Oculus Social VR, WebVR und ihr Wireless-Prototyp

Gepostet vor 5 Monaten, 20 Tagen in #Tech #Coding #OculusRift #VirtualReality

Share: Twitter Facebook Mail

social-vr

Zuckerberg hat gestern auf der Oculus Connect-Konferenz aktuelle Entwicklungen für sein VR-Spielzeug präsentiert.

1. Social VR: „Inside this social VR experience you can take real world scenes in the form of 360 photos, and visit them with your friends who appear as overlaid avatars in the scene. There, you can play games like chess or cards, sword fight with pre-made or DIY-drawn swords, or watch a giant TV screen together. You can even take a phone call inside Facebook Messenger, or take a VR selfie and instantly share it to Facebook.“

Dieses Social-VR-Dings dürfte für Facebook so ein bisschen die Zukunftsvision für die nächsten 10 Jahre sein, wenn man da noch ein Gaming-Environment dazudenkt, dann hat man die Oasis aus Ready Player One.

2. Wireless VR mit dem Santa Cruz-Prototyp inklusive Tracking (ohne externe Kameras): „The entire thing looks almost exactly like a Rift, but instead of being attached to a PC, the wires are connected to what appears to be a miniature computer attached to the rear of the headset (the part that hits the back of your head). On the front, there are four tiny cameras, which provide that 'inside-out tracking' magic.“

Wireless VR halte ich für eine der zwingenden Voraussetzungen für die Mainstreamfähigkeit von VR. Keiner wird mit tausend Kabeln am PC verbunden langfristig mit VR beschäftigen. Wenn sie das jetzt noch auf ’ne angenehme Skibrillengröße schrumpfen, dann kann das losgehen, denke ich.

3. Oculus unterstützt demnächst WebVR durch einen VR-Browser namens „Carmel“: „Oculus just announced the ReactVR javascript framework for building WebVR experiences that can run on the forthcoming Oculus VR web browser codenamed 'Carmel'.“

Digital-Uhr in Conways Game of Life

Großartig: Eine Digital-Uhr in John Horton Conways zweidimensionalen zellulären Automaten: Get the design from this gist. Copy the whole file…

A Banana Keytar and more from Stupid Hackathon: Inverted Eyetracker-Pong, Robot Porn Addict or the Shitty Sharpie Tattoo Gun)

Ein weiterer Fav vom Stupid Hackathon NYC 2017, die Banana-Keytar von Amanda Lange. Auch geil: der Twitter-Bot Robot Porn Addiction,…

Dwitter – Social-Network für JavaScript-Remixe

Dwitter, ein Social Network von Andreas Løve Selvik für visuelle Javascript-Experimente in 140 Zeichen mit eingebauter Remix-Option für jedes Code-Snippet.…

Finding Animal-Shapes in Noise

Michael Trott hat im Forum von Wolfram Alpha ein random Noise-Pic generiert, die Verdichtungen und Shapes im Noise isoliert, die…

The best Anagramm

Mark Dominus hat das beste Anagramm der englischen Sprache ausgerechnet. Dazu hat er die komplette Liste der Anagramme (der englischen…

./code--poetry

„This website displays a collection of twelve code poems, each written in the source code of a different programming language.…

Stupid Hacks from Stupid Hackathon Sweden

Vor ein paar Tagen ging der Stupid Hackathon Schweden zu Ende, hier eine Liste aller dort realisierten Projekte. Spontan mein…

Cool Coding Sticker: I hate Programming I love Programming!

I can relate. Gibt's auf Redbubble für 3 Euro. (via Sara Soueidan)

MuscularAnimeGirl[NSFW].jpg = IndustrialMusic.mp3

Cool Bug featuring „a muscular girl“.jpg, anime style („slighly NSFW“ [„it's the only sample I had“ – sure]) and Industrial…

PostScript-Malware manipulates Print-Jobs

Fefe hat gestern ein interessantes Sicherheits-Leck verlinkt mit dem lapidaren Satz: „Benutzt hier jemand Postscript-Drucker?“ This post is about manipulating…

Polyglot Inception = JPEG = CSS = JS = HTML

JS-Wizard Martin Kleppe hat ein JPG, ein Stylesheet, ein Javascript und ein HTML in dasselbe Textfile gebacken: Polyglot Inception4. Levels…