AI-composed „Beatles-Song“

Gepostet vor Eine Woche in Music Science Tech Share: Twitter Facebook Mail

Sony hat seine künstliche Intelligenz auf verschiedene Komponisten trainiert und die spuckt jetzt Song-Bausteine im Stil von [you name it] aus. I'm not impressed. Die Songs werden anscheinend massiv nachbearbeitet und arrangiert von einem Benoît Carré, die Maschinenarbeit dürfte hier sich auf das Generieren von Bruchstücken beschränken, zumindest wenn man mal vergleicht, was Neural Networks derzeit so an Musik ausspucken. Hier zum Beispiel die Ergebnisse von LHN, einer „AI-based Heavy Metal-Band“. Das ist (noch) nichts, was man sich wirklich anhören möchte.

Ross Goodwins Algo-Kurzfilm Sunspring hatte immerhin Thomas Middleditch und Augäpfel, aber das hier ist banalstes, glattgerechnetes Trallala, zusammengebastelt von ’nem Fahrstuhlmusikmacher, oder so. Und nächstes Jahr soll auch noch ein ganzes Album davon erscheinen. 😱

How is it done? What did the machines do, and what did the artist?

1) We set up a database called LSDB. It contains about 13000 leadsheet from a lot of different styles and composers (mainly jazz and pop about also a lot of Brazilian, Broadway and other music styles).

2) The human composer (in this case Benoît Carré, but we are experimenting with other musicians as well) selected a style and generated a leadsheet (melody + harmony) with a system called FlowComposer. For Daddy’s Car, Carré selected as style “the Beatles” and for Mr. Shadow he selected a style that we call “American songwriters” (which contains songs by composers like Cole Porter, Gershwin, Duke Ellington, etc).

3) With yet another system called Rechord the human musician matched some audio chunks from audio recordings of other songs to the generated leadsheets.

4) Then the human musician finished the production and mixing.

Interessanter finde ich da Sonys Reflexive Looper, ein AI-System, das eine Band ersetzt und den Stil des Musikers lernt, im Video unten ist angeblich „All the music you hear is generated in real time from inputs played by the performer.“

The Reflexive Looper is an interactive system that can be used to perform pieces in various musical genres (rock, pop, Brazilian music, jazz). It is also an intelligent environment able to capture, store, retrieve and share the musician’s essential characteristic: the style. At each performance, the musician can reuse elements of previous performances, or use them to compose new music. Departing from performances based on pre-recorded loops, performances with this tool are produced in real-time.

The Reflexive Looper can be used to perform multi-track music in various musical genres (rock, pop, Brazilian, jazz…).

Tags: AI AlgoCulture Beatles

face

Neural Network Facemorphs

Hübsche Spielerei mit AI-Gesichtern von Michael Flynn: Generating Faces with Deconvolution Networks. Letztlich „nur“ eine animierte Version von den bekannten…

stfu

Conversation AI: Googles algorithmischer Troll-Filter triggert 4chan

Nachdem Yahoo vor ein paar Wochen seinen Anti-Troll-Algorithmus vorgestellt hatte, schreibt Wired nun über Googles Jigsaw-Abteilung, die an einem AI-Tool…

floete

Ausgerechnete Drachen-Flöten aus dem 3D-Drucker

I want my Octopus-Flute NAO! „This paper presents an interactive design interface for three-dimensional free-form musical wind instruments.“ The sound…

nne

Neural Network Bild-Retusche

Andrew Brock hat einen Foto-Editor mit AI-Retusche programmiert, hier auf Github, da das Paper. Alles noch im experimentellen Stadium, wie…

enhance

Neural Network Super Resolution getting good, fast

Neulich bloggte ich über die K.I.-Version der Zoom & Enhance-Meme und meinte noch, das seien ja nur 64x64 Pixel und…

netw

Neural Network Compositing

Adobe Research und die Uni Berkley arbeiten an Retusche und Compositing via Machine Learning. Die Ergebnisse sind zwar beeindruckend, aber…

sam

Google WaveNet: Neural Network-generated Text-2-Speech

Google hat seine Neural Networks auf Stimmerzeugung trainiert und ein neues Verfahren zur Synthetisierung von Sprache erfunden. Die Ergebnisse sind…

algobaby

Algo-Video-Babys are absolutely not creepy, not creepy at all

Total interessantes Paper vom MIT: Generating Videos with Scene Dynamics (via Gene Kogan). Die haben Neural Networks auf Videos trainiert…

poppy

Neural Network Poppy 🙃

Poppy inside the Machine 🙃 🙂 🙃 🙂 🙃 🙂 🙃 🙂 🙃 🙂 🙃 🙂 🙃 🙂 🙃 🙂…

enhance1

Zoom & Enhance via Neural Network Super Resolution

Zoom and Enhance in der AI-Variante, ein Neural Network gleicht den Informationsverlust durch Zooming aus. Das Ergebnis ist so mittel,…