Algo-Video-Babys are absolutely not creepy, not creepy at all

bbb

Total interessantes Paper vom MIT: Generating Videos with Scene Dynamics (via Gene Kogan).

vidDie haben Neural Networks auf Videos trainiert und kurze Clip – naja, 64x64 Pix-GIFs mit je 16 Frames – generiert und können auch „Videos“ aus Stills generieren – Hallo Harry Potters Daily Prophet! –, die dann übrigens verdächtig oft wie SlitScans aussehen.

Und diesen Absatz hier muss man sich im Kopf mit viel Hall beim Wort „Future“ durchlesen, Hervorhebungen von mir:

We can also use the model to add animations to static images by training it to generate the futurefuturefuturefuture. Of course, the futurefuturefuturefuture is uncertain, so the model rarely generates the "correct" futurefuturefuturefuture, but we think the prediction has some plausibility.

Aber das is’ alles vollkommen wurscht weil HOLY CRAP LOOK AT THOSE BABIES!

algobaby

LOOK AT THOSE BABIES LOOK AT THEM I CANT EVEN CRONENBERG NOW DOES SHIT AT MIT OR WHAT AAAAAAH THOSE ABOMINATIONS IN 64PIXEL NEURAL NETWORK NIGHTMARES MY SOUL HURTS HAUNTED BODYHORRORIAN MUTATIONS OF LIVING BREATHING PIXEL FLESH WHERES CHRIS CUNNINGHAM SOMEONE TELL HIM THESE ARE BABY-JOHNNYS HOLY CRAP LOOK AT THOSE BABIES!

Auch geil: Deren Seite voller Ergebnisse für Algorithmen, die auf random („unfiltered“) Videos trainiert wurden, die also vorher nicht nach Szenen oder Motiv kategorisiert wurden. Haufenweise Videokunst aus den 90s, hier ein paar Favorites mit ’nem gelegentlichen Mutanten-Cronenberg-Neural-Network-Baby (HOLY CRAP LOOK AT THEM!) dazwischen:

121

132

163

15

182

203

311

11

335

350

9

407

8

427

445

7

483

513

5

519

583

4

232

402

597