32 Guerilla-Schaukeln in Berlin

Gepostet vor 7 Monaten, 1 Tag in #Design #Streetart

Share: Twitter Facebook Mail

c

Tolle Aktion von Unbekannten in Berlin, die einfach so 32 Schaukeln in Berlin aufgehängt haben.

Die Stadtspielplatzmacher haben sich dabei tollerweise „in pedantischer Feinarbeit an die strengen Vorschriften der Berliner Spielplatzgesetzgebung, des Baumschutzes und des Straßen- und Wegerechts“ gehalten, „Scharfe Kanten sind abgerundet, Seile mit Spezialknoten gesichert, Materialstärken und sonstige Vorgaben genau eingehalten“ – außer natürlich irgendwelcher Genehmigungen.

Aber: „Die zuständigen Mitarbeiterinnen werden an diesem Montag ein Anschreiben im Briefkasten ha-ben, in dem die anonymen Architekten ihre Bauten dokumentiert haben. Allein die Frage nach dem Warum bekommen die Ämter in dem Schreiben nicht wirklich beantwortet.“ Die Schaukeln hängen bei der Oberbaumbrücke, im Weinbergspark und im Kreuzberger 3-Ländereck rum. Geht ein bisschen spielen, solange es ihr noch könnt.

EinfachSo_map

Einfach so, a limine, kurzerhand haben wir 32 Schaukeln in Berlin verteilt.

Wir kennen den Unterschied zwischen Fallschutzsand und Spielsand, zwischen Aufhäng- und Abhänghöhe, zwischen Spielzeug und Gerät.

Schaukeln könnte man als politische Intervention in den öffentlichen Raum aufhängen. Man könnte jemanden verschaukeln. Sich hochschaukeln. Man könnte Schaukeln aufhängen, da schaukeln für die Reifung des menschlichen Kortex von Vorteil ist. Man könnte aus tausend Gründen Schaukeln aufhängen, man kann es aber auch einfach so machen.

Schaukeln könnte man als politische Intervention in den öffentlichen Raum aufhängen. Man könnte jemanden verschaukeln. Sich hochschaukeln. Man könnte Schaukeln aufhängen, da schaukeln für die Reifung des menschlichen Kortex von Vorteil ist. Man könnte aus tausend Gründen Schaukeln aufhängen, man kann es aber auch einfach so machen.

Mal eben ein Schmunzeln für alle. Mal eben ein bisschen Leichtigkeit in den Tag gepustet. So einfach einfach so. Einfach so ist immer etwas, das man nicht tun muss. Einfach so erhaben. Einfach so ist meistens genau richtig. Im Baurecht gibt es fliegende Bauten. Schaukeln gehören komischerweise nicht dazu.

guerilla-schaukeln-einfachso-3 guerilla-schaukeln-einfachso-4 guerilla-schaukeln-einfachso-6 i b k a

Medieval Punishment Vandalism: Geteerter und gefederter Blitzer

In Saarbrücken haben sie zwei stationäre Blitzer geteert und gefedert, eine Folter-Methode aus'm Mittelalter. Eigentlich 'ne schöne Form von Oldschool-Vandalism,…

Battle of the Air-Ink-Markers mit Feinstaub-Tinte in Berlin (Werbung)

Morgen ab 18:30 Uhr (hier das Facebook-Event) zeigen die Street Artists Andrea Wan, Gogoplata, Kera1, Cren & Akte One und…

Banksys Bethlehem Barrier Wall Hotel

Banksy hat ein Hotel in Betlehem eröffnet mit weitläufigem Blick auf die Israeli West Bank Barrier. Ich mag den kaputten…

Calling all Classic Monsters to feast on Fascists

I dig this call to arms: In fact, I dig it so much, I made my own variant: And yeah,…

Making Of des Schlafzimmers in der Berliner U-Bahn

Rocco und seine Brüder sind das Kunstkollektiv, das Anfang des Jahres ein Schlafzimmer in der Berliner U-Bahn installierten. Jetzt gibt's…

Klebt mehr Blumenkästen an S-Bahnen! 🌻🌼🌷🌸🌹🌺

Toller Graffiti/Guerilla-Gardening-Bastard der Toy Crew: Blumenkästen für S-Bahnen. (via Ronny)

Fahrrad-Seismograph

Nette Spielerei von Kati Hyyppä, ein Seismograph für's Fahrrad: I have an old, Dutch bicycle, an omafiets, as they say…

Low Poly Graffiti-Skulls

Hübsche Low Poly-Skulls voller Tags und Pieces von Hoakser.

ASCII Graffiti

ASCII Graffiti von Goto80. Er hat davon ’ne ganze Reihe mit ASCII-Stencils aus Pizzaboxen gemacht: „I cut out stencils from…

Podcasts: Die Links-Rechts-Demagogie; Warum gestern böse war, was heute gut ist; Wann darf man jemanden einen Nazi nennen?

Podcasts, die ich diese Woche angehört habe, unter anderem mit einem Werner Herzog-Interview, ein paar Folgen der SWR2-Wissen-Reihe „Die Grenzen…