Univision kauft Gawker

Gepostet vor 9 Monaten, 6 Tagen in #Tech #Blogs #Business #Gawker #Journalism #Media

Share: Twitter Facebook Mail

Der auf spanische Inhalte spezialisierte US-Sender Univision hat Gawker für $135 Millionen gekauft. Die betreiben mit ihren Univision Communications unter anderem auch die Fusion Media Group, die Websites wie Fusion und AV Club betreibt, außerdem haben sie Anfang des Jahres dicke Anteile an The Onion eingekauft. Da dürften sich die Gawker-Blogs einreihen und die passen da auch gut rein, ich gehe schwer davon aus, dass sich an den Blogs selbst nicht allzuviel ändern wird. Statement von Nick Denton:

gawkGawker Media Group has agreed this evening to sell our business and popular brands to Univision, one of America’s largest media companies that is rapidly assembling the leading digital media group for millennial and multicultural audiences. I am pleased that our employees are protected and will continue their work under new ownership — disentangled from the legal campaign against the company. We could not have picked an acquirer more devoted to vibrant journalism.

Von Recode: Univision is buying Gawker Media for $135 million.

The deal won’t be official for a bit. For starters, a U.S. bankruptcy court judge needs to sign off on the transaction. When it is final, the judgment funds will be set aside while Gawker appeals its court case; eventually the money will go to the side that wins. Whatever the result of the case, the auction is a disappointing conclusion for Denton, who founded the company in 2002.

Last year, as rival media companies like Vice, BuzzFeed and Vox Media (which owns this site) were raising money at increasingly high valuations, Denton was arguing that his company was worth $250 million or more. Univision, which until recently was best known as a Spanish-language TV network, has been expanding its digital reach in recent years by acquiring satire site The Onion and The Root, a publication aimed at African-Americans.

4chan doesn't know what a Semiotics is mmmkay 👌

4chan behauptet seit ein paar Tagen, das OK-Sign sei rein und ausschließlich auf seine „Okay“-Bedeutung fixiert und Symbole könnten keine…

Fuckopolous returns with 12 Million Dollar rightwing Trolling-Business

Milo Fuckopolous hat nach seinem Rausschmiss vor ein paar Wochen einen neuen Gig, AV-Club fasst mit der überaus passenden Headline…

Field Guide to Fake News

„A Field Guide to Fake News explores the use of digital methods to trace the production, circulation and reception of…

Understanding Fake News (from an Indie-Media-Perspective)

Gutes Video von Tim Pool (Youtube, Twitter, Patreon, Ex-Vice, Ex-Fusion), ein Erklärungsversuch von Fake News und hyperpartisan Websites aus Perspektive…

FFFFOUND! RRRR.I.P.!

Ffffound! ist eine alte Image-Sharing-Site, so ein bisschen wie Pinterest, nur ohne Boards und am wichtigsten, eher exklusiv. Die Seite…

Wie Online-Werbung der Verleger das Fake-News-Phänomen ermöglichte und zu Trumps Sieg beitrug

Der Verband der Zeitungsverleger NRW veröffentlichte gestern eine Stellungnahme zu einem Antrag der Piraten-Fraktion. Unter dem Titel „AdBlocker und Medienvielfalt…

Shells 1991 PSA about Climate Change

Vor zwei Jahren wurde bekannt, dass Exxon seit Beginn der 80er über die Folgen der Verbrennung fossiler Treibstoffe und den…

Kevin Norman Gray who had Nothing To Do With Arbroath R.I.P.

Then this happened: Kevin Norman Grays Blog Nothing To Do With Arbroath war eins der ersten Blogs, das ich las,…

Gerard „Presurfer“ Vlemmings R.I.P.

Der Presurfer war eins der ersten Blogs, das ich las, als ich mit Nerdcore vor 12 Jahren begann, und das…

Media-Theory animated feat. Hall, Said, Barthes, Chomsky, McLuhan

Schicke, fünfteilige Serie von Al Jazeera mit animierten Klassikern der Medientheorie. Barthes über die Interpretation der News-Medien, Edward Said über…

Media-Company owns Fake-News-Sites for every Bias

Die logische Konsequenz aus Outrage-Memetik, Clickbait und Fake-News: Liberal Society und Conservative 101 sind zwei Media-Websites für Fake-News und gehören…