Milo Fuckopoulos kauft (vielleicht) 4chan

Gepostet vor 10 Monaten, 7 Tagen in #Tech #4chan #Business #DasGeileNeueInternet #Trolls

Share: Twitter Facebook Mail

milo

Nachdem 4chan-Obermufti Hiroyuki Nishimura vergangene Woche bekannt gab, dass das „dark heart of the Internet“ auf dem letzten Loch pfeift, er entweder die trafficstärksten Boards (also /b/ und /pol/) schließen müsse oder massiv Banner schalten müsste, um die Website in dieser Form zu erhalten und dann schließlich Pharma-Bro Martin Shkreli im Gespräch war, den Laden zu übernehmen, will nun also Alt-Right-Superstar und Oberarschloch Deluxe Milo Fuckopoulos in dieser Woche ein Angebot für die Website abgeben „with the help of a wealthy backer“.

Würde mich nicht überraschen, wenn der „wealthy backer“ entweder aus dem Umfeld von den Rightwing-Shitpostern um Breitbart oder tatsächlich Trump stammt. Und ich freue mich schon auf den Tag, an dem die ganze neue 2016er Rightwing-Bande gemeinsam mit 4chan absäuft. Dürfte nicht mehr allzulange dauern. 4chan hat viel getan für Netzkultur und alles, aber die Zeiten sind schon lange vorbei. Good Riddance. Passt wie Arsch auf Eimer, das alles.

lawyer

Contacted Saturday, Yiannopoulos confirmed plans for a possible acquisition but did not offer details.

"As a free-speech fundamentalist and a student of Internet culture, I appreciate how fragile and precious the 4chan ecosystem is and how much it gives to the wider Internet — even if some corners of it, such as /pol/, don't always approve of me very much," Yiannopoulos said.

/Pol/ is a reference to 4chan's political discussion board. It was created in 2011 to replace /new/, which was deleted after it became a haven for self-loathing, misogyny and racism.

"I spoke to my lawyer this morning about purchasing the business," said Yiannopoulos. "I intend to approach the current owners in the next few days with an offer. My philosophy as owner would be very simple: free-speech central, no ifs, no buts."

Podcasts: Yours Truly und Klaus Kusanowski über Cyborgs, Blind Street Fighter, Hurt People Hurt People und die Spiralhopser

Ich habe vergangene Woche zwei Stunden lang mit dem Soziologen und Systemtheoretiker Klaus Kusanowsky über Cyborgs und den Menschen von…

Game of Trust

Schöne Browsergame-Version des Prisoners Dilemma, jetzt auch in allen möglichen Übersetzungen. Wenn man sich erstmal durch die etwas langwierige erste…

Podcasts: Dystopien und Utopien (mit yours truly), die Philosophie der Lüge und Grenzbereiche des Bipolaren

Vor einer Woche war ich zu Gast in einer Breitband-Sendung über Science-Fiction, Dystopien und Utopien: Breitband: Die Erfindung der Zukunft…

Bullshit-Collages made from failed Startup Pitches

Love these Bullshit-Collages made from Failed Startup-Slides by Jenny Odell plus some Failed Startup Poetry by Joe Veix: The Findings…

The Bullshit Lectures

Vor ein paar Monaten bloggte ich über die Ankündigung der Uni Washington des ersten Seminars über Bullshit. Ich hatte das…

Doku: Im Netz der Lügen - Falschmeldungen im Internet

Nette Doku von Mario Sixtus über die Psychologie der Fake News. Der Einstieg der Doku ist mir ein wenig zu…

Modern Lovecraftian Elder Gods

I know this is a running gag here but seriously tho, you really gotta ❤️ McSweeneys: MODERN LOVECRAFTIAN ELDER GODS.…

The Philosophy of the Weird and the Eerie

Right now I'm reading more books at once than should be healthy for me. Two of them are Mark Fishers…

Pirate-Radio hijacks Broadcasts with Masturbation-Song

Wie schön: Ein Radio-Pirat hackte sich im vergangenen Monat in mittlerweile 8 Sendungen und spielte einen Trallalla-Song über's Wichsen, unter…

Memetische Verantwortlichkeiten des Journalismus am Beispiel von CNN und G20

Letzte Woche trugen sich zwei relativ vielbeachtete Ereignisse zu, an denen sehr deutlich wird, wie die memetischen Bedingungen des Netzes…

Meet the Influencers

„Last year, they made about $1.3 million through sponsored content and collectively have over seven million followers. AJ, the self-proclaimed…