Dawson City: Frozen Time – 100 Jahre alter Film aus Permafrost-Ausgrabung

Gepostet vor 2 Monaten, 3 Tagen in Movies Share: Twitter Facebook Mail

p21artsfilm

Faszinierende Doku von Bill Morrison, der für Dawson City: Frozen Time Szene aus 100 Jahre alten Filmrollen montierte, die während Bauarbeiten in Dawson City im Permafrost-Boden gefunden wurden und Filmaufnahmen aus den letzten Tagen des Goldrauschs in der Klondike zeigen (ihr wisst schon, der Kram den Onkel Dagobert immer erzählt). Damals hatten sie jede Menge Stummfilme in die Gegend geschickt um die Goldgräber zu unterhalten, das Kaff wurde dann zur Endstation für die Filme, die schließlich entweder verbrannt oder in den Yukon River geschmissen wurden.

Ein großer Teil des Filmmaterials wurde irgendwann als Füllung für ein ehemaliges Schwimmbad benutzt, das zum Fundamet eines neuen Hockey-Feld umgebaut wurde und genau dort wurden die Filmrollen vom Permafrost konserviert und Ende der 70er wiederentdeckt. Fascinating stuff.

CBC: Freeze frame: Film uses century-old footage dug up from within Yukon permafrost

dawson-film-find"They're the only copies that exist of any of these films anywhere. All the other copies everywhere else were burned up, or were thrown away. "It's really quite a miracle." In all, there are 533 film reels, with 150 kilometres of film and 106 hours of footage. They're now housed at Library and Archives Canada in Ottawa, and the U.S. Library of Congress.

Morrison's documentary uses the restored films to trace the story of Dawson City, the First Nations people who hunted and fished in the area, the mining boomtown that displaced them in the late 1890s, ("an invasive culture that was woefully misplaced in its new environment and even more woefully unaware of its trespasses," according to Morrison), and the town's post-gold-rush evolution. […[

"The transformation of the land in Dawson City corresponded to the transformation of cinema throughout the world, and so we make a very close correlation between cinema history and Dawson City history." The first motion picture was made in 1895. A year later, Dawson City was founded.

Tags: Classics History Vintage

shit1

17th Century Holy Shit

In Dänemark haben sie ein altes Stück Scheiße aus dem 17. Jahrhundert dem dänischen Bischof Jens Bircherod zuordnen können. Es…

cvpjywnxgaal_w2

Phantom Atlas: Historische Weltkarten und ihre Fehler

Neues Buch von Ed Brooke-Hitching über historische Karten und speziell die Fehler auf ihnen, die falschen, ideologisch geformten Projektionen der…

son

Restored „Son of Frankenstein“-Trailer

Jemand hat den Original-Trailer zum dritten Frankenstein-Film der Universal Studios aus dem alten 35mm-Nitrat-Material restauriert, in dem bislang ungesehene Szenen…

troja

Umberto Eco-inspired Bot invents infinite Fleet of Troja

A Mighty Host, ein wunderbar lyrischer Twitter-Bot von Mike Lynch, der basierend auf Umberto Ecos The Infinity of Lists (dt.…

fraktur

Fraktur sucks

Aus den Tweeties des hervorragenden Blogs Haggard Hawks („about obscure words and their origins“): „Mediaeval scribes invented this bizarre Latin…

buster

Buster Keaton does The Twilight Zone: Once upon a Time

TIL: Es gibt eine Twilight Zone-Folge mit Buster Keaton. Ich habe von der alten Original-Serie bislang nur die erste Staffel…

klein

Doku: Der deutsche Kleinstädter (1968)

(Nicht nur) aus heutiger Sicht superinteressante Doku aus dem Jahr 1968 über die Stadt Frankenberg in Nordhessen, eine sozialpsychologische Studie…

alan-turing-9-26-16-616x440

1st computer-generated Music by Alan Turing restored

In Neuseeland haben sie Alan Turings 1951er Musik-Experimente restauriert. Die Melodien (God Save the King, das Kinderlied Baa, Baa Black…

sixt

Michelangelos Geheim-Vulva in der Sixtinischen Kapelle

Ein neues Paper von Wissenschaftlern aus Brasilien behauptet, Michelangelo habe jede Menge Vulvas an die Decke der Sixtinischen Kapelle im…

bosch

Doku: Hieronymus Bosch – Vom Teufel berührt

Vor ein paar Tagen hatte ich den englischen Trailer noch gebloggt, jetzt gibt's die Doku Hieronymus Bosch – Vom Teufel berührt…