man braucht also weniger zu arbeiten. Und man ist mobil. Extrem-Minimalisten besitzen auch keine Möbel. Ihr Besitz passt in einen Koffer. Der freiwillige Verzicht erhöht die Selbstbestimmung. Wie lebt es sich, wenn so vieles aus Sicht der Nicht-Minimalisten Unverzichtbare fehlt? Wie lebt es sich in fast leeren Räumen?“

Radio Bremen: Paris – ein Jahr nach den Anschlägen (MP3, Info): „Genau ein Jahr ist es her, dass in Paris die Attentate auf den Konzertsaal Bataclan, Bars und Restaurants und das Stade de France beim Freundschaftsspiel zwischen Deutschland und Frankreich stattgefunden haben. 130 Menschen sind dabei gestorben, mehr als 300 wurden verletzt. Der selbsternannte Islamische Staat hat sich zu den Taten bekannt. Ein Jahr danach schauen wir heute bei Glauben und Wissen nach Frankreich.“
Radio Bremen: Paris – ein Jahr nach den Anschlägen (Teil 2) (MP3)

SWR2 Essay: Die Entzauberung der Welt – Ist Max Webers Diktum noch zeitgemäß? (MP3, Info): „Max Webers Formel von der Entzauberung der Welt hat seit ihrer Entstehung einige Lockerungsübungen durchlaufen. Ist sie lediglich ein modernes Phänomen oder gehörte sie immer schon zum Geist des Abendlandes?“

Deutschlandradio Kultur: Mixed Martial Arts – Blutig. Mann gegen Mann. (MP3, Info): „Beim MMA, Mixed Martial Arts, treten Kämpfer in achteckigen Käfigen gegeneinander an, barfuß und mit nacktem Oberkörper, schlagen sie aufeinander ein - auch wenn der Gegner schon am Boden liegt und blutet. Trotz der Brutalität werden die Kämpfe immer beliebter. Woher kommt das? Warum zieht die Auseinandersetzung Mann gegen Mann seit Jahrtausenden Menschen in den Bann? Schon in der Antike waren Gladiatorenkämpfe ein Schauspiel für die Massen. Boxkämpfe erfreuen sich großer Beliebtheit. Welche Urinstinkte werden dadurch geweckt? Welche Rolle spielt es, dass im Ring erlaubt ist, was die Gesellschaft im Alltag ächtet, wie etwa die Gewalt? Was sagen Psychologen, was Philosophen und was die Kämpfer selbst? Eine Spurensuche.“

Deutschlandradio Kultur: Spazieren in der Stadt – Die Anarchie des Gehens (MP3, Info): „Spazierengehen im urbanen Raum kann viele Gedanken hervorrufen: über Stadtentwicklung, soziale Normen, Mode oder Autos. Am besten, man zieht die Laufschuhe an und probiert es einfach mal aus. Flanieren in der Stadt heißt, sich in einem dauerbeschleunigten Umfeld langsam zu bewegen. Sich rauszunehmen, aber gleichzeitig die Dichte und das Tempo zu genießen.“

Wowcast Afterdark: Wie schlimm sind Spoiler?

Wie schlimm sind Spoiler wirklich? Kann man Spoiler überhaupt kategorisieren und unterscheiden? Sollte es einen Spoiler-Knigge geben, der uns zeigt,…

Wowcast 88: 40 aus 2017

2017 ist jetzt schon zur Hälfte rum, Zeit einen Blick zurück auf das bisherige Serienjahr zu werfen. Da die Werewolves…

Podcast: Von Palindromen, Reverse Speech und Teufelsbotschaften

Schöner Podcast vom Deutschlandfunk über Palindrome, satanische Botschaften und das Rückwärtsreden. Ich kann übrigens mit links flüssig spiegelverkehrt schreiben und…

Podcasts: Deutschland 2071, Ambrose Bierce, die Freimaurer und 20 Jahre OK Computer

Zwei handvoll Podcasts und Hörspiele, die ich in der letzten Woche weggehört habe oder grade weghöre, unter anderem mit 'nem…

Podcasts: Die hohe Kunst des Samplings, Verschwörungstheorien, Gramsci und die Kunst, den Kampf zu beenden

'Ne handvoll Podcasts und Hörspiele, die ich krank im Bett weggehört habe, unter anderem mit Samples, einer philosophischen Diskussion über…

Podcasts: Anton LaVeys Satanismus, wie die Götter auf die Welt kamen und die Freiheit der Ungläubigen

Jede Menge Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem Hörspiele über Anton LaVeys Satanismus…

Podcasts: Sid Vicious, Baudrillards Simulacra, das Wörterbuch der Unruhe und das Märchen vom unglaublichen Super-Kim aus Pjöngjang

Jede Menge Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem ein Hörspiel um einen mutierenden…

World Wide Crap: Wie mache ich mein Internet wieder geil?

Vor ein paar Wochen hatte ich ein längeres Telefongespräch mit Christian Alt für BR Pulse, hier der Podcast dazu: World…

Podcasts: Gegen den Zorn und Homo Deus: A Brief History of Tomorrow

Zwei weitere Podcasts, die am Wochenende in meinem Feedreader aufgeschlagen sind und die beide superinteressant klingen: Das Philosophiemagazin Sein und…

Podcasts: Die Körperfresser kommen, Iggy Pop, empirische Ästhetik und richtig streiten mit Populisten

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem eine Hörspiel-Adaption der Bodysnatchers, Podcasts über Iggy Pop,…

David Foster Wallace' „Unendlicher Spaß“ als 80stündiges Hörspiel

Vor genau 1 Jahr minus 1 Tag hatte ich über das Mammut-Projekt Unendliches Spiel vom WDR gebloggt, ein Hörspiel von…