3D-gedruckte, multiperpektivische Voxel-Portraits von Gödel, Escher, Bach in einem Objekt

Gepostet vor 4 Monaten in Design Science Share: Twitter Facebook Mail

geb

Das Cover von Douglas Hofstadters Gödel, Escher, Bach - ein Endloses Geflochtenes Band zeigt ein Objekt, dessen Schatten die Anfangsbuchstaben der drei Namen an die verschiedenen Wände eines dreidimensionalen Raums projeziert. Hans Kuiper und Walt van Ballegooijen haben nun ein Dings gebastelt, das aus drei Perspektiven die drei Portraits von Gödel, Escher und Bach bildet.

Our object is the result of the synthesis of two completely different Minimal Art techniques applied in a new type of Math Art. The combined techniques are Minimal Art Objects and Optical Minimal Art Graphics.

The Minimal Art Object is based on the principles of a 16x16 Latin square. The object consists of 256 connected cubelets. The faces are created by applying the technique of Optical Minimal Art Graphics: reducing colours, in this case grey colours are reduced to black and white. The black colour is represented by the black structure, the white colour is the background which varies because of the shape of the holes in the cubes.

Vorher auf Nerdcore:
3D-Printed Gödel Escher Bach QR-Code Cube

Tags: 3D-Printer Mathematics

homer

Homer Simpson gezeichnet mit dem Problem des Handlungsreisenden

Jack Morris hat einen Algorithmus programmiert, der ihm Vektorgrafiken und Simpsons in Punktierungen umwandelt und auf diese dann das Problem…

unnamed-20-600x400

Face Jagger – Fake „Cyber-Weapon“ auf einer Security Expo

Jakob S. Boeskov hat eine Fake „Cyber-Waffe“ namens Face Jagges auf eine Messe für Security- und Waffenfuzzis geschmuggelt. Er hatte…

pubs

Die kürzeste Strecke in jede Kneipe Englands

Die Karte oben mit allen Kneipen in UK geht grade rum und auf Reddit findet man sie total ironisch „super…

ag_world_map

Neue Projektion der Welt: AuthaGraph Worldmap

Hajime Narukawa hat diese Woche den Good Design Award mit seiner neuen Projektion der Kontinente und seiner AutoGraph-Weltkarte gewonnen. Ist…

rube

1000 Hyperbolic Rubiks Cubes

MagicTile, eine Mathe-Software/Puzzle-Game mit drölfhundert Variationen des Rubiks Cubes in allen möglichen Geometrien und Projektionen. Es hat einen einflächigen, unendlichen…

puzzle

Treksit: Graph-Theory is a Game

Treksit, hübscher Time-Waster für Montagmorgenmittag basierend auf der Graphentheorie.

dish0

Digital Gastronomy

Amit Zoran schlägt statt Roboter-Köchen einen digital-ganzheitlichen Ansatz bei der Essensgestaltung vor, indem bereits in Gebrauch befindliche Tools wie CNC-Fräsen,…

floete

Ausgerechnete Drachen-Flöten aus dem 3D-Drucker

I want my Octopus-Flute NAO! „This paper presents an interactive design interface for three-dimensional free-form musical wind instruments.“ The sound…

drink

3D-printed Drinks

Mit Öl 3d-gedruckte Meshes in Getränken: Print a Drink, grade auf der Ars Electronica zu bewundern. (via Prosthetic Knowledge, Pics:…

CrcSeNWWEAEmOhs

Fibonacci Everything

Exhibit 1: Exhibit 2: „i made a golden ratio bot. because why not.“ Exhibit 3: Fibonacci Flim-Flam

fract

Fractal Droste

Schönes Posting von Roy Wiggins über fraktale Droste-Effekte inklusive jeder Menge Beispiele mit editierbarem Code, an denen man auch ohne…