Geheime Nazi-Gruppen auf Facebook

Gepostet vor 4 Monaten, 24 Tagen in #Politics #DasGeileNeueInternet #Hatespeech #Nazis

Share: Twitter Facebook Mail

Der Tagesspiegel hat seine Recherche in geheimen Nazi-Gruppen auf Facebook jetzt auch kostenlos online gestellt, nachdem der Artikel auf Blendle die Runde gemacht hatte. Der Text ist eine ganz gute Richtschnur dafür, um was es in der Hatespeech-Debatte hauptsächlich geht.

Und ich kenne ein paar Argumente, die den Artikel damit entkräften wollen, sowas hätte es schon immer gegeben und das hätte sich früher mal Stammtisch genannt. Bullshit. Diese Gruppen umfassen mehrere tausend Mitglieder, was die Nazi-Sprüche zur öffentlichen Rede und damit als Volksverhetzung qualifizieren.

Was sich dort abspielt, ist mit den Gesetzen und Werten der Bundesrepublik unvereinbar. Es wird gejubelt, wenn ein Asylbewerberheim brennt. Hämisch wird kommentiert, sobald ein Flüchtling im Badesee ertrinkt. Ein Mitglied der Gruppe „Deutschlandweiter Zusammenschluss Deutscher Patrioten“ findet es schade, dass es zuletzt nur einen einzigen Flüchtling getroffen hat. „Die sind doch sonst auch immer in Horden unterwegs.“

Außerhalb der Gruppen geben sich die Mitglieder oft bürgerlich. Zum Beispiel Sandro G., 48, aus Frankfurt am Main, Angestellter bei einem Fruchtimporteur im nahe gelegenen Bad Homburg. Auf seinem Facebook-Profil zeigt er sich im Sakko mit einem Glas Weißwein in der Hand beim Abendempfang. Äußert er sich über Politik, bleibt er diplomatisch. Einmal schreibt er, Angela Merkel solle zurücktreten. Ansonsten mag er die Sängerin Shakira und den FC Bayern.

Derselbe Sandro G. ist auch Mitglied in der geschlossenen Gruppe „Flüchtlinge? Nein danke!“ Als Mitglieder dort diskutieren, ob nicht den notleidenden Kindern im syrischen Aleppo geholfen werden müsste, empfiehlt Sandro G.: „Nicht retten, sondern verrecken lassen. Nur ein toter Moslem ist ein guter Moslem.“

LIKES PLEASE!

LIKES PLEASE!

„FOLLOW ME ON THESE THINGS AND LIKE MY PHOTOS AND TWEETS AND AHRE WITH YOUR FRIENDS AND UPVOTE MY STUFF…

bullshit

Calling Bullshit

An der Uni Washington findet demnächst das (weltweit erste?) Seminar über die Identifizierung von Bullshit statt. Jetzt ist es für…

C17dedCUAAAskQZ

Links 12.1.2017: You are Fake News, we are fired, everyone is a partisan Identity-Designer of the Tribes

Washington Post: What the [fuck] happened at the Trump news conference? First, he has decided that his official position on…

netz

Doku: Das braune Netzwerk

Lief gestern abend im WDR: Das braune Netzwerk, eine Doku über die Strippenzieher hinter den Wutbürgern: „Immer entfesselter werden die…

noise

Podcasts: Sonic Armageddon Black Noise, Imagined Communities, die zehn Verwandlungen des David Bowie und was sind Eliten?

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe. Da ist eine Menge interessanter Kram dabei, nochmal mit Abstand…

nazis

Inside PI-News

Marco Maurer vom Neon-Mag hat sich als nationalistischer Germanistik-Student bei einer Leser-Reise des Rechtsaußen-Blogs PI-News nach Israel eingeschlichen. Man kann…

gold2

Golden Boy

Buzzfeed veröffentlicht „A dossier, compiled by a person who has claimed to be a former British intelligence official, allege Russia…

Geflüchteter erhebt Klage gegen Facebook wegen Nazi-Hoaxes

Ein Würzburger Anwalt hat Facebook verklagt, sein Mandant ist ein junger Geflüchteter aus Syrien, dessen Selfie mit Angela Merkel immer…

08kennedy-master768

Links 9. 1. 2017: Identity Headlines, The Metaphysics of Pepe, Safety Pins and Swastikas und warum die Linke ihr Mojo verloren hat

Die NYTimes über das amerikanischen Vorbild von #KeinGeldFürRechts: How to Destroy the Business Model of Breitbart and Fake News: In…

Trump Fucks induzieren Epilepsie-Anfall bei Journalisten mit Strobo-GIFs

In ihrem 2015 erschienenen Buch Hacker, Hoaxer, Whistleblower, Spy: The many faces of Anonymous beschreibt Gabriella Coleman 4chans Pläne für…

balin

Links 22.12.2016: Berliner Kaltgelassenes, Truth and Social Justice und die AfD-Provo-Clowns

Ich habe keine besondere Meinung zum Anschlag von Berlin, mir ist der Terror seltsam fern, weder jetz' besonders kämpferisch-jetzt-erst-recht-und-Glühwein noch…