Adam Curtis' HyperNormalisation (UPDATE: Jetzt auf Youtube)

Gepostet vor 7 Monaten, 7 Tagen in #Movies #Tech #DasGeileNeueInternet #Documentary

Share: Twitter Facebook Mail

624

Am Wochenende veröffentlichte die BBC eine neue Mammut-Doku von Adam Curtis: Hypernormalisation. Die scheint sich zumindest in Teilen auf diese adamcurtissche Art mit den Phänomenen zu beschäftigen, die ich als DasGeileNeueInternet bezeichne. Ich habe den Film noch nicht gesehen, aber das Teil ist seit gestern Nacht in alternativen Distributionsmöglichkeiten online winkwinknudgenudge.

[update 18.10] Die komplette Doku jetzt auf Youtube:

Ich hab' mir den Film gestern angesehen und bin (wie schon bei Curtis' Machines of loving grace) ziemlich begeistert. Wie immer konstruiert Curtis hier so ein bisschen seine Aluhut-Version der Welt, in der immer alles mit allem zusammenhängt und Curtis ist auf diese Art so ein bisschen wie Spurious Correlations in Filmform. Aber das macht er eben sehr, sehr toll. Das Video-Essay bedient sich diesmal noch stärker als bei Curtis' Vorgängern aus Horrorfilm-Schnippseln und -Soundtracks, vor allem Carpenters Musik zu Prince of Darkness kommt hier ausgiebig zum Einsatz und sein Supercut aus apokalyptischen Endzeit-Hollywood-Visionen zu Suicides „Dream Baby Dream“ mit anschließendem Schnitt zur morgendlichen Stille des 11. September 2001 ist große Kunst. Unbedingt ansehen!

Hier der Trailer:

HyperNormalisation tells the extraordinary story of how we got to this strange time of great uncertainty and confusion - where those who are supposed to be in power are paralysed - and have no idea what to do. And, where events keep happening that seem inexplicable and out of control - from Donald Trump to Brexit, the War in Syria, the endless migrant crisis, and random bomb attacks. It explains not only why these chaotic events are happening - but also why we, and our politicians, cannot understand them.

The film shows that what has happened is that all of us in the West - not just the politicians and the journalists and the experts, but we ourselves - have retreated into a simplified, and often completely fake version of the world. But because it is all around us, we accept it as normal.

Mehr zu Hypernormalisation auf The Quietus: Is Adam Curtis, Like Trump, Just A Master Manipulator?

One of the key scenes in Adam Curtis's monumental new documentary HyperNormalisation shows a woman engaging with ELIZA. ELIZA was a psychotherapy computer programme developed in 1966 that comforted the troubled minds of its users by simply re-phrasing their questions as self-reinforcing answers. Did it work? That depended on what the user was expecting. ELIZA performed a clever confidence trick that, for a limited period of time at least, gave the impression of control being regained and solutions being delivered. "What Eliza showed", suggests Curtis, "was that what made people feel secure was having themselves reflected back to them."

Und The Register: Hypernormalisation: Adam Curtis on chatbots, AI and Colonel Gaddafi:

These days people request "trigger" warnings if anyone is going to annoy them with an opinion they themselves don’t hold. “Mr Zuckerberg can now work out how to give you people like you. So you get weaker and more fragile and when you come out of your bubble, you don’t know what to do, do you?”

Geschmaxxxploitation: Cannibals and Samurai Cops

Schicke neue Webserie von Arte Creative über „den schlechten Film! Nazi-Zombies, amerikanische Ninjas, Kannibalen, Zwergen-Cowboys, Bruce-Lee-Doubles ... ARTE Creative gibt…

Neulich in Darmstadt: Das Geile Neue Internet – Potential of (visible) Infinite Idea Space

[update] Hier ein Livestream auf Facebook. Hier der Vortrag auf Youtube. Wer einem sehr nervösen Typen auf einer Bühne beim…

Doku: Manipuliert

Das ZDF hat Sascha Lobos Dokumentation über DasGeileNeueInternet über Manipulationstechniken im Netz auf Youtube online gestellt: „In dem Social-Factual-Format veranschaulicht…

Lou Reeds „Walk On The Wild Side“ is transphobic

I'll leave this here without comment (yet): Is Walk on the Wild Side transphobic? Student group issues apology after playing…

Wie der Netzfeminismus von Frosch-Monstern aus der postmodernen Hölle verschluckt wurde

tl;dr: Der Netzfeminismus ist krank, schon seit Jahren. Er muss sich erneuern, denn wir brauchen Euch. Das transkribierte Interview mit…

The Internet right now feels like an empty beach, 20 minutes before the Tsunami hits.

Shit's going down.

Sifftwitter: Mit den Trollen ums Datenfeuer tanzen

Luca Hammer auf der Republica gestern über Sifftwitter: Mit den Trollen ums Datenfeuer tanzen. (Vorher auf NC: Das versiffte Trolltwitter,…

Pepe R.I.P.

Matt Furie, Zeichner des Original-Pepe-Cartoons, hat seine Comicfigur getötet. In the World’s Greatest Cartoonists volume from Fantagraphics for Free Comic…

LCD Soundsystem wrote a song about DasGeileNeueInternet

LCD Soundsystem haben gestern sieben Jahre nach ihrer Irgendwie-kein-Bock-mehr-aber-irgendwie-auch-schon-noch-Auflösung die ersten beiden Comeback-Songs gepostet. Und einer davon, ein weiteres Anthem…

Versuch einer Meme-Definition

Dieser Text is mir gestern nacht in den Editor gerutscht, der Versuch einer Formalisierung von Teilen der Memetik. Ich habe…

Bunch of Kunst

Yo, AltRight-Trolls, our Ideas are better than yours. At the moment you are winning and there is no doubt about…