Podcasts: Sifftwitter, Deutsche Bank, gefühlte Wahrheiten und durch die Gegend mit Schorsch Kamerun

Podcasts, die ich in den letzten Wochen angehört habe. (Die Podcast-Sammlungen gibt's auch als MP3-Feed unter der URL https://nerdcorepodcasts.appspot.com/, danke Michael!)

HR2 Der Tag: Runter kommen sie immer – Neues von der Deutschen Bank (MP3):

'Ich würde mich schämen, wenn wir in der Krise Staatsgeld annehmen würden.' Diesen Satz sagte der damalige Vorstandschef der Deutschen Bank Josef Ackermann auf dem Höhepunkt der Finanzkrise 2008. Ein Satz, der immer noch nachklingt, gerade jetzt, wo es der Bank offenbar schlecht geht. Die US Justiz fordert für faule Hypothekendeals vor der Finanzkrise 14 Milliarden Dollar Strafe. Ob die Deutsche Bank dieses Geld aus eigener Kraft auftreiben kann, ist fraglich. Nach einem Bericht der Wochenzeitung 'Die Zeit' bereitet die Bundesregierung bereits einen Rettungsplan für den Fall einer Schieflage der Deutschen Bank vor. Das Bundesfinanzministerium dementiert, Deutsche Bank-Chef Cryan auch.

Staatshilfen im Wahljahr wären für die Kanzlerin sicherlich auch der Supergau und ein Offenbarungseid für alle Versuche seit der Finanzkrise, das globale Finanzsystem sicherer zu machen. Was aber, wenn sich die Gerüchte bestätigen? Stellt sich dann nicht auch die Frage: Wer braucht eigentlich noch die Deutsche Bank?

Breitband: Es sifft gewaltig (MP3, Info): „In den vergangenen Wochen gab es kaum ein Thema, dass Twittercommunity so sehr spaltete: Sifftwitter. Längst ist es ein so großes Phänomen geworden, dass verschiedenste Seiten – manche medienpädagogischen Hintergrund – versuchen es zu erklären, davor zu warnen und einen Umgang damit finden. Dabei sind die Reaktionen auf die Trolle sehr unterschiedliche. Die einen, vor allem auf der Betroffenenseite, halten es für eine ernstzunehmende Hasscommunity, die anderen für eine Übertreibung empfindlicher Menschen, die nicht mit Ironie und Satire umgehen können oder vergleichen sie mit 'Punks' im öffentlichen Raum. Azadê Peşmen versucht für uns die Fronten zu klären.“

ddg12_web

4000Hz Durch die Gegend: Schorsch Kamerun: „Schorsch Kamerun ist gern am Meer. Vielleicht, weil er hier zum ersten Mal die Sex Pistols hörte, 'Anarchy in the UK', für ihn damals die Initialzündung. Schorsch wurde einer der wenigen Punks, die es damals, in den 70ern, im spießigen Ostseebadeort Timmendorfer Strand gab. Irgendwann zog er nach Hamburg, gründete da die Band Die Goldenen Zitronen. Heute kennt man ihn außerdem als Theater- und Hörspielmacher. Und als einen der Betreiber des Golden Pudel Clubs in Hamburg. 'Die Jugend ist die schönste Zeit des Lebens', so heißt das Buch, das er jetzt veröffentlicht hat – halb Autobiographie, halb Roman. Mit Christian Möller hat er einen Spaziergang durch Timmendorfer Strand gemacht, vom alten Rathaus an den Strand, dann über die Seebrücke, wo sie früher Party machten, raus aufs Meer.“

Sein und Streit: Steckt die Wahrheit in der Krise? (MP3, Info): „Ob Brexit-Kampagne oder Wahlkampf in den USA - vieles scheint durch Falschaussagen erst so richtig in Fahrt zu kommen. Mit dem Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen diskutiert Simone Miller über Falschaussagen und Fakten. Lässt sich überhaupt eine klare Linie zwischen der faktischen und der gefühlten Wahrheit ziehen? 'Jeder kann sich seine Wirklichkeit zusammengooglen', sagt dazu Bernhard Pörksen - und erläutert das Phänomen der 'gefühlten Wahrheit', mit dem wir uns derzeit auseinandersetzen müssten.“

DRadio Zeitfragen: Aktivismus im Netz – Vom Hashtag zur Bürgerbewegung (MP3, Info):

Mit dem Aufkommen des Hashtag-Aktivismus setzt sich in der Gesellschaft eine neue Art des Denkens durch. Das sich von Personalisierung entfernt. Felix Stalder ist Professor für digitale Kultur an der Zürcher Hochschule der Künste und freier Forscher in Wien. Er untersucht den Zusammenhang zwischen technologischen, kulturellen und politischen Dynamiken in seinem Buch "Die Kultur der Digitalität". Er sieht die Nutzung des Internets als eine Wasserscheide, das neues Denken hervorgebracht hat:

"Das ist ein Denken, das primär auf Prozesse orientiert ist und nicht auf Objekte. Es ist Handeln, das auf Vielstimmigkeit und nicht auf Eindeutigkeit organisiert ist. Und das muss nicht notwendigerweise auf digitale Medien beschränkt sein, aber digitale Medien machen es sehr viel einfacher, so zu denken und zu handeln. Und deshalb verbreitet sich das Handeln über die digitalen Medien in die Gesellschaft und löst andere Formen des Handelns und des Ordnens ab."

Inforadio.de: Taugen politische Utopien für ein besseres Leben? (MP3, Info): „2016 erinnert uns die Magie der runden Zahl an zwei große Denker: vor 500 Jahren erschien das Buch 'Utopia' von Thomas Morus, die fiktive Schilderung einer idealen Gesellschaft, und vor 300 Jahren starb Gottfried Wilhelm Leibniz, Mitbegründer der Berliner Wissenschaftsakademie. Seine Formulierung, wir lebten in der besten aller möglichen Welten, war für den diesjährigen 'Salon Charlotte' der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften einen ganzen Abend lang Ausgangspunkt einer kritischen Anfrage an Gegenwart und Zukunft.“

Breitband: Künstliche Stimmen (MP3, Info): „Das gesprochene Wort war nie weg, aber es kommt gerade wieder richtig in Fahrt. Wir telefonieren asynchron über Messenger. Lassen uns Artikel von Menschen und Maschinen vorlesen und das Wortprogramm wird zum nächsten Alleinstellungsmerkmal von Audiostreamingplattformen. Und die Google-Tochter DeepMind hat nun das Programm WaveNet vorgestellt, das natürlich klingende Sprache erzeugt. Dieser Algorithmus kann sprechen, lesen und sogar musizieren. Elementar bei diesem Revival des Hörens ist eine Stimme, die uns all das vorträgt. Wie verändert sich die Stimme? Was ist die Definition einer „guten“ Stimme? Was löst eine gute Stimme aus? Wie hört sich das Uncanny Valley im Ohr an? Wie funktioniert digitale Sprachverarbeitung, und was bringt sie uns in der Zukunft?“

SWR2 Wissen: Der Philosoph Karl Popper und die "offene Gesellschaft" (MP3): „Poppers Hauptwerk 'Die offene Gesellschaft und ihre Feinde' erschien vor 70 Jahren, ist jedoch hochaktuell. Es geht darin um den ständigen Kampf um eine nie sichere Freiheit.“

HRInfo Wissenswert: Einstiegsdroge Musik - wie die rechte Szene Nachwuchs findet (MP3, Info): „Sie nennen sich 'Kategorie C', 'Oidoxie' oder 'Reichstrunkenbold' – Bands und Musiker der rechten Szene. In ihren Liedern feiern sie den Nationalsozialismus, rufen zur Gewalt gegen den politischen Gegner auf, hetzen gegen Ausländer. Ihre Konzerte finden oft im Verborgenen statt, ihre Songs sind häufig verboten. […] hr-iNFO-Wissenswert geht der Frage nach, welche Rolle die Musik im Rechtsaußen-Milieu und besonders für Jugendliche spielt. Wie Sicherheitsbehörden auf rassistische und fremdenfeindliche Songs reagieren und warum die Musik in der Szene überhaupt so wichtig ist.“

WDR Hörspiel: HOOL Teil 1 (MP3): „Heiko ist Hooligan. Seine Blutsbrüder bedeuten ihm mehr als seine Familie, nur bei den Hannoveraner 'Hools' fühlt er sich zu Hause.. Mit Gewalt verteidigt er alles, was ihm wichtig ist: seinen Verein, seine Jungs, seine kleine, brutale Welt.“
WDR Hörspiel: HOOL Teil 2 (MP3)

WDR Hörspiel: The Future is Ours - Als Techno durch die Decke ging (MP3): „Massenbewegung Techno: Ob Loveparade oder Mayday, und trotz der Katastrophe von Duisburg: Techno war und ist groß in Deutschland. Die fettesten DJs geben sich hier die Ehre. Aber warum ist Techno hier so durch die Decke gegangen? Und wie fing das an?“

Podcasts: Deutschland 2071, Ambrose Bierce, die Freimaurer und 20 Jahre OK Computer

Zwei handvoll Podcasts und Hörspiele, die ich in der letzten Woche weggehört habe oder grade weghöre, unter anderem mit 'nem…

Podcasts: Die hohe Kunst des Samplings, Verschwörungstheorien, Gramsci und die Kunst, den Kampf zu beenden

'Ne handvoll Podcasts und Hörspiele, die ich krank im Bett weggehört habe, unter anderem mit Samples, einer philosophischen Diskussion über…

Dead Kennedys Fidget Spinner

Fuck yeah capitalism!

Podcasts: Anton LaVeys Satanismus, wie die Götter auf die Welt kamen und die Freiheit der Ungläubigen

Jede Menge Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem Hörspiele über Anton LaVeys Satanismus…

Emoticon-„Analyse“ der deutschen Parteien: CDU wird ausgelacht, die AfD ist wütend, die SPD hat Herz

Nicht ganz ernstzunehmende, aber dennoch halbwegs erhellende „Analyse“ der Emoticon-Reactions auf den Facebook-Pages der deutschen Parteien. Zusammengefasst: Die AfD ist…

Doku: Auserwählt und Ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa

Die Bild-Zeitung hat gestern die angeblich umstrittene Dokumentation über Antisemitismus in Europa veröffentlicht. Da ich aus Prinzip nicht auf die…

Is there an alternative to Political Correctness?

„Political correctness aims for some very nice results, but its means have a habit of upsetting a lot of people.…

Contagious Mirror-Popcorn

Internet-Metaphors are plenty in this one: Eating Popcorn in Front of a Mirror May Induce Some People to Eat More…

Bended Realities Festival mit yours truly: Konkretopia Offenbach 9.-11. Juni 2017

Am Wochenende steigt das Bended Realities Festival im Isenburger Schloss und im Waggon am Kulturgleis in Offenbach, hier das Event…

Fake-Like Vending Machine

In Russland steht offenbar ein Verkaufsautomat für Social Media-Likes. Das Teil druckt Fotos, man kann damit Follower und Likes auf…

Podcasts: Sid Vicious, Baudrillards Simulacra, das Wörterbuch der Unruhe und das Märchen vom unglaublichen Super-Kim aus Pjöngjang

Jede Menge Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem ein Hörspiel um einen mutierenden…