Autoversicherung mit algorithmischen Tarifen basierend auf Ausrufezeichzen in Facebook-Postings

wtf

Black Mirrors erste Folge „Nosedive“ der dritten Staffel (hier unser Podcast dazu) zeigte eine Welt, in der sich Preise nach Social Media-Postings anpassten. In der Folge ging es noch um die digitale Bewertung sozialer Interaktionen im Meatspace, ihre performativen Konsequenzen und die Folgen für die menschliche Psyche.

Eine Autoversicherung in England zeigt jetzt schon, wie das bald in Wirklichkeit aussehen wird: Ein Algorithmus crawlt Facebook-Posts und ermittelt einen Score für sicheres Fahren. Und es geht hierbei nicht einfach nur um Likes für Alk-Seiten oder ähnliche Banalitäten (die ja ebenfalls schon problematisch genug wären), der Algorithmus ist dabei so ausgefeilt, dass er die Sprache des Users analysiert und anscheinend Über-Selbstbewusste Menschen anhand ihrer Wortwahl bis hin zur übermäßigen Nutzung des Ausrufezeichens negativ bewertet!!!1!ELF

Noch dazu geht es vor allem um Erstkäufer von Autos, also vor allem eher jüngere Menschen, die wahrscheinlich auch eher eine Internet-History mit Weird Language und Trolling haben, wofür sie jetzt gleich mal draufzahlen sollen. Scheinbar „pflichtbewusste“ und „gut organisierte“ Menschen zahlen dagegen weniger. Die Algo-Preise für Shiny Happy People sind zwar (noch) freiwillig, die Versicherung schließt aber nicht aus, den Mechanismus auszuweiten.

Algo-Capitalism in full effect. This is some Real Life Black Mirror-Shit right there (Hervorhebungen von mir): Admiral to price car insurance based on Facebook posts.

Admiral Insurance will analyse the Facebook accounts of first-time car owners to look for personality traits that are linked to safe driving. For example, individuals who are identified as conscientious and well-organised will score well.

The insurer will examine posts and likes by the Facebook user, although not photos, looking for habits that research shows are linked to these traits. These include writing in short concrete sentences, using lists, and arranging to meet friends at a set time and place, rather than just “tonight”.

In contrast, evidence that the Facebook user might be overconfident – such as the use of exclamation marks and the frequent use of “always” or “never” rather than “maybe” – will count against them.

The initiative is called firstcarquote and was officially meant to launch this week but that was delayed at the last minute on Tuesday night. It is aimed at first-time drivers or owners – although anyone with a licence can apply. The scheme is voluntary, and will only offer discounts rather than price increases, which could be worth up to £350 a year. However, Admiral has not ruled out expanding firstcarquote.

C2u-j3yUsAAJ3Nq

RechtsLinks 23.1.2017: Track Trump, Wikileaks sucht Tiny Hands Steuererklärung und die Logik von Punching Nazis

Track-Trump: „Donald Trump has made many statements about his plans. Below are the concrete items from Donald Trump's Contract with…

50599_1-12856d45b74011b0

Georg Seeßlen über Donald Trump

Einen Auszug aus Georg Seeßlens neuem Buch Trump! POPulismus als Politik hatte ich bereits hier verlinkt, nun hat Telepolis ein…

rich

8 Leute besitzen genau so viel, wie 50% der Menschheit 👍

Neuer Meilenstein aus der Endphase des Kapitalismus: Eight People Own as Much as Half the World. 8 Leute, das sind…

C20Yy70XcAAm5AZ

The Cake is a Lie: Die Amtseinführung von Trump

Zur Amtseinführung des Mad King und der danach folgenden Pressekonferenz über die Teilnehmeranzahl macht auf Twitter grade eine exzellente Analyse…

C2iLaPsXEAAT9I0

RechtsLinks 19.1.2017: Die völkische Umkopfung der AfD, Big Data im Wahlkampf und eine Fake-News-Studie

Sascha Lobo auf spOnline: Björn Höcke in Dresden – Schauen Sie diese Rede!: „Ein Gedankenexperiment: Wenn sich einhundert Menschen versammeln,…

wolf

Algorithm watching Wolf of Wallstreet

Tolles Computervision-Experiment von Støj: An algorithm watching a movie trailer: „A program removing everything but the objects it recognises when…

C2OE_6lXgAEw1Ty

Neural Enhance with creepy artificial Artifacts

Mario Klingemann (Vorher auf NC: Video-Frames sorted by Audio, Typographic Gears) hat einen Algorithmus für künstliche Artefakte gebastelt, die die…

bon

RechtsLinks 18.1.2017: Fake and Fiction, Tales from the Frontlines of Viral Photography und die Glaubwürdigkeitslüge

Sehr (sehr) gutes Stück über „Fake News“ im Kontext von Fiction. Das hier berührt, glaube ich, den Kern der ganzen…

id

Auto-Generated queer 120 Page-Sentence-Identity

Good one from 0x0a: Monologue. Who am I? Can any one answer ever be definitive enough to define oneself? Monologue…

troll

3,5 Jahre Knast für kriminellen Troll

Wir werden demnächst nochmal ausführlicher über Trolle reden, bis dahin soll diese Meldung erstmal reichen: Ein Gericht hat den ersten…

LIKES PLEASE!

LIKES PLEASE!

„FOLLOW ME ON THESE THINGS AND LIKE MY PHOTOS AND TWEETS AND AHRE WITH YOUR FRIENDS AND UPVOTE MY STUFF…