Teenage Mutant Männergrippen

Gepostet vor 5 Monaten, 26 Tagen in #Kultur #Politics #Cyborgs #Feminism #Medics

Share: Twitter Facebook Mail

seven_cyborggrippe

Wie jedes Jahr im Herbst spukt ein virulentes Klischee durch unsere sozialen Blasen und kündet von einer Grippe, die angeblich nur Männer bekommen können. Die einen lachen drüber, die anderen brüsten sich und der Rest rollt mit den Augen. Als ich auf Twitter dann zwei etwas sarkastische Tweets losgelassen hatte, bekam ich recht interessante Reaktionen: Es gab einige, die mir zustimmten – die interessanteren Reaktionen kamen jedoch von Männern, die mir erzählten, dass der Begriff „Männergrippe“ nicht nur für joviale Klischeesprüche verwendet wird. Vielmehr kannten diese Männer dieses Wort als Vorwurf oder Mittel zum Abstempeln als etwaigen „Schwächling“. Einer, der nicht mal einfache Bazillen oder Viren mittels seiner Männlichkeit unter Kontrolle halten könnte.

Elle „Darth“ Nerdinger.

Laut Twitter-Bio „nonbinary Cyborg“ und „Geeky Lifeform and Democratically Operating Snob (GLaDOS)“.

Daneben ist Elle Sprecherin für den Cyborgs e.V. und wissenschaftliche Fachreferentin für den Bereich Kultur und Medien der Piraten im Landtag Nordrhein-Westfalen.

Hier auf Nerdcore berichtet sie in unregelmäßigen Abständen aus der Perspektive eines Menschen, der sich nicht als Mann oder Frau sieht, über das Getümmel im Genderwahnsinn der heutigen Zeit.

Ich kam nicht umhin, mich zu fragen, ob wir es hier nicht mit einem mutierten Artverwandten der von Schubladendenken geprägten Zwickmühlen zu tun haben, die Frauen nur zu gut kennen. Sei man als Dame geschminkt, heißt es von manchen, das wäre zu aufgedonnert. „Du siehst doch natürlich viel besser aus“ hört Frau dann als typischen Spruch. Genauso, wenn sie dann ungeschminkt das Haus verlassen sollte, um dann zu hören, sie sehe ungepflegt und krank aus.

Manche Situationen sind kulturell so verkorkst, da kann Mensch innerhalb dieser fragwürdigen „Logik“ nichts effektives tun. Das gilt vor allem, wenn alles zwischen zwei Polen pendelt. Schwarz oder Weiß, Eins oder Null. Mann oder Frau.

Andererseits kann man diesem Phänomen einfach noch etwas drittes unterjubeln. Wenn zwei sich streiten, freut sich doch gerne mal eine dritte Partei. Genau deswegen hatte ich bereits vor ein oder zwei Jahren die #Cyborggrippe erfunden. Da mag man sich fragen, ob Cyborgs sich überhaupt erkälten können oder eine Grippe bekommen? Sie sind doch solche Hightechwesen, die vielleicht sogar nicht einmal mehr die nötigen Organe für eine solche Erkrankung haben. Nun ja, diese Frage ist Zukunftsmusik, daher mögen wir uns lieber dem Hier und Heute widmen.

Was man heute schon über Cyborgs ganz sicher sagen kann, ist, dass es sich um Personen handelt, die eine gewisse Effizienz schätzen, sich Werkzeuge zur Lebensbereicherung zu bedienen und lieber ihre Zeit mit der Befriedigung ihrer Neugier und ihrer Gelüste verbringen, als sich bitterlich über die Zustände der Welt zu beschweren.

Daher liegt es auf der Hand, dass eine Cyborggrippe mit möglichst angenehmen Rahmenbedingungen und einem rechtzeitigen Arztbesuch zusammenkommt. Wenn Hard- oder Software Fehlfunktionen haben, dann muss das behoben werden. Keine Diskussion. Nachdem medizinisches Fachpersonal konsultiert wurde, ist es an der Zeit für die Kür. Das bedeutet gutes Essen, die beste Bettwäsche, die man im Schrank finden kann und einfach mal das, was auf Neudeutsch „Gönnung“ genannt wird. Dabei ist das Wort, obgleich seiner teilweise sehr jugendlich-bemühten Konnotation, recht passend. Cyborgs gönnen sich Dinge. Sie tun dies, weil dieses „sich gönnen“ einen Zweck hat. Er bewirkt, dass sich der Cyborg wohler fühlt. Daher könnte man von „Gönnung“ als Werkzeug sprechen, welches zur Genesung bei Cyborggrippe angewendet wird.

Das bedeutet ganz einfach, dass die kleinen Extras oder Zuwendungen, die andere Menschen einem kranken und bettlägerigem Individuum gönnen, einfach systematisch von sich selbst für sich selbst erfolgen. Ein Cyborg ist sich selbst genug und gönnt sich selbst nach Möglichkeit genau dies.

Hier sehen wir nämlich den Unterschied zur „Männergrippe“, die entweder als Alibi zur besonderen Bedürftigkeit für möglichst weibliche Care-Arbeit oder der unziemlichen Schwäche als Mann, sich nicht stoisch der Grippe einfach zu widersetzen: Es ist die Unabhängigkeit. Cyborgs brauchen keine Gendergeschichten oder davon abhängige Stärke oder Schwäche. Sie sind aus sich selbst und für sich selbst fähig zu wissen, was und wann sie dies brauchen und suchen sich Mittel und Wege, um dies zu erreichen. Cyborg geht zum Arzt, Cyborg kümmert sich um sich selbst und bittet andere freundlich um Hilfe, wenn es nicht anders geht. So einfach ist das.

Die Genesung aber dauert meist genauso lange wie beim herkömmlichen Menschen. So lange kann man es sich halt gemütlich machen und trotz Krankheit sich nicht den Sterbenden (siehe „Männergrippe“) nahe sehen, sondern den Lebenden.

Mini-Herz und Koronar-Arterien aus Spinat-Blättern

Wissenschaftler haben Spinatblätter von Pflanzenzellen befreit, haben auf dem übriggebliebenen Skelett Herzmuskel gezüchtet und dann haben sie die Zellulose als…

Trump-Zitate auf alter, sexistischer Werbung

Good one: „I removed the original headlines from these misogynistic advertisements and replaced them with quotes that Donald Trump said…

Extreme Pimple Popping with Dr. Pimple Popper 🤢

SuperDeluxe und Dr. Pimple Popper, a match made in heaven. Beautiful. Pickel auf Nerdcore: Eiterpickel-Cupcakes Pimple Faceswap Dr. Pimplepopper pops…

Bronze Girl stares down Wall Street Bull

Eigentlich toll: Vor dem Stier an der Wall Street steht heute zum Weltfrauentag die Bronzestatue eines „Fearless Girl“, dass sich…

Feministische Guerilla-Projektionen gegen AfD und Trump

Das feministische Kollektiv Team Vulvarella hat zum Weltfrauentag den Slogan „Keep Your Agenda Out Of My Vagina“ auf die Parteizentrale…

Podcasts: Cannabis auf Rezept, Living with Robots und die Mechanismen des Diskurses

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem zwei Sendungen über „Fake News“ und die „Mechanismen…

Genderbent Gunslinger Girls

Tolle Gemälde von Felice House voller Knarren und Cowgirls in den Hauptrollen von Western-Klassikern. “The western movie tradition is so…

„All Cops are Bastards“ ist sexistisch

Ich habe viele Sympathien für die Antifa und trotzdem finde ich den Spruch „All Cops are Bastards“ nicht so super,…

Pink 3D-Printed Lego-Minifig Pussyhats

3D-gedruckte Pussyhats und pinke Schilder für die Brick-Trump-Demo, nice! Hier die Druckfiles auf Thingiverse. (via Martin) This LEGO minifig compatible…

Puppet Masters: Possible Influence of Brain-Parasites on Businesskaspers

Vor ein paar Jahren bloggte ich über Studien zum Parasiten Toxoplasma gondii, der Einfluss auf das menschliche Verhalten zeigt (es…

New Old Fat Crash Test Dummies

Ingenieure des Center for Automotive Medicine in Michigan haben neue Crash Test Dummies entwickelt, die den Durchschnittskörper von heutigen Fahrern…